Besserer Empfang & mehr: Der neue ICE 3 Neo der Bahn startet jetzt

Wer Bahn und im speziellen ICE fährt, wird im kommenden Jahrzehnt immer häufiger im neuen Modell ICE3 Neo unterwegs sein. Der hat besseren Mobilfunkempfang und viele weitere Anpassungen an Bord. Jetzt fiel der offizielle Startschuss zur ersten Fahrt ... mehr... Tablet, Bahn, Zug, Siemens, ICE 3, Sitzplatz, ICE 3 Neo Tablet, Bahn, Zug, Siemens, ICE 3, Sitzplatz, ICE 3 Neo DB

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schon vor sieben Jahren bin ich oft mit dem Zug zwischen Belfast und Dublin gefahren. Die zwei Stunden Fahrzeit habe ich am Laptop verbracht und schnelles, unterbrechungsfreies WLAN im Zug kostenlos nutzen können. Meine Tochter hat schon mit Ihrem Laptop gearbeitet in der Zeit. An JEDEM Platz sind Steckdosen und USB - Anschlüsse. Man kann während der Fahrt Filme streamen! Einfache Waggons mit Top-Technik und seit Jahren selbstverständlich.
In Irland kann man auch in jedem kleinem Café WLAN kostenlos nutzen. Auch in der Straßenbahn in Dublin sind USB - Anschlüsse zur freien Verfügung selbstverständlich, ebenso in innerstädtischen Bussen und in Überlandbussen sowieso !!
Ich wollte dies nur mal mitteilen, damit man die "Anstrengungen" der deutschen Bahn besser einordnen kann.
 
@Uwe Lange: leider sind Finanzen, gesellschaftliche Akzeptanz, Infrastrukturelle Voraussetzungen nicht immer sooo gut vergleichbar.

Ich will das nicht gut oder schlecht reden... aber das immer 1zu1 zu vergleichen zu wollen bringt kaum jemanden was ^^

In China wird dein Haus abgerissen, wenn da die Bahn will und wenn dein Nachbar Internet will, hast du eben ein Glasfaserkabel am Fenster vorbei.
In Deutschland achten wir auf Brandschutz und haben Bürgerinitiativen / Mitspracherecht. Das Bremst so manch eine Innovation oder technischen Fortschritt aus.

Ich finde vieles was in Deutschland läuft definitiv nicht gut (allen voran z.B. BER oder Elbphilharmonie, aber auch Stuttgart 21 und weitere...) in vielen Bereichen sind wir einfach Überbürokratisiert => wann anders ist aber genau diese Bürokratie, diese Mentalität, diese Politik irgendwie auch gut und richtig...

Dennoch gebe ich dir recht -> auf die einzelne Situation heruntergebrochen, könnten wir dynamischer sein
 
@bear7: Ja, man kann nichts so 1 zu 1 vergleichen. Die Dinge sind immer vielschichtig und von vielen unterschiedlichen Parametern eingebunden. Ich wollte nur mal auf das Thema "Bahn und Innovation" hinweisen. Dafür können die Iren keine richtigen Wohnhäuser bauen. In einem Land wo ständig der Wind weht gibt es keine Außenwandisolationen und durch alle Fenster und Türen pfeift ständig die Zugluft. (da flattern Dir beim Schlafen die Haare) !
So hat jede Kultur seine Eigenheiten und das ist ja auch gut und machen die Besuche in anderen Ländern so viel Spaß. Das Beste an Irland sind sowieso die Iren !!
 
Mobilfunkoptimierte Scheiben habe auch schon andere ICE Modelle, bringt nur nix wenn an der Strecke kein Mobilfunk verfügbar ist....werde ich in neinem Leben die nächsten 40 Jahre wohl nicht mehr erleben das die Funklöcher gestopft werden ...
 
@skrApy: In dieser neuen Version gab es den Vorgänger dieser Scheiben ausschließlich im RRX, dem Desiro HC von Siemens. Kein anderer ICE hatte solche Scheiben. Eher wurden zusätzliche Repeater im Zug installiert, die das Signal in den Zug brachten.
Da ich gestern bereits mitgefahren bin, kann ich sagen, daß das deutlich besser geworden ist mit dem Empfang, auch GPS lässt sich leichter empfangen (Live-Verfolgung auf der Karte am Handy).
Schade ist bei den ICE3neo alias BR408 eigentlich nur, daß erst mit Zug Nr.17 das neue Design Einzug halten wird, was deutliche Verbesserungen bringen soll (zumindest laut diverser Präsentationen). Positiv fallen jetzt schon die Handy/Tablet-Halter am Sitz vor einem auf. Da kann man sein Gerät einspannen und bekommt keinen steifen Nacken mehr beim Film schauen.
 
cool, ich fahr weiter Auto
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Video-Empfehlungen