ARM-Gründer: Die Lösung sind Millionen paralleler Rechenkerne

Die Entwicklung eines Prozessors, der es mit dem menschlichen Gehirn aufnehmen kann, ist zwar noch immer fast unvorstellbar - der Computer-Pionier Steve Furber hat aber durchaus Fortschritte bei der Entwicklung eines solchen Systems gemacht. mehr... Künstliche Intelligenz, Ki, Gehirn, Denken, Kopf Bildquelle: Saad Faruque (CC BY-SA 2.0) Künstliche Intelligenz, Ki, Gehirn, Denken, Kopf Künstliche Intelligenz, Ki, Gehirn, Denken, Kopf Saad Faruque (CC BY-SA 2.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Solange es nicht 1.21 Gigawatt sind sollte das mit dem Stromverbrauch doch zu machen sein... ;-)
 
@Yamben: Naja, ansonsten brauchen wir eben ein bissl Plutonium. Von wem war das noch gleich? Oder nen Blitz :)
 
@Yamben: das sollte man dann schon Flux kompensieren...
 
Das Menschliche Gehirn ist nicht mit einer CPU vergleichbar, eher mit einer FPU, sehr spezialisierte abteile die nur eine einzige arbeit erledigen und das sehr effizient im vergleich. Aber wer mal verscht größere zahlen im kopf zu rechnen, der merkt wie wenig effizienz dahinter steckt.
Eine CPU dagegen ist in solchen dingen Blitzschnell und kann gleichzeitig auch komplexere aufgaben einfach erledigen mit mathematischer genauigkeit.
 
@Alexmitter: Die Umwelt und die Arbeit mit dem Gehirn bestimmen, wohin die Evolution gehen wird. Daß das Gehirn mit großen Zahlenmengen und höherer Mathematik konforntiert ist, ist eine ziemlich neue Herausforderung für das menschliche Gehirn. Und Evolution dauert halt... Ich denke es wird schneller passieren, daß die Rechenknechte zu allseitiger Intelligenz entwickelt werden, als daß sich das menschliche Gehirn in Rechengesccchwindigkeit selbst heutigen Prozessoren annähern wird. (Mehr oder weniger) bewußte, planmäßiger Entwicklung geht schneller als Evolution. Evtl kommt auch eine Verschmelzung von Gehirn und Computer.
 
@Chris Sedlmair: Idiocracy gesehen? Mag übertrieben sein, aber Evolution hin zu schnelleren Gehirnen würde voraussetzen, dass Menschen die schneller Kopfrechnen können sich eher Fortpflanzen als Leute, die es nicht können. Allerdings ist wohl eher das Gegenteil der Fall.
 
@Zreak: Versuche von Rupert Sheldrake zeigten, daß wenn nur noch den dümmsten einer Art die Fortpflanzung erlaubt wird, der Effekt auf die durchschnittliche Intelligenz einer Population dieser Art nur temporär ist. Nach einem Abfall stabilisiert sich die durchschnittliche Intelligenz der Population und beginnt sich schließlich wieder zu erhöhen, auch wenn die Ausselektion der Intelligentesten beibehalten wird. Ideocracy ist also nur eine Komödie. Was nicht heißt, daß Menschen im Schnitt nicht dümmer werden könnten. Das hat dann aber soziale Ursachen.
 
@Chris Sedlmair: So funktioniert Evolution nicht. Nicht das ich allgemein die Forschung an Parapsychologie schlecht reden will (Forschung in allen Gebieten ist wichtig, wie sollen wir sonst qualifizierte Aussagen über das Thema treffen?), aber sollange er nicht Evolutionsbiologe ist, sollte man ihm als Quelle keinen höheren Stellenwert geben als beispielsweise mir. Wenn man durch jede Selektion nur zu intelligenteren Lebensformen kommen würde, gäbe es keine dummen Hunde.
 
@Chris Sedlmair: Oder Bild oder Pro7...
 
Warum soviel Energie benötigt wird ist doch klar. Ein ARM CPU-Kern vom Snapdragon zb taktet mit 2,45 Gigahertz, wo hingegen ein Neuron im Gehirn sehr langsam arbeitet mit wenigen Hertz. Das heißt ein Neuron arbeitet viel sparsamer weil es eben so viel langsamer ist. Wenn dann müsste man CPUs bauen, die auch nur mit wenigen Hertz takten, damit sie nicht soviel Strom verbrauchen.
 
Brauch aber nur 20 Watt , Objekte zu erkennen ohne Ruckeln immer 60 FPS , egal ob du Rechnest oder sonst was machst..Zusammen henge erkennen, dineg lernen alles mit 20 watt.. Da wird so eine ki wirklich nich 1000 Jahre dauern, aber nicht mehr zu erleben.. denn eins kann das Gehirn nicht, die Erde schützen und retten, das kann es nicht .......und das wars auch schon mit irgend welchen 1000 jahe ZUkunft gerede so lang ist nix mehr zu retten,
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen