Neue Gerüchte rund um die Sky-Deutschland-Übernahme: 1&1 ist raus

Erst vor einigen Tagen machte das Gerücht die Runde, dass der Verkauf von Sky Deutschland an 1&1 in trockenen Tüchern sei - doch nun heißt es, dass sich der Konzern aus den Ver­hand­lun­gen zurückgezogen hat. Noch-Eigentümer Comcast hat aber noch einen Käufer ... mehr... DesignPickle, Sky, Sky Deutschland, Sky TV, Sky Logo, Sky Pay-TV Sky, Sky Deutschland, Sky TV, Sky Logo, Sky Pay-TV

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja , wenn 1&1 Sky kauften würde , dan würde die Kundenunzufriedenheit wenigstens gleich bleiben fu***r
 
@KloBuerste: bin seit sehr Jahrzehnten zufrieden mit 1und1..
 
Canal wird es übernehmen.
 
@adas: Ist das Gut oder Schlecht?
Canal sagt mir persönlich jetzt nichts!
 
@Leoplan: Canal Plus wird gemeint sein, ein französischer Bezahlsenderanbieter. Dieser teilte sich schonmal Premiere mit der Bertelsmann-Gruppe.
 
Gab es schon ne Stellungnahme vom Herrn Marcel Davis?
 
@RedBaron: Das war mein erster Gedanke :-)
 
@RedBaron: der gewünschte Marcell D'Avis befindet sich leider in einem Kundengespräch, aber der nächste Marcell D'Avis ist gleich für Sie reserviert
 
Ich frag mich ja, wieso Amazon sich das nicht antut. Passt doch zu deren Portfolio .
 
@eRnie: Jeden schrott lauft amazon anscheinend auch nicht ;D
 
@eRnie: Ich schätze das Geschäft wäre denen zu regional. Würde das regional unterschiedliche Angebot dann noch viel weiter verkomplizieren.
 
klassisches TV, Receiverzwang ... im Zeitalter der Apps
ich sehe das keinesfalls als Investitionsobjekt
 
@jever: Die haben schon auch video on demand und TVs/Konsolen mit der App die dann keinen Receiver brauchen, soweit ich das seh. Der neue Eigentümer kann dann ja auch Sachen sinnvoller gestalten.
 
Canal+ wäre für mich wohl von den Interessenten mit das kleinste Übel und die größte Chance auf positive Veränderungen. Blos nicht so eins Unternehmen welches die Inhalte exklusiv an eines ihrer Angebote bindet.
 
Die Frage ist am Ende doch nur, wer dumm genug ist, dafür weit mehr als wirklich nötig zu bezahlen.
Sky will richtig viel Geld haben (denk ich mir), obwohl der Wert drastisch gefallen ist.
Im Gegenzug will ein Neueigentümer schnell Umsätze generieren und Geld verdienen und nicht verbrennen. Daß Sky in Deutschland massiv eingebrochen ist, ist bekannt und sorgt mitunter schon für Verdruss beim neuen Eigentümer. Denn die Konkurrenz ist da und nun auch noch Paramount im Markt.
Die ganzen Spartenprogramme von Sky (auch Sport) sind teilweise so teuer, daß sich viele überlegen, ob sie sich das wirklich noch antun.
Mal sehen was das neue Jahr bringen wird.
 
Sky hat den Sprung ins digitale Zeitalter verpasst, ob freiwillig oder nicht sei mal dahingestellt.
Deren "Apps" kommen auch nicht von denen direkt sondern von Sky UK. Als letztes Jahr der Apple TV 4K 2021 rauskam haben die 3 Monate gebraucht, bis deren UK-Freunde ein Update gebracht haben damit man zum funktionierenden Ton noch ein Bild bekam. Die Steuerung ist immer noch grottig und auch sonst ist die App im Vergleich zu den restlichen Streaminganbietern unterirdisch. Kein Wunder dass da Nutzer wegbleiben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
United Internet Aktienkurs in Euro
United Internet Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr ECO-Worthy Solarpanel KitECO-Worthy Solarpanel Kit
Original Amazon-Preis
169,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
143,63
Ersparnis zu Amazon 16% oder 26,36
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!