Firefox stellt experimentelle Features vor: Voice Fill, Notes und Send

Im Browsergeschäft sind die Fronten derzeit klar verteilt: Unumstößlicher Marktführer ist Googles Chrome, Firefox liegt abgeschlagen an der dritten Stelle. Der Mozilla-Browser hat zuletzt aber einiges unternommen, um technisch wieder Anschluss ... mehr... Browser, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox, Test Pilot Browser, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox, Test Pilot Browser, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox, Test Pilot

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Notizfunktion < Dafür gibts schon ewig Add-ons
Send < Braucht man das? Warum nicht einfach per eMail? Messenger?

"Der Mozilla-Browser hat zuletzt aber einiges unternommen, um technisch wieder Anschluss finden zu können." - Das was Firefox von den anderen abhebt sind die Add-Ons die in der jetzigen Form bald raus fliegen. Wo es technisch an Anschluss fehlt versteh ich nicht da hier alles funktioniert.
 
@Paradise: kannst du Dateien von Gigabyte Größe via Messenger wirklich verschicken. Das hier klingt eher nach einem temporären Dropbox. Eigentlich nicht schlecht.
Aber Notes, wirklich für was brauche ich das im Browser?
 
@Blue7: Ich hab mich noch nie drum gekümmert wie viel da in Telegram geht. Ich lade so was immer per ftp aufn Server und geb den Leuten den Link. Kommt aber sehr sehr selten vor solche Größen - wird wohl dran liegen das ich kein Cam-Junkie bin :-)
 
@Blue7: Grade mal geschaut. Telegram = 1.5GB
Also mehr wie mit der Funktion hier.
 
@Paradise: Ich finde schon, dass vor allem die "Send" funktion Sinn macht. Mann verschickt kaum Dateien die 900 mb groß sind per E-Mail. Die durchschnittliche Maximalgröße für Anhänge liegt irgendwo bei 20 mb. Auch hat man nicht immer alle Leute im Messenger. Die Dateiübertragung bei diesen ist auch oft unendlich langsam.

Um große Dateien zu verschicken, benutzen die meisten Leute Clouds wie z.B. Dropbox. Die "Send" Funktion würde da schon einige Klicks ersparen.
 
@Whatever94: Dir ist hoffentlich klar, daß das "Send-Feature" auch nur einen Cloudanbieter im Backend hat. Irgendwo müssen die Daten ja hin"hochgeladen" werden.
 
bitte nur als addon und nicht fest einbauen wie etwa drm...
 
@Rulf: Das DRM-Modul wurde doch als Kompromiss nicht fest eingebaut, lediglich vorinstalliert. Was bei den oben genannten Features aber wohl nicht der Fall sein wird.
 
@Rulf: DRM wurde bis heute in keine Version des FF fest integriert...
 
Send wäre nützlich aber besser als peer-to-peer ohne Größenlimit realisierbar. Die Funktion bräuchte dann auch keine Wartung. Die anderen beiden Funktionen sind reiner Schwachsinn und können wieder weg.
 
@Lord Laiken: Naja, mit den handelsüblichen Uploadraten für Privatanwender ist ein Zwischenpuffer schon eine gute Sache.

Natürlich per Cloud. Wie auch sonst. Und ich persönlich hab relativ genau 0 Vertrauen in selbe. Einmal Datei hochgeladen und wenn ich Pech hab, verfolgt mich diese Zuordnung ein Leben lang, und selbst wenn nicht, bleibt immer noch die Option, daß auch alle diejenigen mitlesen, die eigentlich insbesondere NICHT hätten mitlesen sollen.
 
@RalphS:
Derartige "Puffer" gibt es aber bereits zuhauf. Z.B Workupload.
 
@Lord Laiken: Und das ist klein Cloudanbieter?
 
@RalphS:
Nein. Es ist ein normaler filehoster. Man kann auch ohne Anmeldung Dateien hochladen und die Links verschicken. Das spielt aber auch keine Rolle. Der Punkt ist, daß Send bereits obsolet ist, bevor es überhaupt verfügbar ist.
 
@Lord Laiken: Vielleicht solltest Du Dich mal schlau machen, was eine Cloud überhaupt ist. :)

Filehoster sind normalerweise Cloudstorageanbieter.
 
@RalphS:
Du solltest dich mal informieren, was der Unterschied zwischen filehosting und einer Cloud ist. Während eine Cloud ein persönlicher und beständiger Speicherort ist, verfallen Dateien bei einem gewöhnlichen filehoster, wenn sie nicht heruntergeladen werden.
 
@Lord Laiken: Jaaa... das ist natür~rlich der Unterschied. *daumenhoch*
 
Wie funktioniert die Spracheingabe? Wer übernimmt die Umsetzung in Text, welche Technologie steckt dahinter?.....
 
@DRMfan^^: Google Cloud Services. *zwinker*
 
Na das reicht doch dann wieder für fünf Major-Versionen. *daumenhoch*

Und dann les ich doch so Headliner wie "SeaMonkey, die schlanke Alternative zu Firefox". Ha bloody ha. Was für eine Ironie.

Nein, ich will keine Mozilla Cloud nutzen. Mit meinem Browser reden will ich auch nicht und für Notizen... naja, zugegeben OneNote geht flink, aber eine banale Textdatei mit zB Notepad und ein gewisses Orientierungsvermögen reichen dafür auch aus.

Andere sehen das vielleicht anders. Aber für mich sind das nur drei weitere Gründe, von Mozilla bzw an dieser Stelle Firefox wegzubleiben.
 
@RalphS: Ich war quasi bei seiner Geburt dabei, habe ihn groß und stark werden sehn, Ihn durch seine Pubertät begleitet, seinen wachsenden Bauch mit zunehmenden Alter mehr und mehr mit Sorge betrachtet, das Ignorieren der Warnungen seiner Ärzte, wenn er so weitermacht, schneller tot sein wird, als ihm lieb ist, mir angehört, ich war trotzdem für Ihn immer da.
Als langsam immer klarer wurde, daß er vor mir sterben wird, habe ich beschlossen, auch sein sterben bis zum letzten Atemzug, der letzten, funktionierenden Webseite bei dem Addons noch gehen, zu begleiten.
 
@Candlebox: Same here, allerdings hab ich seine Kindheit solange ignoriert, bis sein Vater mausetot die virtuellen Gänseblümchen von unten angeschaut hat.

Inzwischen wurde wohl der Vater wieder exhumiert und einer radikalen Gesundheitskur unterzogen, sodaß dieser - wenn auch immer noch stramm -- weniger fettleibig ist als der Sohnemann.

Drüber nachdenken entlockt mir aber nur noch einen Seufzer und zwei Kopfschüttler und dann schau ich doch lieber zu Adoptivschwestern und -brüdern.
 
@RalphS: Mußt du ja auch nicht nutzen, wäre schon sehr sehr unwahrscheinlich, wenn man das beim FF nicht auch deaktivieren oder entfernen kann!
 
@Elkinator: Ja, weil ich ständig Software installliere, deren Funktionalität ich nicht brauche und diese deshalb deaktivere.
 
@RalphS: Du hast also keinerlei Erfahrung über den aktuellen FF?
Warum flamst du dann gegen den FF?

Du schreibst ja eigentlich auch nur den Unsinn, den auch andere Trolle seit Jahren verbreiten, wie zb. "der FF wäre fett",... und weiteres Dummgeschwätz!

Aktuell sind FF und Chrome ca. gleich schnell, Mozilla verschlankt Firefox seit langer Zeit schon, viele Funktionen wanderen in System-Addons, werden also aus Firefox-Core ausgelagert.
Dadurch kann man dieses
System-Addons auch relativ leicht komplett löschen, aber wahrscheinlich ist dir das auch nicht recht...

Mozilla nennt dieses Programm "Go Faster-Programm"!
https://wiki.mozilla.org/Firefox/Go_Faster
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:20 Uhr Hosome Bluetooth 5.0 Adapter Audio 80m Bluetooth Empfänger und Transmitter für Auto und Zuhause 3 in 1 Bluetooth Adapter mit 3,5mm Audio, Optisches und RCA-Kabel (Aptx HD Low Latency)Hosome Bluetooth 5.0 Adapter Audio 80m Bluetooth Empfänger und Transmitter für Auto und Zuhause 3 in 1 Bluetooth Adapter mit 3,5mm Audio, Optisches und RCA-Kabel (Aptx HD Low Latency)
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
39,99
Blitzangebot-Preis
25,59
Ersparnis zu Amazon 36% oder 14,40