Disney+ startet im deutschsprachigen Raum etwas früher als geplant

Der Streaming-Dienst des Unterhaltungsgiganten Disney hat in den USA einen ausgezeichneten Start hingelegt und gespannt wartet man auch hier­zu­lan­de darauf, dass es losgeht. Die Wartezeit verkürzt sich sogar et­was, denn Disney+ startet bei ... mehr... Android, App, Streaming, Disney+, Streamingdienst Bildquelle: Disney Android, App, Streaming, Disney+, Streamingdienst Android, App, Streaming, Disney+, Streamingdienst Disney

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
spotify, Netflix, disney+, Amazon Prime, sky...es läppert sich so langsam. jeder will ein Stück vom Kuchen abhaben, und es werden mehr und mehr.
 
@Skidrow: Tja die freie Marktwirtschaft sieht eine Marktlücke und beginnt die allmählich zu schließen. Bald ist der Markt in diesem Bereich übersättigt. Mal schauen wo der nächste Boom losgeht..
 
@MiezMau: Ich rechne in den nächsten Jahren mit weiterer Individualisierung.
Du willst eine Serie im Mittelalter, mit Fantasy, aber ohne Drachen, ohne Blut aber mit viel nackter Haut? Und der Hauptdarsteller ist schwul und 1,90 m groß und hat blaue Haare? Algorithmen machen dies möglich. Drehbuch, Schauplätze, Dialoge und virtuelle Schauspieler werden ganz nach deinem Geschmack computergeneriert. So kriegt jeder exakt das, was er sich wünscht.
Das Ziel des silicon valley ist das individuelle zuschneiden von Angeboten und die fortschreitende Minimierung von Zufällen.
 
@Skidrow:

Sicher, das bei den Produktionskosten sich so viele ähnelnde Serien sich leisten können? Eher nicht...

Wüsste auch spontan keine Serie/Setting, was die Anbieter nun für sich produzieren und damit direkt eine Serie der Konkurrenz angreifen.

Tatsächlich finde ich es eher nett, dass es viele Serien gibt, die sich an ein Erwachsenes Publikum richten.

Konkurrenz belebt das Geschäft :)
 
@tomsan: Wieso ist doch kein Problem, gleicher Inhalt nur mit anderen Rendnering Models, so kann die gleiche Serie sowohl im Mittelalter als auch in der ZUkunft spielen. Statt nem Messer hat der dann üben nen Laser Cutter in der Hand....
 
@Skidrow: Oder du kündigst Sky und kannst alle anderen Dienste damit buchen. Und vom Rest kannst noch schön Eisessen gehen.
 
@FatEric: so habe ichs auch gemacht :)
 
@FatEric: Ich hab keines der Dienste. Das einzige, was ich mir tatsächlich zulegen würde wäre eine Eis-Flatrate.
 
@Skidrow: "Eis.de ist in der Kiste... und es rappelt im Karton"

Ja, verstehe. ^^
 
@Skidrow: Naja, der Ursprung deines Nicknames sollte Aufschluss geben wie es weiter geht ;).
 
@Skidrow: Du musst die Dienste nicht Parallel nutzen. Häufig gibt es die Laufzeit von einem Monat, dann schaut man einen Monat auf Netflix alles was interessant ist und den anderen alles auf Disney+.
 
So ist die Wirtschaft. Jeder will Profit verdienen. Heute denken alle nur an Eins: Geld und Reichtum. Niemand will gerne Geld mit anderen Partnern teilen.
 
@Skidrow: Grundsätzliche gebe ich dir recht. Aber braucht man das alles? Ich z.B. habe gar nicht die Zeit alles so zu konsumieren und bin eh sehr wählerisch in dem Content, den ich nutze.
Netflix und später Disney+ für Serien und filme, Amazon Prime habe ich primär, da ich dort sehr sehr oft kaufe. Die Serien dort sind ein Bonus.
Musik höre ich nicht oft genug, damit sich Spotify, Dezzer oder Co. rentieren. Hier reicht mir dann Youtube (da bekomme ich auch alles was ich will und das kostenlos).

Soll keine Kritik sein, nur ein Anreiz dass sich jeder mal hinterfragt, ob er all das wirklich braucht und wirklich richtig nutzt oder es nur hat, um es halt zu haben!
 
The Mandalorian wäre das einzig Interessante für mich an diesem Dienst gewesen und hätte wohl global auch für viel mehr Abonnements gesorgt wäre es zeitgleich in Ländern gestartet.
 
@Niketas: Dann wartest Du eben noch bis zur zweiten Staffel und steigst dann erst ein.
 
@Niketas: Naja sorgt es auch so. Denn viel weniger sind heute bereit sich solche Inhalte illegal zu besorgen, wenn es (zeitnahe) legale Angebote gibt, die flexibel und fair zu nutzen sind.

Und ganz ehrlich... Disney ist eine der größten Marken der Welt. Es gibt Disney Fans von ganz jung (noch nicht mal alt genug für den Kindergarten) bis ganz alt (wartet nur noch auf die Kiste).
Disney+ wird sicher erfolgreich, alleine schon weil nach und nach der Content aus den anderen Diensten verschwinden wird und 7 € immer noch besser sind, als irgend etwas illegal zu laden und Abmahnungen, Strafen oder Viren zu riskieren.
 
Von mir bekommt Disney keinen Cent dafür. Netflix, Amazon Prime Video und Spotify reichen mir als Streaming-Dienste.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:55 Uhr USB C HUB 9 in 1 USB C AdapterTragbarer Platz Aluminium mit 4K HDMI 3*USB 3.0 100W PD SD/TF Kartenleser und RJ45 Gigabit Ethernet LAN, Kartenleser für MacBook, Huawei, Chromebook und Mehr Type-C GeräteUSB C HUB 9 in 1 USB C AdapterTragbarer Platz Aluminium mit 4K HDMI 3*USB 3.0 100W PD SD/TF Kartenleser und RJ45 Gigabit Ethernet LAN, Kartenleser für MacBook, Huawei, Chromebook und Mehr Type-C Geräte
Original Amazon-Preis
41,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
35,69
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,30