Trumps "Space Force" sorgt für einen Lacher nach dem anderen

Unter dem amtierenden US-Präsidenten Donald Trump wird aktuell die US Space Force als sechste Teilstreitkraft des US-Militärs aufgebaut. In der Öffentlichkeit wird dies wesentlich weniger ernst genommen, als man auf offizieller Seite wohl erhofft ... mehr... Usa, Militär, Space Force Bildquelle: US Space Force Usa, Militär, Space Force Usa, Militär, Space Force US Space Force

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tantiemen... eine Vokabel die ich noch nicht kannte ^^
 
Was genau soll denn eigentlich die Aufgabe dieser Space Force sein? So wie ich das lese, handelt es sich hierbei lediglich um Streikräfte, die im Weltall operieren sollen. Aktuell dürften im Weltall nicht allzu viele Kriege geführt werden... Aber naja, vermutlich wurde hier getreu dem Motto "Vorsicht ist besser als Nachsicht" gehandelt.
 
@Bananajoe311: Keine Sorge, das kommt sicher noch. Wir reden hier von der Spezies "Mensch". ^^
 
@DON666: Da hast du wohl (leider) recht :D
 
@Bananajoe311: Lustigerweise haben sogar die USA ausnahmsweise mal einen internationalen Vertrag auch ratifiziert: den Weltraumvertrag von 1963. Danach dürfen sie den Weltraum nicht für kriegerische Zwecke nutzen. Keine Kernwaffen, keine Basen oder militärischen Installationen oder Befestigungen, keine militärischen Übungen, keine Inbesitznahme von Himmelskörpern. Und Haftung für aus dem Weltraum verursachte Schäden. Von daher ist Deine Frage durchaus berechtigt: Was genau soll denn eigentlich die Aufgabe dieser Space Force sein?
 
@Nunk-Junge: Danke für den Hinweis, den Weltraumvertrag habe ich völlig vergessen.
Demnach ist die Gründung einer Space Force tatsächlich fragwürdig. Vermutlich wird man damit argumentieren, dass diese ausschließlich für defensive Zwecke eingesetzt werden soll. Aber wie auch immer, wird der Zweck wohl ausschließlich kriegerischer Natur sein, da die Space Force ein Teil des US-Militärs ist. Davon abgesehen hat die USA bereits drei Behörden, die den "Weltraumverkehr" regulieren.
 
@Bananajoe311: ist im Zweifelsfall wohl wie auf der Erde, dort oben ist dann eben plötzlich der illegale bzw feindliche (Navigationssytem)Satelit oder ne genauso eingestufte Rakete 'tot', statt, wie auf der Erde: der An- oder stellvertretende Führer einer 'terroristischen Vereinigung' in z.B. seinem PKW. Oder irgendwas anderes, was Amerika zwingt, sich zu verteidigen. Was anderes, wie z.b. anzugreifen, das wollen und tun die schließlich nienicht. Weltraumdrohnen dürften auch noch viel seltener als ihre Erdverwandten landen und auftanken müssen.
Und dank tatkräftiger Unterstützung durch die Erdanziehungskraft dürften sie bzw ihre Munition sehr effektiv bei jenem verteidigen sein. Dazu noch entsprechend kleiner bzw platzsparender = 'mehr' mitnehmen bzw bevorraten kein Problem ?
Daran, das die ganze Geschichte im Gegenteil hauptsächlich auf sich aus der Tiefe des Weltraums nähernde Objekte und dem Schutz der Erde vor denen ausgerichtet ist, hab ich jedenfalls erhebliche Zweifel..
 
Das Logo von Star Trek basiert auf den Logos von 1982 des Air Force Space Command und auf dem Logo der Nasa von 1957.
 
@Tomato_DeluXe: Gut zu wissen. Peinlich ist es damit dann wohl eher für die Star-Trek Fans.
 
@Fleischmann: Star Trek spielt halt in einer "möglichen realen" Zukunft. Also natürlich wird es nicht so kommen, aber in Star Trek wird ja immer wieder auf die menschliche Geschichte eingegangen. Insofern eigentlich logisch, dass die Symbole in Star Trek auf heutigen aufbauen.
Ich denke, wäre eine Space Force nicht schon an sich so lächerlich, würde man auch nicht so über das Logo herziehen.
 
@FatEric: Faszinieren... Ich nehme an, damit wäre die Kausalkette komplett.
 
@Tomato_DeluXe: Star Trek Next Generation hat meine Werte in Bezug auf Ethik und vieles mehr stark beeinflusst. Ich war damals jung und habe das wirklich aufgesaugt. Wenn ich mir Trump Mc Trumpface anschaue wüsste ich wer sich eher zu schämen hat - Logo hin oder her. Trump erinnert mich eher an die Muppet Show. Schweine im Weltall. Kennt vielleicht noch jemand :)
 
@Matico: Ja... und danke für die Definition von Trumps typischen wirren Gesichtsausdruck, das war die Charakterisierung, nach der ich lange gesucht habe.
 
Egal wie man es nennt. Letztendlich geht es doch nur wieder darum ein Angstszenario langsam auf zu bauen, damit dann größere Ausgaben zu Gunsten der Rüstüngsindustrie locker gemacht werden könne. Es kann ja auch nicht sein, das Amerika sich mal irgendwo raushält. Bin mal gespannt wenn die erste Mondbasis der USA auf dem Mond oder Mars eröffnet wird. Wir haben jede Menge Probleme auf diesem Planeten. Wie hieß der gleich... ach ja Erde. Aber es werden schon wieder neu geschaffen. Diesmal im erdnahem Raum, und später soweit draußen wie wir es technisch realisieren können.
Was soll der Unfug. Es gibt ein klares Vertragswerk der UN das all die kleinen Kriegsspiele im All untersagt. Aber wer ist schon die UN? Dieser Verein besteht im Grunde auch nur noch aus älteren Herren, die eventuell gutes im Sinn haben, dies aber nicht durch setzen können. Wie war das? Wenn einem Staat die Beschlüsse der UN nicht in den Kram passen, werden ganz einfach die Beiträge ausgesetzt. Lieber Herr Trump, kümmern Sie sich erst einmal um die fetten Probleme in Ihrem Land, dann eventuell zusammen mit den anderen Staaten um die Probleme auf diesem Planeten. Da haben Sie Jahre zu tun. Und dann können wir ja mal schauen was im Weltall los ist. Angst brauchen wir vor Außerirdischen nicht zu haben, denn wenn die nur 10 Minuten unsere Nachrichten hören und sehen, sind die ganz schnell wieder weg, und stellen die Ecke des Universums unter Karantäne. Die können ja nicht wissen das unsere Dummheit nicht ansteckend ist, oder doch?
 
Wäre das Logo von Elon Musk, würden es die Trekkies feiern. Ich finde da gibt es viel mehr Dinge um über Trump im speziellen zu lachen. Aber eigentlich ist es mit dem Typen nicht mehr zum Lachen....es ist zum Heulen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:55 Uhr Utaxo USB C Hub 6-in-1 Type-C Adapter mit 4K HDMI, 3 Ports USB 3.0 Hub Ethernet Ports, SD- und microSD-Kartenleser, Power Delievery Ladeanschluss für Huawei MacBook, MacBook Pro Samsung GalaxyUtaxo USB C Hub 6-in-1 Type-C Adapter mit 4K HDMI, 3 Ports USB 3.0 Hub Ethernet Ports, SD- und microSD-Kartenleser, Power Delievery Ladeanschluss für Huawei MacBook, MacBook Pro Samsung Galaxy
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
25,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,50