Fieser Phishing-Versuch: Steuererstattung lockt, Ministerium warnt

Was könnte einem in der Sommerzeit den Tag noch mehr versüßen als eine nicht erwartete Steuerrückzahlung? Das müssen sich die Betrüger gedacht haben, die derzeit mit einer groß angelegten Phishing-Aktion unbedarfte Bürger versuchen in eine ... mehr... Internet, Betrug, Spam, Phishing, Abzocke Bildquelle: betacontinua / Flickr Internet, Betrug, Spam, Phishing, Abzocke Internet, Betrug, Spam, Phishing, Abzocke betacontinua / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und was machen die dann mit den Daten ?
 
@johndenver: Würde vermuten zunächst Geld abbuchen und hoffen, dass die Rückbuchungsfrist verstreicht. Danach dann Weitererkaufen.
 
Bei Geld setzt bei den meisten Leuten das Hirn aus.
 
Wenn der erste Satz schon so einen massiven Satzfehler enthält, fällt es leicht Phishing zu erkennen.
 
@MichaW: Dazu kommt ja sicherlich auch noch das typische Fehlen einer persönlichen Anrede, die sicher seltsame URL hinter dem Link, dann alberne Formulierungen wie "Ihr Steuerrückzahlungsportal", etc., etc. Ich kann nicht im Geringsten nachvollziehen, wie jemand solch ein plumpes Phishing nicht schon 1000 Meilen gegen den Wind riechen kann. Diese Masche ist doch mittlerweile so uralt, das muss doch jedem schon mal irgendwie über den Weg gelaufen sein.
 
@DON666:
Gehe nicht bei anderen von deinem Kenntnisstand aus.

Für Menschen die wenig in dieser digitalen Welt unterwegs sind, kann es schon recht schwer fallen sowas gut zu erkennen.

Man ließt ja auch selten Emails wie ein Diktat. Beim erstmaligen überfliegen ist mir Selber vom Schreibstil nichts aufgefallen.

Viele solcher Mails lassen sich durch viel einfachere Mittel entlarven.
1) Erwartet man diese Mail?
2) Kein seriöses Haus wird ein Abgleich von sensiblen Daten (Bankdaten, Passwörter) per Email erfragen
3) URLs der Links prüfen.

Achten auf Schreibstil oder Fehler, wird dich von diese Mails nicht retten. Da fallen nur die schwächsten heraus. Viele sind in diesem Bereich schon sehr gut.
Punkt 2 und 3) Werden auch die besten Phishing-Mails nicht abstellen können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen