LiveWire: Harley-Davidson muss sein erstes E-Bike wieder stoppen

Der Motorrad-Hersteller Harley-Davidson betritt bei der Elektrifizierung seiner Produktpalette ebenso Neuland wie die großen Autohersteller. Sein erstes E-Bike "LiveWire" hat das Unternehmen nun kurz nach dem Ver­kaufs­start erst einmal wieder ... mehr... Motorrad, LiveWire, Harley Davidson Bildquelle: Harley Davidson Motorrad, LiveWire, Harley Davidson Motorrad, LiveWire, Harley Davidson Harley Davidson

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich muss laut auflachen.
Überteuerte Beta Ware für gehypte Ökos - eigentlich bekommen jene doch nur dass was sie fordern ;-)

In Deutschland auch bald bei Fahrzeugen Alltag.
Gewöhnt euch schon mal am Wegesrand an liegengebliebene Fahrzeuge oder Auftankkämpfe an Tanksäulen.
 
@Postman1970: Als ob E-Fahrzeuge nur was für Ökos sind. Im Gegenteil. Ein richtiger Öko nimmt den Öv oder sein hippes second Hand Bike welches noch per Muskelkraft bewegt wird. Gerade E-Fahrzeuge wie Autos oder Motorräder, sind wohl eher etwas für Technik Interessierte oder Leute die gerne sportlich unterwegs sind ohne Benzin zu verbrauchen.

Aber ich bin auch der Meinung dass die Zukunft nicht bei Fahrzeugen mit Akku liegt. Wasserstoff wäre die bessere Alternative. Oder Hybrid Fahrzeuge, damit die Öl-Lobby auch mitmacht.
 
Es gibt treue Fans der Marke, die nichts auf die Legende kommen lassen, aber sorry, unter einem qualitativ hochwertigen Motorrad stelle ich mir leicht was anderes vor.

Made in Murrica halt.

Man muss schon Schrauber sein, um damit glücklich zu werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen