Spotify: Einige Alben gibt es demnächst nur noch für Bezahl-Nutzer

Die werbefinanzierte Schiene des Musik-Streaming hatte bisher keine Auswirkungen auf das Musikangebot selbst, Nutzer ohne Premium-Abo müssen also nur mit Werbung zwischen den Songs leben. In Bezug auf die Auswahl der Alben gibt es derzeit aber keine ... mehr... Streaming, Musik, Interface, Spotify, Musik-Streaming, musikstreaming, Streamingportal, Musikdienst Streaming, Musik, Interface, Spotify, Musik-Streaming, musikstreaming, Streamingportal, Musikdienst Streaming, Musik, Interface, Spotify, Musik-Streaming, musikstreaming, Streamingportal, Musikdienst

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Grund mehr für mich die modifizierte APK zu laden.
 
@frilalo: oder halt einfach via Family Share die Kosten auf 3 EUR im Monat senken. Müsste man nur Freunde für haben...
 
@bronko2000: es gibt wohl immer einen Haken :P
 
@frilalo: Wieder ein Beweis dafür, dass es am Preis nicht liegt. Schmarotzer wie Du wollen einfach nur alles kostenlos.
 
@iPeople: iPeople. Wie ich die Diskussionen mit dir vermisst habe. Nur so am Rande: Ich nutze Spotify gar nicht ;-)
 
@frilalo: er hat doch recht. Wenn du es nicht nutzt, dann stell es in deinem Kommentar auch nicht so dar.
 
@iPeople: Ja is gut... #ContentMafiaLivesMatter

Du regst Dich nicht darüber auf, daß die Künstler von der Contentmafia ausgenommen werden. Du regst Dich auf, daß es Leute gibt, die das nicht mit ihrem Geld unterstützen wollen. Großartig. #CorporateJustice
 
@Chris Sedlmair: Warum sollte ich mich darüber aufregen ? Künstler und Labels haben einen Vertrag und agieren im beiderseitigem Einvernehmen. Musik kostenlos zu konsumieren, ändert daran nichts.
Jemand, der Musik aber kostenlos konsumieren will, prellt sowohl Künstler als auch deren Unterstützer,die Labels und tut das auf Kosten anderer, und das nicht einvernehmlich. Ich erwarte nicht, dass du den Unterschied verstehst.
 
finde ich absolut ok.
 
Die Musikindustrie hat ein unglaubliches Talent, immer wieder einen Weg zu finden, um sich selber zu schaden.
 
Illegale Downloads ist aber auch nicht mehr ganz so einfach, da YouTube momentan streikt und alle Apps aus dem PlayStore die Video Downloads anbieten gelöscht werden mussten.
 
@TimTube: Sieht wohl ganz danach aus, als ob die Masse früher oder später gezwungen sein wird monatlich für Musik zu zahlen :/
 
@TimTube: du kannst ja noch immer Radio hören oder sogar die Musik kaufen. Ich finde es legitim das man für etwas bezahlt was man nutzt. Ich nutze seit Jahren spotify und bin sehr zufrieden, allerdings kaufe ich mir auch CDs von meinen Lieblingskünstlern da ich diese unterstütze.
 
@TimTube: Tja und genau aus dem Grund ersetzen Tablets eben nicht den PC. Windows Programme können nur sehr schlecht aus den Internet gelöscht werden. Ein einzelner Anbieter wie Google kann natürlich seine eigene Plattform googilisieren.
 
@TimTube: Auch Windows Store, iOS Store, win32 Apps für Windows, Browser-Add-Ons für PC?
 
Zahlen muss man, auch wenn man kein Radio hört oder das "Qualitätsfernsehen" einschaltet - nennt sich Rundfunk"beitrag".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!
Original Amazon-Preis
19,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,99
Ersparnis zu Amazon 35% oder 6,96