Switch Online: NES-Feature schon gehackt - eigene Spiele möglich

Es dauerte nicht besonders lange, bis findige Nutzer eine Möglichkeit gefunden haben, mit einem Hack den Funktionsumfang des neuen Switch Online-Dienstes von Nintendo zu erweitern. Binnen Stunden wurde eine Möglichkeit geschaffen, weit mehr als die ... mehr... Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Controller, Switch, Nintendo NX Bildquelle: Nintendo Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Controller, Switch, Nintendo NX Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Controller, Switch, Nintendo NX Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie habe ich den Eindruck, dass Nintendo keine so richtige "Online"-Strategie hat.
Vielleicht sollte man sich hier mal Hilfe von außen holen.
Bisher wirkt das alles sehr gezwungen ohne ein ganzheitliches Konzept. Nach dem Motto "Eigentlich wollen wir ja, dass unsere Spieler lieber direkt miteinander spielen in RL. Aber da alle heute von online reden, machen wir da auch mal irgendwas."
 
@Runaway-Fan: Das stimmt wohl. Allerdings ist mir das bei der Switch persönlich ziemlich egal. Und wenn man die Verkaufszahlen anssieht, stehe ich zumindest nicht alleine da mit meiner Meinung. Ich hab die Switch für Zelda, Mario und ein paar nette Multiplayer (nicht online) Spiele gekauft und diesen Job erledigt die Switch bestens. Was ich noch möchte, meine Spielstände ordentlich speichern können, und zwar ohne Gebühren zahlen zu müssen.
 
@Runaway-Fan: Du hast aber schon verstanden, dass es hier lediglich um das NES Feature handelt? Offensichtlich war es gewollt, dass man recht einfach neue ROMs hinzufügen kann und das war sicher kein Fehler.

Außerdem macht es bei NES Spielen keinen Sinn, irgendwelche Online Features einzubauen, weil sie eh lokal an einem Bildschirm gespielt werden, wenn die Titel dies unterstützen.

Nintendo hat schon seit der Wii ein ordentliches Cloud-Angebot, das auf dem gleichem Level wie die Konkurrenten läuft. Mich persönlich interessiert das alles nicht, aber da ist es dennoch.
 
@Runaway-Fan: Ja, das ganze online Thema scheint sehr schwierig für Nintendo zu sein. Das jetzige Angebot ist wenig überragend, aber immerhin ist es günstig.

Gerade für Leute die das Abo nur haben um online zu zocken, schont es den Geldbeutel im Vergleich zu der Konkurrenz.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen