Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Bugs in Gruppen-Facetime

Die Generalstaatsanwältin von New York sieht im Fehler des Facetime-Messengers von Apple eine "ernsthafte Bedrohung" und leitet eine Untersuchung zur Frage ein, wie lange der Hersteller davon wusste und nichts unternahm. Apple wurde auch von einem Anwalt verklagt, ... mehr... Smartphone, Apple, Iphone, iPhone 8, Apple iPhone 8, iPhone 8 Plus, Apple iPhone 8 Plus Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, Iphone, iPhone 8, Apple iPhone 8, iPhone 8 Plus, Apple iPhone 8 Plus Smartphone, Apple, Iphone, iPhone 8, Apple iPhone 8, iPhone 8 Plus, Apple iPhone 8 Plus Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann es sein dass die Menschen gegenüber der IT die letzte Zeit in ein Kollektives Mimimimimi verfallen?
 
@Bautz: Wie meinst du das ("" kein Zitat)?

Das Menschen sich "übertrieben anstellen", wenn sie von Fehlern erfahren, die ihr Leben negativ beeinflussen?
Oder,
Das Staatsanwälte sich "übertrieben anstellen", wenn sie eventuellen Gesetzesverstoßen nachgehen?
Oder,
Das Anwälte, deren Berufliche Schweigepflicht sie sensibel für mögliches Mithören macht, sich "übertrieben anstellen", weil ein Unternehmen sein Wissen nicht umgehend weitergibt?
 
@Bautz: Gerade bei Apple, die sich in letzter Zeit den Datenschutz und die Privatsphäre auf die Fahnen geschrieben haben, sollten die Mitarbeiter sensibler auf solche gemeldeten Probleme reagieren.
Und es hat nichts mit Mimimi zu tun, wenn das Telefon schon beim Klingeln die Verbindung herstellt.
 
@Runaway-Fan: Bleibt die Frage, warum man bei solch sensiblen Gesprächen überhaupt ein Smartphone dabei haben muss. Schliesslich kann jedes Gerät als Wanze fungieren.
Da machen diese Idioten auf höchste Gefährdung der Privatsphäre und schleppem dann selbst noch die potetiellen Geräte überall mit hin.
Muss man nicht verstehen oder?
Unabhängig davon, dass die Reaktion auf solche Bugs (auch bei anderen Firmen und Herstellern) oft unter aller sau ist.

Muss man dann nichtauch alle vermeintlichen Raubmordkopierer (Störerhaftung) in ruhe lassen, da man ja weiss, dass 90% aller Router seit Jahren unsicher sind?
 
@PiaggioX8: Das Smartphone wird doch gerne als mobiles Büro bezeichnet. Wenn man mit Kunden spricht ergeben sich vielleicht neue Terminwünsche, dann wäre es unpraktisch ein Festnetztelefon zu suchen um dann mit der Assistenz im lokalen Büro einen Termin zu finden. Das geht dann über einen geteilten Webkalender.
 
@PiaggioX8: das das auch andere Geräte könnten, ist aber nicht das Thema. Denn es geht um ein es sehr gut können, völlig ohne Userseitige oder durch installieren einer einzigen suspekten App herbeigeführte Umkonfiguration. Es geht um ein es können, quasi gleich nach dem entnehmen aus dem versiegelten Herstellerkarton. Welche Gründe machst du geltend, das man heutzutage mit sowas / DER Konstellation zu rechnen und daher sein Gerät zu Hause zu lassen hat - zumal bzw. trotzdem es sich um nen Markengerät handelt?
 
Ich kann mir ja gut Vorstellen das es dauert da bestimmt mehr wie 1 oder 2 Probleme gemeldet werden die müssen überprüft werden also man Versucht es zu Reproduzieren klappt bestimmt nicht immer und dann noch behoben.
Ich will Apple nicht in Schutz nehmen ich schau nur kurz durch die Foren und denke mir cool mehr Sachlichkeit wäre geil wenn die Meldungen genauso geschrieben werden wie Forenbeiträge na dann Gute Nacht.
Mich würde hier aber Interessieren was Frau Staatsanwältin denkt soll Apple auf Verdacht Vorsichtshalber Abschalten ?
Gut hier ist ja wirklich ein Problem anderes mal stellt sich nach der Prüfung raus nehmen wir Apple Pay alles super Nutzer zu Dämlich aber wir waren vorsichtig und haben es vorübergehend gesperrt.
Die Reaktionszeit von fast 4 Wochen ist aber dann doch zu Lange wenn man seit Anfang Januar 2019 davon weiß.

Mich würde aber Interessieren wie der Herr Anwalt aus Texas das Beweisen will zumindest Theoretisch wird er ja Belegen müssen das er Abgehört wurde.
Halte ich für äußerst Schwierig zu Beweisen klingt wie eine der Üblichen will Geld viel Geld Klagen.
 
@Freddy2712: sei mir bitte nicht sauer - aber ein wenig Kommasetzung und halbwegs korrekte Groß- und Kleinschreibung würden deinen Text "lesbarer" machen ...
 
@SpacyTrancer: Ich bin nicht sauer und Dir nicht böse (habe auch den Beitrag nicht verfasst), aber - um das gute alte Mad zu zitieren "Wer im Schlachthaus sitzt soll nicht mit Schweinen werfen"....
LG, M
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen