Sony HT-A9 & HT-A7000: Neue Heimkino-Systeme mit Surround-Sound

Der Elektronik-Hersteller Sony hat sein Portfolio an Heimkino-Produkten erweitert. Neben der Soundbar HT-A7000 möchte das Unternehmen das kabellose Heimkino-System HT-A9 auf den Markt bringen. Die zwei neuen Geräte verfügen über Surround-Sound, Dolby Atmos und DTS:X. Die Soundbar verwendet die Vertical Surround Engine und S-Force Pro Front, um einen virtuellen Surround-Sound erzeugen zu können. Es besteht die Möglichkeit, das System mit Subwoofern und Rear-Lautsprechern zu erweitern. Die 7.1.2-Soundbar bringt zwei Upfiring-Lautsprecher, zwei Beam-Hochtöner, fünf Front-Lautsprecher sowie einen integrierten dualen Subwoofer mit sich. Damit können Töne in unterschiedliche Richtungen abgegeben werden.

Außerdem besteht Kompatibilität mit 360 Reality Audio und Dolby Vision via Passthrough. Die eingebauten Mikrofone sollen dabei helfen, einen optimalen Platz für die Soundbar zu finden. Inhalte können über WLAN und Bluetooth auf die Soundbar übertragen werden. Die HT-A7000 unterstützt Chromecast, Spotify Connect und Apple AirPlay 2. Das Gerät lässt sich mit dem Google Assistant und Alexa-Geräten steuern. Neben einem USB-Port und optischen Aus- sowie Eingängen sind auch HDMI-Ports und ein S-Center Out-Anschluss mit an Bord.
Sony HT-A9 Sony HT-A9

Heimkino mit 360-Spatial-Sound-Mapping

Das Heimkino-System HT-A9 nutzt Sonys 360-Spatial-Sound-Mapping-Technologie, um den laut Hersteller-Angaben "bisher raum­fül­lends­ten Surround-Sound" bieten zu können. Eine Schallfeld-Optimierung bestimmt die relative Position jedes Lautsprechers und generiert bis zu zwölf sogenannte Phantomlautsprecher aus den vier physisch vorhandenen Lautsprechern. Die Lautsprecher werden kabellos mit der Steuerbox verbunden. Pro Lautsprecher ist aber trotzdem ein Stromanschluss erforderlich.

Auch das Sony HT-A9 kann mit einem Subwoofer erweitert werden. Hierfür stehen der SA-SW3 mit einer Ausgangsleistung von 200 Watt und der SA-SW5 mit 300-Watt-Sound zur Verfügung. Das Heimkino-System bringt, wie die Soundbar, Support für Dolby Vision, Chromecast, Spotify Connect, Apple AirPlay 2, den Google Assistant und Alexa mit sich.

Während die Soundbar HT-A7000 mit etwa 1300 Euro zu Buche schlägt, werden für das Heimkino-System HT-A9 ungefähr 1800 Euro fällig. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den optionalen Subwoofer SA-SW3 für 500 Euro oder den SA-SW3 für 800 Euro zu bestellen. Der kabellose Lautsprecher SA-RS3S ist ebenfalls optional und für knapp 500 Euro erhältlich. Mit der Auslieferung der neuen Geräte soll im September 2021 begonnen werden.

Siehe auch: Sony, Sound, Heimkino, Surround Sound, Sony HT-9A Sony, Sound, Heimkino, Surround Sound, Sony HT-9A Sony
Diese Nachricht empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Timekettle M2 Übersetzer - Bluetooth Kopfhörer + Sprachübersetzer mit APP, 93 Dialekte 40 Sprachen, Touch-Steuerung Language Translator für IOS/Android, mit Ladekoffer, Business Konferenz LerneTimekettle M2 Übersetzer - Bluetooth Kopfhörer + Sprachübersetzer mit APP, 93 Dialekte 40 Sprachen, Touch-Steuerung Language Translator für IOS/Android, mit Ladekoffer, Business Konferenz Lerne
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!