Psycho-Tricks: Das sind die erfolgreichsten Phishing-Maschen

Das so genannte Phishing ist und bleibt eine erfolgreiche Masche, um unwissenden Nutzern Zugangsdaten zu einem bestimmten Dienst abzuschwatzen. Die Angreifer nutzen dabei schlichtweg den Wunsch der Anwender nach mehr Sicherheit aus. mehr... Internet, Betrug, Spam, Phishing, Abzocke Bildquelle: betacontinua / Flickr Internet, Betrug, Spam, Phishing, Abzocke Internet, Betrug, Spam, Phishing, Abzocke betacontinua / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
natural selection ...
 
Online Phishing war gestern, heute klingelt sowas schon an der Tür.

Hier im Ort waren die Tage 2 schräge Vögel unterwegs, und haben "im Auftrag der Telekom eine Kundenzufriedenheitsumfrage" machen wollen.... und nebenbei würden sie auch gern den Router auf die korrekten Einstellungen überprüfen, weil sie ja so nette Menschen sind.

Und schon gingen die roten Lämpchen an...

Dreist wie die waren, haben die ihren unterhaltsamen Auftritt selbst dann noch durchziehen wollen, als ich ihnen schon nach dem ersten Satz gesagt habe, daß ich denen das nicht abkaufe.

Erstmal schickt die Telekom keine Leute auf gut Glück zum Klinken putzen... kein seriöses Unternehmen erlaubt sich sowas heute noch. Dann haben die ja nicht gezielt bei Telekomkunden geklingelt, sondern wahllos bei JEDEM.

Als dann der Router zur Sprache kam, sagte ich denen, daß ich sie da eh nicht ranlassen würde. Meinte der eine, das wäre egal ob von welchem Anbieter der Router ist, es sei ja "ihre" Leitung und da müssen sie das... ja nee, is klar... daß ich die nicht ranlassen wollte, weil ich 2 verdächtige Leute, die ohne Anmeldung auf der Matte stehen und sonst wer sein wollen, nichtmal in die Nähe meines Netzwerkes lassen würde, darauf kamen sie nicht. Zudem endet m.W. sowohl das Interesse als auch die Zuständigkeit der Telekom an der Anschlußdose.

Das wollten sie damit entkräften, daß sie mir einen Ausweis zeigen können und eine Nummer, bei der ich anrufen könnte um mich zu vergewissern. Netter Versuch. Ich hab einen Farblaserdrucker und ein Laminiergerät, welcher Ausweis soll's denn sein? Um arglose Hausfrauen und Rentner abzuziehen, reicht sowas allemal. Und der Anruf? Klar, da meldet sich dann ihr eingeweihter Kumpel am Telefon, gibt sich als Telekomiker aus und bestätigt natürlich diese alberne Geschichte.

Als die Tür wieder zu war, hab ich dann auch angerufen... aber nicht bei der Telekom. Soweit ich weiß, wurden die Jungs etwa 10 Minuten später in einer Querstraße einer etwas genaueren Personenkontrolle unterzogen... sowas spricht sich hier im Viertel schnell rum...
 
@starship: und was glaubst Du wollten die? Ich vermute Mal neue Verträge aufschwatzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen