Sprayer "hacken" QR-Code-basiertes System zum Melden von Graffitis

Es ist noch nicht allzu lange her, da wurden QR-Codes als völlig sinnlos verspottet, mittlerweile haben sie aber ihren Platz in unserem Alltag gefunden. Sie kommen auch im öffentlichen Raum zum Einsatz - allerdings ist das nicht ohne Tücken, wie ... mehr... Kunst, Graffiti, Sprayer Kunst, Graffiti, Sprayer Arek Socha/CC0

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch wenn das "Hacken" in Gänsefüssen steht, es ist kein Hacken, wenn man den Code mit einem anderen überklebt.
Das ist auch der Grund, warum ich mit öffentlich zugänglichen QR-Codes sehr vorsichtig bin.
Man weiß nie, wo man landet bzw. ob der Code auch echt ist.
 
Also da sieht man wie gefährlich das Scannen von QR-Codes sein kann.

Man hätte hier auch in den QR-Codes die Tastenkombination für den Werksreset verstecken können oder eine Website, die Malware auf dem Telefon installiert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Video-Empfehlungen