John Kodera ersetzt Sony Interactive-CEO House mit sofortiger Wirkung

Andrew House, langjähriger CEO von Sony Interactive Entertainment, verlässt laut Medienberichten überraschend das Unternehmen. Die Nachfolge ist bereits geklärt und kommt aus den eigenen Reihen: John Kodera übernimmt den Posten mit sofortiger Wirkung.
Sony, Playstation, PlayStation 4, Sony Interactive Entertainment, Andrew House
Sony
Andrew House wird noch bis Ende des Jahres den Vorsitz des Unternehmens weiterführen und will sich dann "neuen Herausforderungen widmen", heißt es jetzt in einer von Sony Interactive Entertainment LLC (SIE) herausgegebenen Pressemeldung. House hatte in der Schwebe vor der PS 4-Veröffentlichung im Jahr 2011 den Posten als CEO und President übernommen. Damals war er bereits seit über 20 Jahren bei Sony beschäftigt. Nun verlässt er den Konzern zum Jahresende.


Wechsel auf Wunsch von House

In der Ankündigung des Wechsels meldet sich nun der aktuelle Gesamt-Geschäftsführer des japanischen Multimedia-Konzerns Sony, Kazuo Hirai, zu Wort. Demnach verlässt House auf eigenen Wunsch Sony Interactive.

Was kommt nach der PS 4?

Dass der CEO, der in den vergangenen Jahren mit für das Wachstum der Abteilung verantwortlich war, nun geht, kommt zu einer verhältnismäßig heiklen Zeit für Sony, wie das Online-Magazin Bloomberg schreibt. Schließlich habe man ein Allzeithoch beim Aktienkurs, trotz immer stärker werdenden Nachfragen nach dem Playstation-4-Nachfolger. Experten sind gespannt, was Sony Microsoft und der Xbox entgegensetzen wird. Der Nachfolger von House dürfte es also nicht leicht haben.

An die Stelle von House tritt mit sofortiger Wirkung John Kodera. Kodera ist seit 1992 bei Sony und hat zuletzt seit 2013 als Leiter der Bereiche PlayStation Network, PlayStation Now und PlayStation Plus den offiziellen Posten des "President of Sony Network Entertainment International of Sony Corporation of America" bekleidet.

Er habe dabei eine entscheidende Rolle beim Wachstum der Netzwerkdienste gespielt, so Hirai und wünschte ihm nun viel Glück bei seinem neuen Posten: "Durch die zunehmende Bedeutung der Netzwerkdienste in der gesamten Sony-Gruppe bin ich überzeugt, dass John bestens gerüstet ist, um auf den Grundlagen aufzubauen, die Andy hinterlassen hat."

Download PS Now: PlayStation-Games als Stream am PC spielen


Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 09:04 Uhr Innocn 4k Gaming Monitor 40-Zoll - Ultrawide, 144Hz 2ms(GTG) - 3440 * 1440P Bildschirm mit FreeSync, 21:9 IPS widescreen, HDR 400,100% sRGB, HDMI 2.0, USB C 90W, Höhenverstellbar, 40C1RInnocn 4k Gaming Monitor 40-Zoll - Ultrawide, 144Hz 2ms(GTG) - 3440 * 1440P Bildschirm mit FreeSync, 21:9 IPS widescreen, HDR 400,100% sRGB, HDMI 2.0, USB C 90W, Höhenverstellbar, 40C1R
Original Amazon-Preis
598
Im Preisvergleich ab
598
Blitzangebot-Preis
498
Ersparnis zu Amazon 17% oder 100
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!