Surface Pro 6 & Surface Laptop 2: Details zu Hardware, Farben, Preisen

Microsoft stellt am 2. Oktober in New York eine Reihe von Neuauflagen seiner bestehenden Produktpalette vor. Unter anderem halten das sogenannte Surface Pro 6 und der Surface Laptop 2 Einzug, wobei die Neuerungen auf ein Plattform-Upgrade beschränkt ... mehr... Tablet, Leak, Microsoft Surface, Microsoft Surface Pro 6 Bildquelle: Tinhte.vn Tablet, Leak, Microsoft Surface, Microsoft Surface Pro 6 Tablet, Leak, Microsoft Surface, Microsoft Surface Pro 6 Tinhte.vn

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das mit dem fehlenden USB-C ist noch halbwegs plausibel, falls es wie vermutet stimmt, dass im Frühjahr 2019 für das Surface Pro ein größeres Update erscheinen soll. Allerdings verstehe ich nicht, wieso die Modellnummer gleich bleibt, aber das Surface Pro wieder eine Nummer hinten dran bekommt. Das passt irgendwie nicht zusammen. Und warum auf einmal nur Windows 10 Home statt Pro?
 
Die neue Surfacereihe hat ja so kaum Anreize, meinen Pro4 als Businessgerät abzulösen. Ich denke da an einen rahmenloses Display (ggf. mit zuschaltbarem virtuellem Rahmen), natürlich immer mehr Akkuleistung, der Stift soll in das Gerät hinein zu schieben sein und das Design darf sich auch mal nach 6 Jahren etwas mehr ändern.
Seit dem Pro3 hat sich äußerlich nicht viel getan. Dann 2021 der nächste Blick auf die Gerätereihe. Schade.
 
@twilight...: Es gibt ja außerhalb der Surface-Reihe auch noch Geräte. Wir setzen inzwischen auf die aktuellen XPS13.
 
Wenn das stimmen sollte, dann hätte Microsoft nicht nur die Smartphone-Hardwaresparte in den Abgrund getrieben.
 
Wie sich Meinungen ändern. Letztes Jahr war man noch hoch erfreut, dass man keinen USB-C verbaut hatte, da man sonst dauernd mit Adaptern zu tun hätte. Dieses Jahr ist es schon ein klares Manko.
 
@eshloraque: Ich verstehe nicht, warum sich Microsoft die Frage stellt: Entweder, oder?
Warum nicht zu dem USB-A zwei USB-C?
 
Wieso heißt das Surface Pro überhaupt noch "Pro", wenn ab Werk bloß noch die räudige S-Version von Windows 10 vorinstalliert ist, man dann aber kostenlos zu einem "echten" Windows 10, ohne "S" aktualisieren kann, aber dann dadurch doch nur die besch…… Home-Version kriegt? Domänenmitgliedschaft ist an vielen Orten für eine "Pro"-Gerät Pflicht. Und die gibt es nicht mit "Home". Preissenkung hin oder her, die wird in diesen Fällen klar durch den notwendigen Kauf einer Windows-10-Pro-Version aufgefressen.
 
kein usb-c … danke dann wohl wieder nicht.
 
Ich war ein stolzer Surface Pro 3 Besitzer. Bin zum Surface Pro gewechselt und bin sehr enttäuscht.
Dachte das Surface Pro ist nun leise ohne Lüfter. Es ist aber abends ein hohes Piepen wahrzunehmen, sobald etwas auf dem Bildschirm passiert. Auch die Touch und Stift Eingabe funktioniert nicht konstant. Es gibt regelmäßig Aussetzer. Nach 8 Monaten sind erste Pixelfehler zu sehen.
 
@10101010: Support anrufen, umtauschen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Surface Laptop 2 im Preisvergleich:

Derzeit keine Angebote im Preisvergleich