Wichtige Bugfixes für FritzBox 7590, 7580, 7530 und 4040 (Update)

Bei AVM geht es aktuell wie am Fließband: Heute ist ein neues Update für die FritzBox 7590 erschienen, das erste Fehlerbehebungen für das neue FritzOS 7 mitbringt. Die Versionsnummer klettert damit für diesen Router, ebenso wie schon bei der 7490, ... mehr... Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 Bildquelle: AVM Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 AVM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn man sich so die Lister der "Verbesserungen" anschaut, dann fragt man sich schon, warum vorher über Monate hin Laborversionen verteilt wurden.
 
@tomcat0074: Mein Lehrer sagte früher mal: "Bannanen-Software, reift halt beim Kunden." Wo er recht hat...
 
@tomcat0074: Nunja die Labor Versionen werden nur von einem sehr kleinen Kundenkreis verwendet und davon geben nur sehr sehr wenige Feedback. In der Fläche mit der automatisch verteilten Finalen Firmware wird der Nutzerkreis schnell extrem groß. Dann fallen Fehler auf die Vorher niemand getestet hat. Es sind einfach zu viele Kombinationen schon allein im WLAN Bereich möglich (x-Tausend WLAN Chips, X-Tausend Treiber, X- Millionen verschiedener Modul/Antennenkonfigurationen). Auf der anderen Seite wurden ggf. minimale Fehler akzeptiert um die Finale Version endlich raus zu bringen, war lang genug im Labor. Kleinere Fehler in der Oberfläche (=Kosmetik) sind zweitrangig aber wenn es schon ein Update gibt werden Sie natürlich behoben und im Changelog genannt.
 
Die Abfrage zum Update selbst scheint auch buggy zu sein.
Meine 7590 behauptete bis zum Klick auf die Versionsnummer, 7.00 sei aktuell...
Erst danach zeigte es die 7.01 an...
 
@User2018: Bei mir hier lief alles wie geschmiert, keine Falschmeldung.
 
@User2018: Der Rollout erfolgt Wellenweise. Wenn alle Fritz!Boxen auf einmal vom Server die aktuelle Firmware laden dann sind die Server schnell am Ende. Daher wird Wellenweise ausgerollt.
 
Meines Erachtens ist es immer besser nach einem FW Update auch wenn es Arbeit macht komplett zurückzusetzen auf Werks Einstellungen damit keine alten Fehler drin bleiben , nur Telefon und Sperr Listen importieren keine Einstellungen , um so mehr Funktionen ein Gerät hat um so mehr Fehlfiktionen kann es geben wenn man das nicht so macht .

Bei AVM ist man mehr dazu übergangen mehr mit Labor Versionen zu machen
bis eine Final Version kommt, können Fehler und Bugs schneller behoben werden und Programmierer effektiver arbeiten die Entwicklung geht dadurch schneller weil mehr Leute testen ,
Vorteil ist auch das viele den Router anders nutzen findet man Allgemein schneller die Fehler und Bugs in allen Funktionen , haben die Programmierer mehr Zeit .
ich finde das Gut und das ist der Richtige Schritt in die Richtige Richtung
 
@diemaus: Ist es nicht wahrscheinlich das du beim komplett neu konfigurieren Fehler einbaust? Du könntest doch den Fehler in deiner alten Konfiguration auch ganz einfach korrigieren ohne die Funktionierenden Sachen zu ändern.
 
@Eistee: Er meint Einstellungen die verschwunden sind oder verändert wurden. Es gab mal in Labor Versionen eine Funktion für die LED Abschaltung, die Einstellungen finden sich ohne Rücksetzung weiterhin in der Konfigurationdatei aber Einstellen kann man nichts mehr weil die Konfigurationsseite fehlt. Um solche Altlasten sauber zu entfernen kann es schon sinnvoll sein die Konfiguration alle 1-2 Jahre, vorallem aber nach der Verwendung einer Labor Firmware neu zu erstellen. Spätestens wenn es "Probleme/Fehler" gibt sollte man mit dem laden der Werkseinstellungen und der Neukonfiguration anfangen.
 
@Eistee:
Man kann ja auch Screenshots machen das man weiß was man eingestellt hatte und das dann so wieder einrichten .

Es ist bei meinem Sat Resiver so der sehr viele Funktionen hat und der Hersteller rät nach einem FW Update auch dazu das so zu machen damit keine Alten Fehler wieder hinzukommen,
ein Router hat ja heute auch sehr viele Funktionen da wird nach einem FW Update vielleicht auch nicht immer das ein oder andere Richtig zurückgesetzt.

Um ganz sicherzugehen würde ich das generell beim Router immer so machen Zurücksetzten und alles Neu einrichten und nur die Telefon und Sperrlisten importieren und nichts anderes ,
wenn man einen Router z.b. kauft oder auf einen Neuen wechselt muss man ja auch alles Neu machen .

ps ich habe zwar ein anderes Router Modell habe aber auch die 7.1 bekommen bei mir läuft alles gut, ich habe das auch so gemacht wie beschrieben habe oben .
 
@Eistee: Also bei mir bin ich mit dem Notebook auf dem AC-WLAN geflogen, weil sich dieses einfach zwischendurch abgeschaltet hat und nicht mehr auffindbar war.
Nach setzen der Werkseinstellungen funktioniert jetzt alles reibungslos.
 
Einige Probleme die hier aufgeführt sind habe ich auch bei der 7490 7.01.
Vielleicht gibt es ja dann 7.02
 
@Latschuk: wäre vielleicht wissenwert WELCHE Probleme das sind. Dann könnten andere auch ihre Aufmerksamkeit mal daraur richten. ;)
 
@inge70: Zum Beispiel friert mir das Bild ein beim IPTV von der Telekom, aufgerufen über die Fritzbox HTML Seite.
 
@inge70: Ich habe schon im Forum was zu gesagt. Wollte nur meinen Senf dazu geben.
Bei der großen Anzahl von Wlan und Lan Geräte, ca. 20, gab es viele Probleme bei der IP Zuweisung wie zb. doppel IP. Dann ist mir beim Mesh Einrichten die ganze Kiste hängen geblieben. Ich konnte nur ein komplett Reset per Telefon machen. Und das ist schon ärgerlich.
Wenn die Mesh Sache nicht ausgereift ist sollte man damit nicht soviel Werbung machen.
Aber das kennt man ja in unserem Land.
 
Eben das Update 7.01 auf meine 7590 gespielt. Keine Probleme bis jetzt.
 
Für die 7490 Schweiz-Version ist nun 7.01 auch freigegeben worden.
 
suche bei meiner 4040: immer noch 7.00...
 
@zivilist: manuell das Image heruntergeladen und installiert.
 
@zivilist: War bei mir heute auch noch so.
Habe mir das Image heruntergeladen und installiert.
 
mit 7.01 kann ich bei 7590 Master und 7490 Repeater an der 7490 nicht automatisiert die WLAN Konfig übernehmen. Tel am Repeater nicht einrichtbar... Warte auch auf 7.0X

Die Boxen erkennen sich, über LAN funktionert das Mesh, nur WLAN ist am Repeater noch unabhängig und Tel nicht synchronisierbar
 
@Brezelmonster: Die 7490 eventuell noch mal fürs WLAN ins Mesh neu einbinden (LAN allein reicht wohl nicht), anhand der Anleitung von AVM. Eventuell hilfts. https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7530/wissensdatenbank/publication/show/3354_FRITZ-Box-als-Mesh-Repeater-einrichten/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beliebte FritzBox-Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Bovon Selfiestick Bluetooth, Aluminium All-in-one Leicht Tragbare Selfiestange, Erweiterbarer Selfie Stick für iPhone 11 Pro Max/XS Max/Xr/X/8 Plus, Galaxy S10 Plus/S10e/Note 9/S10 Plus usw.Bovon Selfiestick Bluetooth, Aluminium All-in-one Leicht Tragbare Selfiestange, Erweiterbarer Selfie Stick für iPhone 11 Pro Max/XS Max/Xr/X/8 Plus, Galaxy S10 Plus/S10e/Note 9/S10 Plus usw.
Original Amazon-Preis
11,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
8,15
Ersparnis zu Amazon 32% oder 3,84