Chuwi CoreBook angekündigt: Gerät wird über Crowdfunding finanziert

Das SurBook stellte damals das erste Gerät des Herstellers Chuwi dar, welches über eine Crowdfunding-Plattform finanziert wurde. Während der Surface-Klon bereits im Handel erworben werden kann, hat der Konzern jetzt eine weitere Kombination aus ... mehr... Notebook, Chuwi, Chuwi Corebook, Corebook Bildquelle: Chuwi Notebook, Chuwi, Chuwi Corebook, Corebook Notebook, Chuwi, Chuwi Corebook, Corebook Chuwi

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie man bei solch einem Gerät gerade mal 128gb Festplatte einbauen kann, ist mir wirklich rätselhaft. Wenn der Hersteller auf den Preis achten will und nur ein Einheitsmodell anbietet, sollten mindestens schon 256gb verbaut sein.
 
@elbosso: Vielleicht ist einer de Funder ja ein Cloudanbieter der peinlichst drauf achtet das Derjenige dem er sein Geld anvertraut sicherstellt das man Dinge nicht mehr lokal bei sich speichern kann und somit die Chancen für's eigene Geschäftsmodell steigen.
Und ja stimmt, ein Surbook mit ähnlich wenig Speicher wie aktuelle Smartphones ist schon komisch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen