Windows 11: So entfernt ihr Microsoft Teams von eurem Computer

Die Integration von Microsoft Teams in Windows 11 ist Fluch und Segen zugleich. Die einen freuts, andere können mit dem Chat-Tool der Redmonder nichts anfangen. Doch wie entfernt man den eigentlich festen Bestandteil des Betriebssystems von seinem PC? Wir zeigen es euch. Microsoft Teams gehört neben Slack, Zoom, Discord und Co. zu den beliebtesten Kommunikationsprogrammen, die vor allem seit Beginn der Coronavirus-Pandemie auf einer Erfolgswelle schwimmen. Videokonferenzen, Telefonate, Schichtplanungen und die Microsoft 365-Nutzung in kleinen und großen Unternehmen werden in Zeiten von Home- und Shared-Office deutlich einfacher. Doch so nützlich das Tool für Firmen sein kann, so überflüssig ist es für viele Privatnutzer.

Die Verzahnung mit Windows 11 ist dabei nur bedingt zu lösen. Wir erklären in einfachen Schritten, wie man die Aufdringlichkeit von Teams in den Hintergrund rückt und das Programm zum Großteil von seinem aktualisierten oder neu gekauften PC entfernt.

Schritt 1: Microsoft Teams Chat-Icon in der Taskleiste ausblenden

Windows 11 Teams entfernen Um Teams aus dem eigenen Sichtfeld zu verbannen, müssen Einstellungen an der Taskleiste vorgenommen werden. Mit einem Rechtsklick auf diese könnt ihr die Taskleisteneinstellungen öffnen und im Bereich der Taskleistenelemente das "Chat"-Symbol von Microsoft Teams mit einem Linksklick auf den Ein/Aus-Regler deaktivieren.


Schritt 2: Microsoft Teams aus dem Autostart von Windows 11 entfernen

Windows 11 Teams entfernen Der Weg führt weiter in die App-Einstellungen des Betriebssystems. Diese erreicht ihr unter anderem über einen Rechtsklick auf das Windows-Symbol in der Taskleiste und das Aufrufen der Einstellungen. Wählt nun im linken Menü den Bereich "Apps" aus und scrollt euch im rechten Auswahlbereich zum Punkt "Autostart" vor. In diesem deaktiviert ihr den bekannten Ein/Aus-Regler bei sämtlichen Einträge zu Microsoft Teams. Schon wird das Tool beim nächsten Start des PCs nicht erneut geöffnet.

Tipp: Alternativ ist die Auswahl der Programme aus dem Autostart auch im Task-Manager von Windows 11 zu finden. Diesen öffnet ihr mit der Tastenkombination STRG + Shift + Esc oder über einen Rechtsklick auf das Windows-Symbol in der Taskleiste. Für eine erweiterte Ansicht muss im Task-Manager der Punkt "Mehr Details" aktiviert werden.


Schritt 3: Microsoft Teams unter Windows 11 deinstallieren

Windows 11 Teams entfernen In den euch bereits bekannten App-Einstellungen findet sich unter dem Menüpunkt "Apps & Features" eine Übersicht sämtlicher installierter Anwendungen, die ihr am einfachsten über die integrierte Suchfunktion nach dem Stichwort "Teams" durchforstet. Über das Kontextmenü in Form von drei vertikal angeordneten Punkten wählt ihr bei entsprechenden Einträgen den Punkt "Deinstallieren" aus und löscht somit Microsoft Teams von eurem Rechner.

Hinweis: Teams ist unter Windows 11 nie komplett verschwunden

Windows 11 (Build 21996.1) Auch wenn ihr das Chat-Icon ausblendet, das Programm aus dem Autostart löscht oder es sogar deinstalliert, bleiben weiterhin Spuren von Microsoft Teams auf eurem Windows 11-PC zurück. Dies soll der einfachen Rückkehr des Kommunikationstools dienen, falls gewünscht. Über die im ersten Schritt erklärte Methode zum Ausblenden des Chat-Icons könnt ihr dieses nachträglich zurück in eure Taskleiste holen. Bei einem Linksklick auf das Symbol wird dann automatisch eine Neuinstallation von Teams durchgeführt. Die Redmonder haben mit ihrem Programm also weiterhin einen Fuß in eurer Tür.

Download Microsoft Teams: Slack-Konkurrent für Office 365 Microsoft, Social Network, Office, Messenger, Chat, Instant Messaging, Voip, Teams, Microsoft Teams, Videotelefonie, Team, Microsoft Teams Logo, Slack Alternative, Teams Logo Microsoft, Social Network, Office, Messenger, Chat, Instant Messaging, Voip, Teams, Microsoft Teams, Videotelefonie, Team, Microsoft Teams Logo, Slack Alternative, Teams Logo
Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Neues aus dem Windows 11-Forum

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!