Saturn-Angebote: Samsung-SSD mit 2 TB zum Schnäppchen-Preis

Der Elektronikhändler Saturn senkt den Preis der Samsung 860 QVO SSD mit 2 TB Speicher auf nur noch 179 Euro. Unter allen Angeboten erreicht der Online-Shop mit diesem Deal den aktuellen Bestpreis und liefert die Samsung-SSD zudem versandkostenfrei. mehr... Samsung, Ssd, Saturn, Solid State Drive Samsung, Ssd, Saturn, Solid State Drive Samsung, Ssd, Saturn, Solid State Drive

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hier ein ausführlicher Test dieses "Schnäppchens"

https://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/storage/47868-samsung-ssd-860-qvo-im-test-qlc-ueberzeugt-noch-nicht.html

Und dann entscheiden, ob man sich solch ein Tel wirklich antun möchte. Die I/O Leistung geht ab einer Belegung VON > 50% drastisch runter, bei größeren Dateioperationen ebenfalls. Da ist dann schon eine Enterprise HDD schneller.

G.-J.
 
" Damit ist die SATA-SSD zwar nicht so schnell wie seine weitaus teu­re­ren Ge­schwis­ter der EVO- und PRO-Reihe von Samsung im M.2 NVMe-Format "

Ähm.
LOL?
Sie ist nicht mal schnell wie eine EVO- und PRO-Reihe von Samsung im SATA-Format.
Der Vergleich zu der M.2 NVMe ist selbst für WF Verhältnisse unterirdisch. Oder war es eine Vorrgabe von Saturn den Mist so zu verzapfen?
 
@Dark Destiny: Laut Hersteller-Info sind die SATA-860er als EVO und PRO ebenfalls mit ca. 550 MB/s ausgeschrieben.
 
@Stefan Trunzik: Ja ja langesammer ist sie dennoch.
Hier u.a. ein Vergleich der sogar mächtig hinkt
https://www.youtube.com/watch?v=2n__WmY80us

Da ist nur eine 500 GB 850 gegen eine 2 TB 860 QVO. Wenn du die 500er gegen eine 2 TB Evo austauschst wird der Vorteil noch klarer.
Wie Gajus-Julius oben schon schrieb wird die, sobald der Cache voll ist, langsammer wie eine anständige HDD.

Btw. ging es mir primär um den Vergleich SATA vs NVMe wie es im Artikel steht.
" EVO- und PRO-Reihe von Samsung im M.2 NVMe-Format "

Das gaukelt dem Otto Normal User vor och ist garnicht so viel. Die QVO hätte es nicht gebraucht. Zumal man SATA vs SATA sehen sollte und nicht WF Style SATA vs NVMe.

Dazu kommt, dass der Aufpreis zur Evo so minimal ist dass die QVO einfach ein Ladenhüter ist.

Aber hey WF dir deine Meinung.
 
saturn liefert nicht an firmen - raus.
 
Wer hätte gedacht das die SDDs mal so billig werden :D
 
@BadshahK: naja is aber ne QVO also QLC, wenn der SLC cache alle ist wird die ganz schnell ganz langsam
 
@My1: Naja aber die Cache ist ja 6 bis 78GB groß. Knallt man sie nicht komplett zu und schreibt dann sehr große Dateien, dann merkt man von der Drosselung schlicht nichts. Man muss es schon sehr drauf anlagen um auf unter HDD Speed zu fallen, keine Ahnung warum das in jedem zweiten Kommentar steht. Und da der Preis so deutlich günstiger ist, rentiert es sich auch wenn man z.B. 30% zusätzlich nur für die Cache leer lässt. Und klar hat es irgendwo ein Makel wenn man dafür über 100€ spart.
 
@jackii: dazu gibts aber auch probleme mit der Lebenszeit und so da bei QLC ja alles noch feiner läuft und daher weniger toleranzen möglich sind, ich denke dass da eher ein SSD+HDD setup sinnvoller ist.
 
@My1:
Hm. Meine 120GB 850EVO hat 75 TB-TBW, was viele Jahre gut reicht.
Die 2TB QLC hier hat 720 TB-TBW.
Als Evo hätte sie 1200 TB-TBW.
Probleme mit der Lebenszeit kann man da eher nicht sagen.

Ich möchte demnächst meine 1TB HDD gegen eine 850QVO 1TB 360TB-TBW austauschen.
 
Eher für Spieler mit einer Handvoll Spielen interessant, denn 2 TB sind mit OS schneller voll als man denkt.
Für mich reichen immer noch eine 500 GB SSD für das OS und den Rest fülle ich auf herkömmliche HDDs, da es kaum Unterschiede bei Spielen gibt.

Der Witz ist für mich wenn manche eine 1-2 TB SSD kaufen, aber dann nur mit einer Mittelklasse Grafikkarte daherkommen :-)
 
@Postman1970: Hm, mir reichen 120GB (111GB verfügbar) für OS, Office, Adobe, alle außer Games.. Kaum Unterschiede bei Spielen durch SSD kann man eig. nicht sagen.
Und dein Zusammenhang zwischen SSD Kapazität und Graka Klasse bekomm ich auch mit viel Phantasie nicht hin. Selbst wenn du vllt optionale HD Textur Packs meintest..
 
@jackii: 120 GB reichen bei Neuinstallation, aber diese werden mit der Zeit recht knapp - 256 GB reichen jedoch dicke.

Den Zusammenhang sah ich der Investition von Geld an einem Rechner. Findet man eine Balance oder muss es einseitig das dickste Paket sein, während es an anderer Stelle mangelt.
 
Bei Ladezeiten von +40sekunden gegenüber einer SSD (z.b.BF4 auf HDD) würde ich nicht von "kaum Unterschied" sprechen.

ArmA3 mit Mods und Mappacks nimmt gerne mal 90-120gb in Anspruch, Asgarths Wrath (VR only) installiert auch mit Rund 120gb. Beide Spiele laden abysmal langsam von mechanischen Platten und sind definitiv keine Einzelfälle. 1tb Flashspeicher sind heutzutage schon fast Pflicht, das gesamte System sollte sich im idealfall auf einem aktuellen Stand befinden.

5tb SSD's in einem Phenom II x4 mit gtx 760 sind genauso schräg wie ein i7 9700k mit rtx 2070 und 10tb mechanischen hd bei 7.200u/min
 
Sehe ich es Richtig, daß die Einschränkungen nur bei massiven Schreibvorgängen durchschlagen?
-> Suboptimal für Videobearbeitungen

Gamer "erkaufen" sich top- performantes Spielen mit längeren Installationszeiten. Sicherlich kann man bei mehr als 100 EUR Preisvorteil damit leben.
 
meine letzte Bestellung bei Saturn wurde mir 2 mal zugeschickt.
 
Die reicht gerade so um meinen Raspberry Pi 3 zu booten...
 
Dieses Ding mit QLC ist für SSDs das, was die Seagate Archive Reihe mit Shingled Magnetic Recording für Festplatten ist: KLUMP! Günstig ist fein, aber ab einem technischen Level ist es einfach zu billig.

Bitte tut Euch selbst einen Gefallen und kauft dieses Zeuch nicht. Ne Evo mag etwas mehr kosten, hat aber keine massiven Einbrüche.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Metros Aktienkurs in Euro

Metro Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:35 Uhr Pemenol DC-DC LCD USB Step Up/Down-Stromversorgungsmodul, Einstellbarer Boost-Buck-Wandler Voltmeter Amperemeter Batteriekapazität TesterPemenol DC-DC LCD USB Step Up/Down-Stromversorgungsmodul, Einstellbarer Boost-Buck-Wandler Voltmeter Amperemeter Batteriekapazität Tester
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
13,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,40