Mesh in FritzOS Labor-Version: AVM weitet Geräte-Unterstützung aus

Weitere FritzBox-Besitzer können ab sofort eine neue FritzOS Laborversion ausprobieren. Der Berliner Anbieter AVM hat heute ein Update veröffentlicht, mit dem noch weitere Repeater und Bridges die Wlan-Mesh-Funktionen nutzen können. mehr... Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 7490 Bildquelle: AVM Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 7490 Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 7490 AVM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Enstegemeinte Frage: Welche Fritzbox kaufen? 7580 oder 7590? wo sind die Unterschiede? Mir persönlich gefällt das Aussehen der 7580 besser.
 
@Alfred J Kwack: das aussehen ist doch völlig egal! auf der herstellerseite gibt es eine vergleichsmatrix. evtl. muss es ja nicht mal das top model sein.
 
@Mister-X: Finde aber nix über RAM und CPU der 7590!
 
@Amiland2002: CPU und RAM eines Routers ist relativ unwichtig! Wichtig sind die Features, Geschwindigkeiten usw. die ein Router bietet. Für dne normalen Nutzer ist es absolut unwichtig was für CPU und RAM verbaut sind und sollte nicht als Kriterium heran gezogen werden.
 
@Scaver: Wie kannst du nur? Da müssen 16GB und ein 3,4 Ghz Octacore drin sein sonst ist das ding nicht brauchbar.
 
@xerex.exe: Lol Octacore 16Gb :D
 
@Alfred J Kwack: Aussehen ist wirklich ein tolles Kriterium um einen Internet-Router zu kaufen. Unglaublich. Ich habe schon einiges über die beiden Modelle gelesen, wüsste aber nicht wie die beiden Modelle aussehen, da ich im Browser für gewöhnlich mehrere tausend Tabs offen habe und außer Scripting auch die Bildanzeige meistens abgeschaltet ist um trotzdem ein flüssiges Arbeiten mit dem Browser auf einem einzigen Prozessorkern zu ermöglichen.

Was die für mich uninteressante Optik angeht, kann ich daher nur eines mit Sicherheit sagen: Das Gehäuse der 7580 ist größer als das der 7590, da in erstgenannter die Chips für die neue WLAN-Technik ,,ac Wave 2`` noch nicht hochintegriert auf der Hauptplatine sondern zusätzlich aufgebracht werden.

Erst die 7590 bingt die neue WLAN-Technik ,,ac Wave 2`` dann hochintegriert auf der Hauptplatine mit und zusätzlich die bei der Konstruktion der 7580 noch nicht verfügbaren Chips für die kommende DSL-Technik ,,Supervectoring``.

Generell gilt, dass brandneue Techniken zuerst in den ##80er Modellen verbaut werden, da es länger dauert bis diese Techniken hochintegriert verfügbar sind und somit kleiner verpackt in die ##90er Fritzbox-Modelle Einzug halten können.

Wenn das größere Gehäuse Dich nicht stört und Du auf Supervectoring verzichten kannst, so wie ich es mit meiner 2MBit/s-Leitung wohl die nächsten 10 Jahre problemlos könnte, bietet die 7580 wohl keine Nachteile gegenüber der 7590. Möglicherweise ist sogar die Sendeendstufe der 7580 für das WLAN aufgrund der weniger hohen Integration besser zu kühlen als im 7590er Modell und hält daher länger durch bzw. hat einen höheren Signal-Rauschabstand und damit eine bessere Sendequalität.
 
@monumentum!: Mit Optisch meinte ich zuerst das bei der 7580 auch die Telefon Anschlüsse auf der Rückseite sind und nicht seitlich wie bei der 7590, so das nicht in alle Richtungen ein Kabel abgeht. Ansonsten gefällt mit der stehende Block wirklich wesentlich besser als das flache Desing. Das Super Vectoring brauche ich auch nicht, da ich ein Glasfaser Modem der Telekom davor sitzen habe. Danke für deinen Vergleich.
 
@Alfred J Kwack: Die 7590 ist halt etwas Zukunftsorientierter, was aber die 7580 nicht schlechter macht, für die heutigen Anschlüsse ist die Box auf jeden Fall mehr als ausreichend. Sie wird auch weiterhin mit Updates versorgt, sie wird nur von AVM nicht mehr beworben, da die 7590 das neuste Flaggschiff ist.
Und AVM hat jetzt bekannt gegeben das man nach 8 Jahren den Support der 7390 einstellen wird, ich denke mal die genannten Boxen werden auch in diese Region der Pflege stoßen, vor allem da sich momentan nicht viel an der DSL Technik tut, aber wer weiß was in den nächsten Jahren so passiert.

Und zum Aussehen, je nach Aufstellungsort kann das Designe auch eine Rolle spielen, es sollte keine Große sein, aber ganz ignorieren kann man das nicht, nicht jeder kann seinen Router im Keller verstecken.
Die Standform der 7580 finde ich auch besser, aber die Wandmontage ist etwas eng bemessen, je nach dem welches LAN Kabel man nutzt hält die Box nicht an der Wand, bzw. das Kabel muss gut geknickt werden.
 
@monumentum!: Eine der wichtigsten Verbesserungen von "ac Wave 2" ist MU-MIMO und das hat auch die 7580 ("ac Wave 1" hat nur SU-MIMO). Im IP-Phone-Forum haben User beide Router analysiert und dabei ist herausgekommen, dass beide den selben Prozessor usw. haben, die 7590 hat nur ein besseres Modem mit Supervectoring-Support. Bei der 7580 sind die Antennen zudem am Gehäuse angebracht und bei der 7590 auf der Hauptplatine, wenn ich mich richtig erinnere (letzteres könnte das Signal etwas beeinträchtigen).
 
@Alfred J Kwack: 7590 immer das Flagship kaufen. Wird am längsten unterstützt, bekommt immer Beta Updates und den neusten Shice zu erst und das über Jahre. Meine 7390 ist 5 Jahre alt und hat sich mehr als bezahlt gemacht.
 
@Xeroxxx: bezahlt man aber auch... mir wären 250€ fürn simplen router viel zu viel... zumal man diese betas nicht wirklich braucht... hab mich desgalb auch für die 7560 entschieden...
 
@Maggus2k: sowas lässt man sich vom Provider finanzieren!
 
@lasnik: Und dann den Mund weit aufreißen und gegen den Routerzwang protestieren.
 
Eine Fritzbox vom Provider ist doch quasi das Gegenteil von Routerzwang.
 
@lasnik: hmm... also die meisten haben doch nur sp beschnittene dinger... nix für mich ^^
 
@Maggus2k: Bei 250€ für einen in Deutschland designten, entwickelten (Software wie Hardware) und sogar gefertigten Router sehe ich persönlich kein Problem. Schon gar nicht bei dem Langzeitsupport die die an den Tag legen.
 
@RocketChef: was hat das damit zu tun? meine 7560 für 130€ wurde genauso dort designt und Supportet...
 
@Maggus2k: Meine ist jetzt 6 Jahre alt. Hab sie für 170€ gekauft. Ich denke ~30€/Jahr ist doch ein annehmbarer Preis, war sogar noch vom Provider subventioniert (Kaufgerät).
 
@Xeroxxx: ja, eine günstigere FB hält auch so lange...
 
@Maggus2k: Sicher kannst du das, jeder hat andere Prioritäten. Mir ist es wichtig mit neuen Features immer als erste bedient zu werden und vorallem sehr lange unterstützung zu haben. Die Falgships haben noch deutlich länger Fimware Support als die Modelle darunter. Siehe 7270 usw.
 
@Xeroxxx: Kann ich nur zustimmen. Habe bei erster Verfügbarkeit der 7590 meine 7390 ersetzt, denn so langsam ist Schluss mit Labor :). Aber verständlich.
 
@Alfred J Kwack: kauf doch beide und teste sie einfach ... der für dich passt behältst du, den anderen gibst du zurück ...
 
@isedulkt: Auf welcher rechtlichen Grundlage soll er die Box zurückgeben? Nichtgefallen? Die Ware hat keinen Defekt und keinen Mangel, insofern besteht kein Anspruch auf weder Garantie, Rücknahme, Tausch oder Warengutschein und schon gar nicht auf Kaufpreiserstattung. Er bleibt somit auf der Ware sitzen. Ja, ich weiß - manche Versandhändler machen sowas mit und man kann die gesetzliche 14-Tage-Frist für Online-Handelsgeschäfte in diesem Sinne (aus)nutzen, tolle Philosophie. Für die AVM-Produkte sind die Herstellerinformationen und Berichte in der Fachpresse zudem so umfangreich, daß keinerlei Gesetzesmißbrauch notwendig ist.
 
@DocDbase: Manche? Daran sind alle Online-Händler per Gesetz gebunden. Das ist keine Kulanzleistung sondern verpflichtend. Wo liegt denn hier ein Gesetzesmissbrauch vor? Was ist denn verwerflich daran Rechte, die man hat, in Anspruch zu nehmen?
Man mag vielleicht moralische Bedenken haben bei so einer Verhaltensweise, aber rechtlich gesehen ist dies vollkommen in Ordnung. Wenn ich nur ein Gerät online kaufe, möchte ich die Sicherheit haben, dass ich es -aus welchen subjektiven oder objektiven Grund auch immer- problemlos zurückgeben kann.
 
Was mich wirklich richtig anwerkelt an diesen Kisten?
Warum hat jede FritzBox-Version unterschiedliche Abstände der Schraubensicken am Gehäuse?
Für jeden neuen Router bohrst ein neues Loch in die Platte, das ist doch Wahnsinn. :-/
 
@Alfred J Kwack: ist wirklich egal welche, hatte die 7580 und da mir das WLAN zu schwach vorkam habe ich mir die 7590 gekauft. Ergebnis= null. Das einzige was etwas gebracht hat ist, die Box umgestellt- ca Raummitte und nun passt es.
MfG
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beliebte FritzBox-Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:55 Uhr Ulefone S7/S7 ProUlefone S7/S7 Pro
Original Amazon-Preis
52,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
45,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,95