TBS will Video-on-demand mit MSN starten

Microsoft Das größte japanische TV-Netzwerk Tokyo Broadcasting System will in Kooperation mit MSN ab dem kommenden Jahr einen Video-on-demand-Service anbieten. Wie eine Wirtschaftszeitung aus Branchenkreisen erfahren haben will, werden Microsoft im Gegenzug TV-Inhalte zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus sollen sich auch weitere IT-Unternehmen dem Projekt anschließen können. Sogar der Redmonder Großkonzern Microsoft würde von der Zusammenarbeit profitieren: Durch den gemeinsamen Video-on-demand-Dienst hofft man, nicht nur mehr Kunden aus diesem Land zu gewinnen, auch die Werbeeinnahmen würden dadurch beträchtlich steigen.

Diese Entscheidung ist Teil der Marktstragie von TBS. Durch zahlreiche Partnerschaften soll das eigene Durchsetzungsvermögen gegenüber dem Medienkonzern Rakuten steigen. Dazu kooperiert man bereits mit Amazon Japan und Dentsu.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:10 Uhr Bluetooth Konferenzlautsprecher, Doss FreeTalk Tragbare Freisprecheinrichtung mit Wireless Charger, Faltbar Handy Ständer, Mikrofone, USB C Anschluss für PC, Zoom, Skype, Smartphone, TabletBluetooth Konferenzlautsprecher, Doss FreeTalk Tragbare Freisprecheinrichtung mit Wireless Charger, Faltbar Handy Ständer, Mikrofone, USB C Anschluss für PC, Zoom, Skype, Smartphone, Tablet
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
59,99
Blitzangebot-Preis
50,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!