Staatstrojaner in der Praxis: Polizei hackt eher Dealer als Terroristen

Die jüngsten Daten zum Einsatz von Staatstrojanern durch die deutschen Polizeibehörden zeigen ziemlich deutlich, dass man weit davon entfernt ist, sich auf schwere Straftaten zu konzentrieren. mehr... Sicherheit, DesignPickle, Sicherheitslücke, Hacker, Security, Malware, Hack, Angriff, Patch, Virus, Attacke, Kriminalität, Schadsoftware, Exploit, Cybercrime, Cybersecurity, Hacking, Hackerangriff, Internetkriminalität, Sicherheitslücken, Warnung, Hacken, Darknet, Hacker Angriffe, Hacker Angriff, Attack, Sicherheitsupdate, Hacks, anti-malware, Kurs, Sicherheitslösung, Crime, Schädling, Cyberwar, Spyware, Malware Warnung, Risiko, Sicherheitsrisiko, Sicherheitsproblem, Cyberangriff, Cyberattacke, Achtung, Attantion, Warning, Malware Found Sicherheit, Sicherheitslücke, Hacker, Security, Malware, Hack, Angriff, Patch, Virus, Attacke, Kriminalität, Schadsoftware, Exploit, Cybercrime, Cybersecurity, Hacking, Hackerangriff, Internetkriminalität, Sicherheitslücken, Warnung, Hacken, Darknet, Hacker Angriffe, Hacker Angriff, Attack, Sicherheitsupdate, Hacks, anti-malware, Kurs, Sicherheitslösung, Crime, Schädling, Cyberwar, Spyware, Malware Warnung, Risiko, Sicherheitsrisiko, Sicherheitsproblem, Cyberangriff, Cyberattacke, Achtung, Attantion, Warning, Malware Found

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
shocked pikachu face
 
wilkommen ünerwachungsstatt.
 
@joggie1980: hast du vorher gelesen, was du geschrieben hast?
 
Das war ja auch nicht anders zu erwarten. Es ist doch immer so.

Eigentlich sollten derartige Gesetze nur noch mit einem Ablaufdatum beschlossen werden, sodass dann alle X Jahre neu abgestimmt werden muss, ansonsten läuft das Gesetz aus.
So wären Gesetze eher dazu gezwungen auch das zu halten, was bei der Einführung versprochen wurde.
 
Na wer hätte es Gedacht, Missbrauch bei so etwas ist vorprogrammiert. Also im Sinne der Sicherheit bitte jetzt anfangen überall Videokameras zu installieren - Gesichtserkennung Großflächig ohne Hürden einsetzen kommt als nächstes. Und wehe dann wirft noch mal jemand Müll an öffentlichen Plätzen einfach auf den Boden!
 
@Speedp: Und wehe dann wirft noch mal jemand Müll an öffentlichen Plätzen einfach auf den Boden!...........Ich fände es schön, wenn man die endlich Bestrafen (könnte) würde. Eine schreckliche Mentalität.
 
War abzusehen. Man benutzt KiPo- und sonstige Totschlagargumente, um anlassunabhängige Massenüberwachung zu installieren - und setzt sie dann bei allem ein. Ich bin ... schockiert.
 
Interessant das hier die ländlichen Bundesländer vorne liegen. Anscheint funktioniert klassische Ermittlung besser, wenn mehr Bevölkerung vorhanden ist.
 
Mal sehen, wie lange man noch auf China und Russland rum haken kann, weil sie die totale Kontrolle über ihr Volk haben bzw anstreben...
Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis Deutschland auf Augenhöhe ist....
 
Die größten Betrüger sitzen halt nicht in irgendwelchen dunklen ecken sondern in den ecken unserer Regierung.
 
terroristen sind ja auch systtemrelevant...wie will man sonst die hohen sicherheitsausgaben und den aufgeblähten spionageapparat(zb hat jedes auch sonst so kleine bundesland seine eigene ineffektive verfassungsschutzbehörde) begründen...
kleine dealer sind auch die leichtere beute...große schnappt man eh nie...
 
Es war so klar.
Je mehr das genutzt wird, desto weiter sinkt die schwelle.
Es wird auch nicht aufgeschlüsselt ob und wie viele fälschlicherweise infiziert wurden. Was das für sicherheitsrisiken mitbringt und ob das gerät danach wieder sauber ist erfährt man auch nicht.
Grade bei Online durchsuchungen darf man mal nicht vergessen das viele Kameras und Microfone in ihren geräten haben. Und man so an Intime Daten kommt.
Es ist nicht wie Politiker sagen ein "weniger Schlimmer eingriff als eine Hausdurchsuchung" sondern einfach nur eine Hausdurchsuchung die man an der öffentlichkeit vorbei, im geheimen, nutzen kann.
Einbruch bleibt Einbruch, ob Digital oder Analog und die hürden für den einsatz müssen Hoch sein!
 
Das ganze steht und fällt wohl mit der Einstufung bzw Sichtweise von entsprechenden Beamten, was SCHON ein Terrorist ist oder NOCH ein Dealer. Möglicherweise ist da ne Sichtweise / ne Entscheidungsgrundlage ..naja...anders.. oder sogar stärker "verschoben" .. als viele hier denken / vermuten ? ;-)
 
@DerTigga: Oben steht ja auch organisierte Kriminalität, vielleicht sind die "Dealer" in dem Bericht nicht die einfachen Stadtpark-Dealer, sondern eher die Logistik-Knoten-Dealer.
 
Wenn eine Technik da ist, wird sie auch benutzt. Hat irgendwer was anderes erwartet?
Wenn ja, dann glaubt dieser auch an den Weihnachtsmann.
Es ist er schon immer gewesen, und er wird es auch bleiben, der feuchte Traum der Politiker und Behörden, das man jeden gläßern machen kann. Nur so kann man im Ernstfall seine Macht sicher stellen.
Nur mal so zur Erinnerung. Die Autobahnbrücken sollten auch nur zur Gebührenerfassung für die Maut dienen. Was wurde aber gemacht? Jahrelang arbeiteten die Nummernscanner und erfassten alle Nummernschilder. Kann man schön und sauber Bewegungsprofile erstellen. Und ob das beendet wurde.... wer weiß es genau. :-)
Jeder halbwegs organisierte Internet bzw. Telefonprovider kann Dir erzählen wo Du Dich die letzten Jahre aufgehalten hast, zumindest wenn Du eine deutsche Tel.-Nr. hast.
Was in den letzten Wochen und Monaten für Gesetze verabschiedet wurden, werden das nur noch weiter verstärken. Es interessiert sich halt keiner dafür, weil alle mit der Pandemie beschäftigt sind.
Welcome by STASI 4.0.
Mielke würde sich Todlachen. Und 1984 (Der Film) ist schon lange eine Tatsache in unserem Leben.
Was noch fehlt sind die Restriktionen gegen die Bürger, aber darauf brauch man nur warten.
Der Staat ist heute schon in der Laage einen Menschen koplett unter Kontrolle zu bringen, oder Ihn zumindest Lahm zu legen. Kommunikationswege können gekappt werden. Dein Zugriff auf deine Konten kann unterbunden werden. Ja sogar Dein PA und PASS kann für ungültig erklärt werden.
Wie das läuft kann man gerade im größerem Stil sehen. Ein Staat droht diversen Unternehmen mit Sanktionen im Zahlungsverkehr, wenn diese nich das machen was man gern möchte. Und warum kann man das? Weil der Weltweite Zahlungsverkehr über amerikanische Server läuft. Auch das IBAN System, VISA oder MASTERCARD können wunderbar darüber kontrolliert werden. Demnächst kommt dann noch die elektronische Krankenakte, dann hat man fasst alles was man braucht.
Wir regen uns über China auf... WARUM? China ist ein System das ohne Kontrolle der Bürger sterben würde. Was glaubt man was passiert, wenn sich unser "demokratisch-kapitalistisches" System bedroht fühlt? Richtig, genau das gleiche wie in China.
Wir nennen es eventuell anders, aber es wird die Kontrolle der Bürger sein.
Aber wir sind damit beschäftigt zu GENDERN oder den Begriff Negerkuss zu verbieten, weil sich da einer dran stören könnte. Uns bricht die Welt unter dem Hintern weg, und die Staatslenker zetteln ein Krieg und Konflikt nach dem anderen an. Das ist aber nicht interessant!
Also weiter pennen und wenn man aufwacht ist es eh zu spät. Wie immer!

Gruß und schöne Weihnachten

@ DerTIGGA
Der Beamte sollte nach dem Gesetz nicht entscheiden wann er wo abhört oder ein System infiltriert. Laut Gesetzestext ist das den Richtern vorbehalten. Aber was ist schon ein Gesetzestext. Die werden nach Tageslage verbogen und verdreht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!