Milliardenvermögen: Gates legt weiter zu, Trump rutscht ordentlich ab

Die Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt bietet seit Jahren an ihrer Spitze das immer gleiche Bild: Ganz oben steht auch in der jetzt veröffentlichten neuesten Ausgabe der Microsoft-Gründer Bill Gates. Und direkt hinter ihm bleibt einer seiner engeren ... mehr... Microsoft, Bill Gates, Gates Bildquelle: Microsoft Microsoft, Bill Gates, Gates Microsoft, Bill Gates, Gates Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Das Vermögen des Mannes, der sich gern als Vertreter der kleinen Leute in Szene setzt, wird derzeit auf 3,5 Milliarden Dollar geschätzt. Das wäre immerhin eine Milliarde Dollar weniger als noch vor einigen Monaten"

Vielleicht sollten wir Herrn Trump ein Spendenkonto einrichten, ich meine wie soll man mit nur 3,5 Milliarden über die Runden kommen?
 
@BartHD: lol behauptet er von sich selber nicht er hätte um die 7Mrd US-$ und nicht "nur" 3,5 Mrd. wie die Forbs es aufgelistet hat ?
 
@CARL1992: Er hat nach eigenen Angaben ein Vermögen von rund 10 Milliarden US-Dollar. Quelle: http://www.miamiherald.com/news/nation-world/national/article78150422.html Diese Liste von Forbes ist nichtsaussagend.
 
@regulator: lol ich glaub der forbs mehr als der Trompete selber

er hat "nichts" das geld ist irgendwo angelegt geht das den bach runter verliert er geld

wenn er nicht mal seine Steuererklärungen raus rückt hat er für alle "nur" 3,5Mrd US-$

soll er doch mal zeigen wie viel er hat und wo das alles verteilt liegt, macht er es nicht ist er einfach nur ein Lügner genau so wie die Presse die er immer so gerne beschimpft
 
@regulator: Der Fuzzi kann viel behaupten...
 
@regulator: Tja, wieviel ist das Wort eines notorischen krankhaften Lügners Wert...
 
Rein auf die Überschrift bezogen: Beiden gönne ich es, und beiden würde ich sogar noch stärkere Ausschläge in die entsprechende Richtung gönnen. Bill Gates ist ein guter Mann, der mit seinem Vermögen viel Gutes tut. Und Donald Trump ist so ziemlich das genaue Gegenteil dazu.
 
@Chiron84: wusstest du nicht? Gates ist ein fieses mieses Wiesel, das seine Spendenorganisation nur zur Steuerhinterziehung missbraucht!
 
@FuzzyLogic: Deswegen will er auch nach seinem Tod fast sein gesamtes Vermögen spenden und kämpft aktiv und mit Einsatz von Milliarden Dollar gegen Krankheiten wie Malaria. Auch in Deutschland ist es völlig legal durch Spenden Geld zu sparen.
 
@Chiron84: Man muss immer achten wohin die Dinge gespendet werden. Nicht alles, was gemeinnützig aussieht, ist es auch. Das gilt nicht nur für den Spender, sondern auch für die Organisationen.
Gates ist ein massiver Lobbyist in der medizinischen Industrie. Um Wohltätigkeiten oder humanistische Aktionen geht es dabei nicht. Er geht in die Dritte Welt um dort Impftests durchzuführen an Menschen, die keine Ahnung haben, auf was sie sich einlassen. Denn mangelnde Bildung und Infrastruktur sorgt dafür, das sie sich gar nicht informieren können.
Wenn er Gelder an irgendwelche Organisationen spendet, sind es meistens Netzwerke, wo das Geld immer wieder zum Ursprung zurück führt. Das bedeutet verlieren tut er nichts, im Gegenteil. Das, was er als Spende verkleidet ist eine Investition.
 
@FuzzyLogic: Aha, Geld ausgeben, um Krankheiten zu bekämpfen und die Menschheit voran zu bringen, ist also Steuerhinterziehung.
Da gibts andere Unternehmen, auf die diese Bezeichnung weitaus besser passt. Nämlich solche, die fast keine oder gar keine Steuern zahlen, das Geld aber nicht für gemeinnützige Zwecke, sondern allenfalls für eigene Zwecke ausgeben, sofern sie es nicht einfach irgendwo horten bis sie es mal steuerfrei in ein anderes Land verschieben können.
 
@TiKu: Ja aber einer Logik dürfen wir nicht verfallen bitte...
Bill Gates zieht immer noch mehr aus den Märkten raus als er spendet. Die Logik Gates ist ein guter Mann gäbe es nur tausend davon ist eigentlich eine Faulenzerargumentation... Man stelle sich das vor es gäbe 1000 Menschen die jährlich zunächst jeweils 17 Milliarden auf sich einsammeln.. das wären dann 17 Billionen im Jahr die sich konzentrieren.
Alle Kinder derer die sich das wünschen müssten dann leider mit den Brötchen auf die Spende warten bevor es zur Schule geht...

Diese Diskussion des Privatvermögens ist aber auch so absurd.... es gi bt nämlich keine Anlage mit der man tatsächlich Aktienanzahl mal aktueller Wert einlösen könnte ohne FoLgen für die nächste Tranche.

Würde Bill Gates ohne Kommentar beginnen massiv Aktien abzustossen, dann könnte er selbst in einem Tag nur noch die Hälfte an Wert haben...

Mehr ein Psychospielchen.. aber auf der Basisbetrachtung braucht man Käufer...
träumende zwar aber Käufer oder sollte man sagen Konsumenten...

Es sei denn man spricht Gates das Geld per Gesetz zu, weil man so ein Fan von Spenden ist.... wobei ich hier eher bequeme Unselbständigkeit vermute...
 
@FuzzyLogic: Natürlich dient die Fondation nur dazu, Steuern zu sparen. Macht jeder Millionär und Milliardär in den USA so. Und das Gates nicht der gute ist, wie immer dahin gestellt, lässt sich im Netz nach lesen, mit welchen Firmen seine Fondation so zusammen arbeitet und was so mit den Geldern passiert.
 
zuckerberg überrascht mich. der war doch vor 2 jahren noch glaube bei 16 mrd. dem gönne ich es überhaupt nicht. im allgemeinen ist es mir aber auch egal.
 
Gates und Zuckerberg haben doch Ende 2012 dermaßen viel gespendet (>50%) und sind dennoch bei einem solchen Vermögen? Wie realitätsfern sind denn bitte deren Bezüge?!
 
@erso: Realittsfern ist nur der Irrglaube, sie hätten dieses Geld tatsächlich gespendet... sie haben es so investiert, dass es offiziell als Spende anerkannt wird, aber inoffiziell über Umwege vermehrt zur Quelle zurückfließt.
Gerade bei Gates empfehle ich dir mal dich über seine Stiftung, die WHO und über Impfstoffproduktion zu informieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:00 Uhr Corsair DARK CORE RGB Kabellose Optisch Gaming-Maus (RGB-LED-Beleuchtung, 16.000 DPI)Corsair DARK CORE RGB Kabellose Optisch Gaming-Maus (RGB-LED-Beleuchtung, 16.000 DPI)
Original Amazon-Preis
93,36
Im Preisvergleich ab
80,90
Blitzangebot-Preis
79,70
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,66