DDoS-Demo via IoT: Der Feind kann auch von innen zuschlagen

Der zunehmende Einsatz so genannter IoT-Geräte kann auch dazu führen, dass sich ein ganzes Netzwerk gegen den eigenen Betreiber richtet. Das hat ein Vorfall in den USA recht eindrucksvoll belegt, bei dem es sich glücklicherweise wohl erst einmal nur ... mehr... Internet, Netzwerk, Kabel, Ethernet Bildquelle: DeclanTM / Flickr Internet, Netzwerk, Kabel, Ethernet Internet, Netzwerk, Kabel, Ethernet DeclanTM / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie kann sowas auf einer Uni passieren? Sitzen da nicht Leute, die sich auskennen (mit IoT)?
Scheinbar haben die nicht daran gedacht, was eine Horde IoT's so anrichten kann...
 
@Zonediver: Nachdem sich die Uni nicht outen will geh ich mal von einer IT-Uni aus. Gewusst hat man's vielleicht sogar, aber gespart wird überall. Und dann passiert sowas...
 
@Zonediver: Das Problem ist ja, dass selbst Leute die sich auskennen nicht viel machen können. Wenn die Firmware von solchen Geräten es einem Angreifer erlaubt diese so zu manipulieren, kann man nur hoffen, das der Hersteller einen Patch bereitstellt. Man kann nunmal nicht so einfach die Firmware neuschreiben. Und Geräte ohne einen solchen Anschluss zu bekommen, ist auch nicht mehr trivial (sei es weil sie nicht anders angeboten werden oder weil irgendwer auf die Funktionialität besteht).
 
Wer hängt bitte Automaten und Sensoren in frei zugängliche Netze?
 
@Nigg: So eine tolle Idee hatten z.B. die deutschen Stromkonzerne mit den Smartmetern für Bürger. Das ist leider nicht so weit her, dass die Leute nicht an die Sicherheitsrelevanz denken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr TP-Link Archer T2U PlusTP-Link Archer T2U Plus
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
15,99
Blitzangebot-Preis
13,90
Ersparnis zu Amazon 13% oder 2,09