Samsung Galaxy "S9": Entwicklung läuft schon, Codename steht fest

Geht es nach Medienberichten aus Südkorea, so hat Samsung bereits mit der Arbeit am Nachfolger des Galaxy S8 begonnen, was angesichts der in der Mobilgeräte-Branche üblichen Entwicklungszeiten nicht überrascht. Auch die Codenamen des Samsung Galaxy "S9" ... mehr... Smartphone, Samsung, Leak, Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy S8+, Infinity Display Bildquelle: Samsung Smartphone, Samsung, Leak, Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy S8+, Infinity Display Smartphone, Samsung, Leak, Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy S8+, Infinity Display Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Früher hiess es mal, dass Smartphones 1-2 Jahre brauchen, bis sie marktreif sind. Logo arbeitet Samsung an einem Nachfolger und logo haben sie schon längst damit begonnen.
 
@frilalo: jain... die Zeiten habe sich aber geändert!

Nun arbeiten ja die wenigsten WIRKLICH an NEUEN Smartphones. Es gibt "Weiterentwicklungen" bzw. Referenzmodelle werden etwas "umgemodelt" ...
=> Aber Logisch arbeitet die Entwicklerabteilung sobald sie mit Projekt A fertig ist mit Projekt B weiter... macht ja keinen Sinn erstmal n halbes Jahr sich in die Ecke zu legen ^^

ebenso wurde die Prozedur, für Tests natürlich Optimiert, EMV-Prüfungen gehen z.B. ein vielfaches schneller...
 
@bear7: Ähm nein....Es arbeiten immer welche an der nächsten Generation, aber gleichzeitig wird schon an den Nachfolger gearbeitet.

Also Sony arbeitet an der PlayStation 5 sind aber schon bei Ideensammlung und Planung für die 6.
 
@tamm: Ideensammlung und Planung ist aber ein "ganz anderes Team" wie das Entwickler Team...

=> nen Entwickler interessiert weder Marktforschung noch Kostenfaktoren
=> nen "Produktplaner" hingegen interessiert weniger die Machbarkeit ...

Und diese Teams (auch wenn sie Zeitweise Hand in Hand arbeiten), springen IMMER von Produkt zu Produkt, sobald ihre Abteilung mit Produkt A fertig ist, gehen sie zu Produkt B (wie beschrieben) <- ganz sicher, muss man oft auch mal "was anderes" machen oder "zurück springen"

Aber meine "Grundaussage" war eigentlich weniger wer was macht... meine Grundaussage besteht darin, dass die Entwicklungszyklen aus verschiedenen Faktoren verkürzt ist, im vergleich zu früher... obendrein man Heute das Rad nicht mehr neu erfindet... höchstens mal ein Ventil oder das Profil...
 
auch alle anderen Hersteller
 
Ist natürlich gut, dann sinkt der Preis für das S8 schneller..
 
@Schneegestöber: spätestens mit dem neuen iphone im september. für uns ganz praktisch :-)
 
@Schneegestöber: träume weiter, die sind dann noch viel zu teuer
 
Haha blöd für die die ihr S8 zum release kaufen
 
@cs1005: und was hat das jetzt mir der news zu tun?
 
@cs1005: Profi-Tipp: Wenn das S9 raus ist, wird bereits das S10 entwickelt. Und nu?
 
@cs1005: Wieso macht es das S8 "Schlechter" oder "unbenutzbar" nur weil sie an einem S9 Arbeiten? Und falls es dir noch nicht aufgefallen ist, man kann bei jedem Technischen Gerät (besonderst Smartphones) ein Jahr warten um den "Besseren" Nachfolger zu Kaufen.
 
Nächste Top-News: Samsung arbeitet sicherlich auch schon am S10 ;)
 
@ger_brian: Wobei ich mich frage, wie lange das noch so geht, dass jedes Jahr ein neues Gerät im altbekannten Design mit altbekanntem Formfaktor und leicht gepimpten Spezifikationen herausgebracht wird. Irgendwann wird's doch langweilig. S9, S10, S11, S12... Ich vermisse die ganzen spannenden neuen Konzepte. Und Mut, etwas Neues zu wagen.
 
@Torchwood: und dann bringt einer etwas (kabellose kopfhörer, sensor hinten, keine tasten etc) und schon sind alle am winseln...
 
@lulumba: Okay, es sollte schon einen Mehrwert bieten.
 
@Torchwood: Dann hast du offensichtlich das BlackBerry Passport verpasst.
http://blogs-images.forbes.com/maggiemcgrath/files/2014/09/blackberry-passport1.jpg

Vermutlich das erste und letzte "spannende" Konzept.
Nach 2 iPhones, Nokia Lumia 530 mit Windows 8.1 und einem Huawei mit Android 5, das Gerät was ich wohl behalten werde bis es zerfällt, danach kauf ich dann direkt nochmal ein gut gebrauchtes.
 
@bebe1231: Oh, das kannte ich wirklich noch nicht. Schade, dass sich sowas nicht besser verkauft. Ist doch echt mal was anderes.
 
@Torchwood: Hat sich für BlackBerry-Verhältnise gut verkauft. Da wäre deutlich mehr drin gewesen wenn sie sich direkt an den Endkunden gewandt hätten. Das Gerät kenne wirklich nicht viel Leute, aber die die es haben lieben es. Bei BB OS10 gibt es halt nicht für jeden Furz ne App, für viele ein Nachteil.
 
@bebe1231: es ist immer die Frage, auf welchen Zeitraum du das erste und letzte spannende Konzept beziehst. Das erste iPhone bzw das erste note waren sicherlich ebenso spannende Konzepte.
 
@ger_brian: Dann solltest du erstmal lesen was Tochwood geschrieben hat, dem im übrigen die Antwort galt, dann müßetst du so einen Hinrfurz nicht schreiben.
 
@bebe1231: Ja? Torchwood fragt, wie lange es so weitergeht, das im Smartphonebereich keine Innovation stattfindet und man Mut zeigen sollte. Darauf hast du ein Gerät aus der Vergangenheit aufgezeigt mit dem Vermerk, dass dies das einzige spannende Konzept sei.

Ich habe lediglich gesagt, dass es auch andere spannende Konzepte gab,die sich im Vergleich zum Passport sogar durchgesetzt haben ;)
 
@ger_brian: Das Passport ist 2,5 Jahre alt und das iPhone 10 Jahre. Da hinkt nun mal dein Vergleich.
Für den Bekanntheitsgrad des Passport hat es sich auch durchgesetzt, für den Endkundenmarkt war es schließlich nie richtig bestimmt.
 
Hoffentlich bleiben noch Rohstoffe übrig für die Energiewende, wenn die Atommeiler nach & nach abgeschaltet werden. Nachher sind die seltenen Erden schwerer zu fördern und es wird "auf die böse regenerative Energie" gezeigt, denn diese Materialien werden dort gebraucht.
 
Die sollten sich erst mal drum kümmern das das S8 richtig funktioniert.Kenne 2 Leute bei denen innerhalb kurze Zeit der Fingerabdrucksensor nicht mehr funktioniert und einen weiteren bei dem das Display ständig flackert.
 
Diese abgerundeten Ecken sind der letzte Dreck....so lange Samsung kein Smartphone mehr mit normalem Display verkauft, bleibe ich bei der Konkurrenz.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen