WhatsApp arbeitet an automatischer Löschfunktion für Gruppenchats

Der beliebte Messenger WhatsApp soll eine neue Löschfunktion für die Gruppenchats bekommen. Das Facebook-Tochterunternehmen testet die neue Option bereits seit einiger Zeit in den Betastests für die iOS- und Android- Anwendungen. mehr... App, Messenger, Chat, whatsapp Bildquelle: Pixabay App, Messenger, Chat, whatsapp App, Messenger, Chat, whatsapp Pixabay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer telegram nutzt, kennt die Probleme der Whatsapp-Nutzer nicht... Bin vor über 2 Jahren vollständig auf telegram umgestiegen und merke bei jeder News, wieviel besser das doch ist.
Wirklich alle meine Kontakte sind mittlerweile da, so dass ich WA auch nicht vermisse.
 
@gettin: Ja ist schön für dich, nur nutzen fast alle meiner Verwandten, Freunde und Bekannten Whatsup, womit mir alleine ein Umstieg gar nichts bringt, außer dass ich vielleicht auch noch wegen ein paar Ausnahmen auf zwei Welten tanzen muss.

Es sind eben je nach Altersklasse nicht nur immer Freaks unterwegs.
Die meisten können gerade mal ein Handy oder Tablet gerade halten und besitzen nicht mal einen ordentlichen PC oder ein Laptop in der Wohnung. Was will man von solchen Nutzern erwarten? Denen ist es nur wichtig, dass sie eine Software auf dem Handy haben und ihre oftmals getippte SPAM-Inhalte von sich geben können.

Und selbst wenn du dir die jungen Handy-Zombies anschaust, wird es auch so bleiben.
 
@Postman1970: Und? Nur ein einziger Kontakt hat sich aktiv Telegram installiert nachdem ich von WA weg bin. Ich nenne es Gesundschrumpfen von unnötigem Ballast. Herrlich.
Den ganzen Müll bekomme ich nun auch nicht mehr. Und die, die jetzt nach und nach - aus welchen Gründen auch immer ebenfalls Telegram oder Threema mitbenutzen, machen sich zum Glück nicht die Mühe Ihren WA-Spam an einen anderen Messenger weiterzuleiten. Es sei denn, es ist eine Info - oder wollen wirklich aktiv was von mir.
Ich halte mich nicht für so wichtig, WA, FB oder Twitter haben zu müssen.
 
@Postman1970: Du musst nicht auf 2 Hochzeiten tanzen... such dir eins aus und bleib dabei! Wo ist da Problem?? Wer was will kann dann auch switchen oder mir ne SMS schicken oder was mir eh viel lieber ist - anrufen...oder vorbeikommen... geht eh alles viel schneller wie 25245 Nachrichten für jeden FURZ :D
 
@gettin: Ich hab immer noch nicht verstanden, warum alle so geil auf Telegram sind?! Weiß nicht, ob es so viel besser ist, wenn Putin meine Daten analysiert, als Facebook...
 
@fieserfisch: Es müllt den Telefonspeicher nicht zu. Man kann die Speicherdauer einstellen. Man muß sich nicht um Backups kümmern und die ggf wieder einspielen, man kann es ohne Telefonnummer nutzen und auch ohne die App überhaupt auf dem Handy die installiert zu haben. Und für TelegramWeb brauch ich auch kein Telefon. Ich kann es auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen und habe alle Chats synchron. Die Bedienung ist ähnlich. Mehr Funktionen und einen Geheimen Chat gestartet - kann auch der "Böse Russe" nicht mitlesen. Und allein daß WA zu FB gehört und die Skandale um FB halte ich für gefährlicher, als wenn Putin meine Spaßbildchen mit anschaut.
Für Attentate und dergleichen nutze ich sowieso Threema. ;-)
 
@Candlebox: Du sagst es, wozu wegen Spaßbildchen nen Kopf machen...
 
@fieserfisch: Putin/Russland hat mit Telegram relativ wenig zu tun... und Russland hat keine Hintertür zu den Daten.
 
@L_M_A_O: Haben sie dir das mit Ehrenwort versprochen ja?!
 
@fieserfisch: sperrt russland nicht den zugang zu telegram?
 
@fieserfisch: Dann nutze Threema, denn da wird alles auf den Endgerät verwaltet.
Hat natürlich auch den Effekt:

Kein Backup, kein Mitleid :D
 
@basti2k: Ich glaube du brauchst Mitleid, wenn du für Chatverläufe das Backup nicht selbst hin bekommst und als einzige Möglichkeit servergespeicherte Nachrichtenverläufe ansiehst... :D
 
Schön, dann kann ich ja nicht mehr Kontrollieren was mein Sohn so schreibt, bzw. was die anderen für einen undeferenzierten Müll von sich geben.
 
@Navajo: Dann ist es ein durchaus sinnvolles Feature, welches (auch) dem Schutz der Privatsphäre dient.
 
@Navajo: du sollst auch nicht kontrollieren was dein Sohn so schreibt. Dein Vater hat dich damals hoffentlich auch nicht immer heimlich verfolgt um mitzuhören was du im Freundeskreis so gesagt hast.
 
@Wuusah: stimmt, also lasse ich den 11 jährigen einfach machen was er will, passt schon.
Jugendschutz ist doch meine Pflicht?
Und wenn andere Nazizeugs und Pornos schicken, darf ich nicht eingreifen?
Wie seit ihr denn drauf?
 
@Navajo: Whatsapp ist ab 16 und auch viele andere Apps haben inzwischen eine Altersfreigabe.
 
@Navajo: wie wärs mit Aufklärung und Vertrauen anstatt Kontrolle?
 
@Wuusah: mach ich, ich möchte trotzdem ab und zu mal reinschauen und zwar nicht in private nachrichten, sondern nur in die gruppe...
und ja, ist ab 16, aber wer will schon der looser sein auf dem schulhof...
Komischweise darf er WhatApp aber installieren obwohl sein Alter angeben ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WhatsApp-SIM im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Huion Grafiktablett mit DisplayHuion Grafiktablett mit Display
Original Amazon-Preis
242,00
Im Preisvergleich ab
400,99
Blitzangebot-Preis
205,70
Ersparnis zu Amazon 15% oder 36,30