Es gibt sie eben noch: Gutes Smartphone mit Windows 10 Mobile

Smartphone, Windows 10, Windows 10 Mobile, Ces, CES 2017, Alcatel, TCL Smartphone, Windows 10, Windows 10 Mobile, Ces, CES 2017, Alcatel, TCL
Trotz Microsofts strategischem Rückzug aus dem Mobilfunkmarkt für Mobilfunknutzer gibt es dann doch noch neuere Smartphones, auf denen Windows 10 zum Einsatz kommt. Ein solches bietet beispielsweise der chinesische Hersteller TCL unter der Marke Alcatel an. Gedacht ist das Gerät zwar erst einmal für den US-Markt, ein Verkaufsstart in Europa wird aber immer wieder diskutiert.

Unabhängig von der genutzten Plattform ist das Mobiltelefon schon aufgrund seiner Hardware in Relation zum Preis durchaus recht interessant. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon 820 Quadcore-SoC, und diesem hat man immerhin vier Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite gestellt. Die Hauptkamera ist weiterhin mit einem 21-Megapixel-Sensor ausgestattet.

Alcatel One Touch Idol 4SAlcatel One Touch Idol 4SAlcatel One Touch Idol 4SAlcatel One Touch Idol 4SAlcatel One Touch Idol 4SAlcatel One Touch Idol 4S
Alcatel One Touch Idol 4SAlcatel One Touch Idol 4SAlcatel One Touch Idol 4SAlcatel One Touch Idol 4SAlcatel One Touch Idol 4SAlcatel One Touch Idol 4S

Hervorragendes Display

Für die Speicherung von Daten stehen in dem Gerät standardmäßig 64 Gigabyte Kapazität zur Verfügung. Eine Erweiterung über eine MicroSD-Karte ist dabei möglich. Der Akku bringt es auf eine Kapazität von 3.000 mAh. TCL stattet das Gerät außerdem mit einem 5,5 Zoll großen FullHD-OLED-Panel aus, das mit einer ziemlich guten Qualität zu überzeugen weiß.

In den USA ist das Smartphone exklusiv über T-Mobile zu haben, was wohl auch ein Grund dafür sein dürfte, dass der Hersteller auf eine Dual-SIM-Funktionalität verzichtet. Denn wenn ein Netzbetreiber als fester Partner auftritt, will er die Geräte seinen Kunden natürlich ausschließlich für die Kommunikation in der eigenen Infrastruktur verkaufen. 399 Dollar kostet das Idol 4S dort, was bei der genannten Ausstattung durchaus ein sehr fairer Preis ist.

Insbesondere natürlich auch, weil das Mobiltelefon mit einem VR-Headset ausgeliefert wird. Dieses ist natürlich nur dazu gedacht, das Mobiltelefon selbst als Display in die Kopfhalterung einzuschieben. Das Smartphone bietet aber auch Support für Microsofts Continuum, worüber es nach Anschluss an einen großen Monitor als Windows 10-Rechner genutzt werden kann.

CES 2017: Alle Neuheiten direkt aus Las Vegas
Dieses Video empfehlen
Kommentieren102
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alles schön und gut für die, denen dieses Smartphone gefällt, doch ich vermisse die Einzigartigkeit des Nokia-Designs ... Diese Lücke kann auch TCL nicht füllen.
 
@TRJS: Dementsprechend hat dieses Windows Smartphone doch auch ein einzigartiges Design, denn solche Bauart gab es mit Windows noch nicht
 
@EffEll: Sieht für mich ziemlich ähnlich wie ein Samsung ATIV S aus.
 
@L_M_A_O: Wie kommst du darauf? Das Ativ S war grau mit Plastikabdeckung. Dieses hier ist schwarz mit Glasrückseite und das hatte noch kein Windows Smartphone bisher. Ich sehe jetzt keine Ähnlichkeit zum Ativ S, außer das beide aussehen wie Smartphones ;-)
 
@EffEll: Aha die sehen also nur so aus wie Smartphones. :þ
 
@TRJS: Auch Nokia hat und hätte seine Designs geändert, wie alle anderen auch. Das iPhone ist ja auch nicht mehr so designed wie das Erste. Ok, von der Haptik her fand ich das Nokia Lumia 920 sehr gut, eben weil es einen sehr stabilen Eindruck machte und halt zumindest in meinen Pranken gut lag. Aber schon die anderen Lumia Modelle waren doch anders aufgebaut.

Also ein Design ist da inzwischen ein eher zweitrangiges Argument.
 
@TRJS: Dementsprechend hat dieses Windows Smartphone doch auch ein einzigartiges Design, denn solche Bauart gab es mit Windows noch nicht
 
Es wird mit "Windows 10 mobile" betrieben, nicht mit "Windows 10"... noch nicht. :-)
 
@Thomas Höllriegl: Wirds auch nie. Windows 10 wird sicher nicht als update kommen sondern wie bei wp7->8 dann mal nen neues Lineup fordern
 
@-adrian-: Ja, da habe ich jetzt zu sehr abgekürzt. Ich weiß, dass hierzu die neue Prozessoren-Generation (SD835) nötig ist.
 
@-adrian-: Niemand bei MS wird ein volles Windows 10 aus smartphone packen, eher wird W10M erweitert, da dieses einfach nochmal ein Dutzend effizienter ist.
Der unterschied ist bis auf das userland eh nicht so groß.
 
@Alexmitter: Er meint die ARM Version, mal schauen was da kommt, wird dann aber eher nicht als Smartphone beworben.
 
@PakebuschR: Wie schon Windows RT basiert auch die diese auf der für WP8.0 auf ARM Portierten Windows NT Basis.
Dazu ist W10M theoretisch Win32 API fähig, wurde für die damaligen System Apps in 8 und 8.1 genutzt.
Ein Kompatiblitätslayer für Win32 auf ARM Support auf W10M währe die logische Entscheidung da sie nun mehr als ein Jahr in die Optimierung von W10M setzten um den PC Kram Effizienter zu machen.
 
@Alexmitter: Nein, ich meine tatsächlich die volle Windows-Version wie sie auf herkömmlichen Desktop-PCs läuft. Emuliert, aber vollwertig. Zumindest wurde dies bereits so auf entsprechend ausgerüsteten oder umgerüsteten Geräten vorgezeigt.
 
@Thomas Höllriegl: Okay du hast es immernoch nicht verstanden, das was du in diesen videos gesehen hast ist nichts anderes als Windows 10 RT, wie auch bei Windows RT hat man einen Desktop, und kann auch Desktop Anwendungen verwenden, nur mussten diese bei Windows RT für ARM kompiliert werden was manche gemacht haben, so gab es z.b. Putty, OpenTTD, VLC und mehr.
Was neu ist ist der Real Time Binary Translator, das System ist nicht Emuliert, das ist Native für ARM Kompiliert, zusätzliche anwendungen sind dagegen "Emuliert".
 
@Alexmitter:
Windows 10 on ARM is NOT Windows RT all over again
Quelle: https://www.windowscentral.com/windows-10-arm-not-windows-rt
 
@Alexmitter: mit sicherheit gibts da bald nen Tablet und nen Phone modus
 
@Thomas Höllriegl: Bisher gibt es nur ein W10 für Smartphones (noch). Eine explizite Nennung vom Zusatz mobile ist daher (noch) nicht nötig. ;-)
 
@EffEll: Für Leute die sich auskennen, ja. Doch es gilt auch viele Leute, die sich nicht so sehr interessieren und die könnten dadurch dazu verleitet werden, die aktuellen Ankündigungen zu Windows 10 auf ARM-Chips auf dieses Gerät zu projizieren.
 
@Thomas Höllriegl: ein Fehlkauf deshalb ist ja ohnehin ausgeschlossen. Gibt's ja nicht bei uns zu kaufen ;-)
 
@EffEll: Soll aber wohl kommen.
 
@EffEll: Ist für Frankreich schon kannst bestätigt! Also dann auch in DE problemlos zu bekommen!
 
@EffEll: Nun, seit kurzem gibt es das Gerät für sensationell günstige € 599 auch bei uns zu kaufen. ;-)
 
@Thomas Höllriegl: Ja, halbes Jahr später und ohne VR. Da behalte ich vorerst mein 950XL, hat zudem auch noch das bessere Display
 
@EffEll: Korrekt, sehe ich auch so. Hoffe, mein Zynismus im vorigen Kommentar ist durchgesickert. Der Preis ist schon ein Grund um das Gerät nicht zu kaufen. Es ist einfach zu spät auf den Markt gekommen.
 
Wer hat denn bitte Prettyboy als Gamertag...? ^^
 
@EffEll: Pretty Boys wahrscheinlich.
 
@JacksBauer: Dann anders gefragt: Wer nennt sich selbst prettyboy? Wahrscheinlich keine hübschen Jungs... xD
 
@EffEll: Ich wüsste da einen, aber der schreibt immer, dass Android das einzig Wahre und WM völliger Mist wäre, und man auf dem Desktop ausschließlich die LSD-Version nutzen könne. ^^ Aber "prettyboy" würde DER sich definitiv nennen, ohne rot zu werden. ;)
 
@DON666: Ok, aber dann wohl nicht als XBOX Gamertag :D
 
@EffEll: ich würde spontan auf einen $chwulen Jungen tippen..
 
@EffEll: MS weißt einem bei Kontenneuerstellung immer ein dummes generiertes Tag zu. Ich habe meins auch nicht geändert, weil ich nur SP-Spiele darüber spiele. Von daher würde ich behaupten, dass derjenige ebenso faul war.
 
@blume666: Dazu passt die Typografie nicht. Zwar ist der Gamertag dann tatsächlich aus zwei zufällig zusammengestztenWörtern generiert, die Anfangsbuchstaben sind dann aber immer groß geschrieben. Bei "PrettyBoy1234" hätt ich nichts gesagt ;-)
 
Es lag bisher auch nicht an guten Smartphones, sondern eher an anderen Dingen.
 
@Balu2004: Die Überschrift heißt aber:
"Es gibt sie eben noch: Gutes Smartphone mit Windows 10 Mobile"
Nicht:"Es gibt sie eben DOCH..."
;-)
Das es vorher schon gute gab, ist unbestritten. Ich glaube "noch" ist hier das wichtige Wort.
 
Die Telefone selbst waren doch nie das Problem, es liegt doch nur an den fehlenden Apps.
 
@cvzone: ...sowie dem leider fast nicht vorhandenem Marketing und Verkäufern die einem die Geräte mit Halbwissen um jeden Preis ausreden wollen.

Habe ich von Anfang an mehrfach selbst erlebt.
 
@Black._.Sheep: Exakt so ist und war es leider schon de ganzen letzten Jahre und betrifft auch nicht nur die Gorreggd-Typen in irgendwelchen Provider-Stores, sondern auch eine erkleckliche Anzahl an 'Fachjournalisten', die offensichtlich ohne 5 Taschenlampenapps zur Auswahl nicht mehr leben wollten.

Wobei es mittlerweile App-technisch echt mau wird. Aber auch egal, denn W10 on ARM heist die Devise und die Zukunft.
 
@cvzone: Würde ich nicht sagen, viele sind auch sehr von W10M oder den dort vorhanden Apps enttäuscht. Jemanden dem ich ein L950 empfohlen hatte, ist jetzt auf Android umgestiegen da für ihn WhatsApp eine Katastrophe war und vieles andere auch nicht so funktioniert hat (schnell, zuverlässig) wie er es sich gedacht hatte.
 
@L_M_A_O: Whatsapp ist so oder so eine Katastrophe! Aber ich kann die anderen Punkte (Schnell, Zuverlässig) nicht teilen, oder verstehen! Was hat/soll nicht funktioniert haben?
 
@Skiny: Die Ladezeiten bei den Apps waren ihm insgesamt zu hoch und das Gerät ist hin und wieder abgestürzt.
 
@L_M_A_O: das Problem betrifft vor allem nicht native W10 Apps. So zumindest meine Erfahrung. Apps wie WhatsApp und Spotify sind extrem lahm. Die meistens UWP Apps hingegen waren meist recht schnell.
 
@L_M_A_O: Das system an sich ist top schnell und zuverlässig. Zu 99% sind es App Hersteller die den gesamt eindruck von windows 10 mobile vernichten!
 
@KinCH: Den Eindruck habe ich nicht so, die System-Apps sind langsam (außer Einstellungen^^), noch dazu scheint W10M eigentlich überhaupt nicht optimiert zu sein, wenn man es direkt mit WP8.1 vergleicht.
 
@L_M_A_O: WP7 das waren noch Zeiten als vieles direkt integriert war statt als Apps und es den "Mein Handy ist schneller als Deins" Contest in USA gab :)
Seit WP8 gab es diesen glaube auch nicht mehr.
 
@HellsDelight: Ja das war richtig cool :) Habe damals gerne den integrierten MSN Messenger benutzt.
 
@L_M_A_O:

Also, WhatsApp läuft. Weiß nicht was Dein Kumpel da für ein Problem hatte.

Andere Apps - so wie SnapChat - gibt es halt für W10M (noch??) nicht.

Mit Android hat man halt das ganze App-Universum zur Verfügung, mit W10M nicht.

Als Betriebssystem an sich ist W10M sehr gut.
 
@cvzone: Bei mir lags am entfernen von Features. WP7 war toll dann kam WP8 und es haben die Features die vorher drin waren gefehlt, dann hats über ein Jahr gedauert bis diese teilweise wieder nachgereicht wurden. Dasselbe Spiel dann mit W10M gewesen.
 
@HellsDelight: Stimme Dir soweit zu. Windows 10M hat zu lange gedauert, bis man endlich ein Update hatte, hatte man sein Telefon bereits zu Android gewechselt oder hat das (versprochene) Update nie erhalten.
 
@cvzone: Ich finde schon, dass es auch an den SP lag... das beste WP war das ATIV S. Hätte man das nur weiterentwickelt wäre ich unglaublich glücklich gewesen.
Stattdessen renne ich mit einem schwachbrüstigen L830 rum, dessen interner Speicher ruhig größer sein könnte, dessen Kamera ruhig eine noch bessere hätte sein können, dessen Akkudeckel nach 5maligen Entfernen nicht mehr vernünftig hält und dessen Bildschirm spätestens nach einem Jahr Lichthöfe und Brandings zeigt. Außerderm hat dessen Kanten bereits 3 Jeanshosentaschen gekillt und bereits bei einer Jeans sogar schon ein Loch in den Jeansoberstoff gerubbelt/drückt/whatever.
Und zu groß ist mir alles was nach dem ATIv S kam auch.
 
@bLu3t0oth: Kann ich nur bestätigen. Hatte das Ativ S (weil es keiner wollte) für 250 Euro gekauft. Top Teil und nur an der Politik von Samsung gescheitert.
 
@cvzone: Jup, genau!
Ich glaube so viel hatte ich auch bezahlt.
Vor allem hatte das Gerät einen megakrassen Empfang(wlan/Mobil/GPS)..
Ich hatte mit dem Teil auf Arbeit 3 Balken WLAN wo die iPhone4 fast gar kein WLAN-Empfang hinbekommen haben^^
 
Der Beitrag hat leider 2 Fehler.
Bei T-Mobile bekommt man es für 469 Dollar nicht für 399.
Und jetzt der schöne zweite Punkt: Alcatel Frankreich hat schon vor ein paar Wochen angekündigt das es in Frankreich und mehreren anderen EU Ländern erscheinen soll. Das sollte den ein oder anderen ein Lächeln ins Gesicht zaubern
 
@NicoH: Alcatel Frankreich hat das nicht offiziell verkündet...das kam aus dem support channel die nicht selten schlicht falsch Informationen preis gaben
 
Der König ist tot, lang lerne der König! Oder Totgesagte Leben länger. Microsoft hat sich nicht ganz zurückgezogen. Sie sind zwar nicht mehr am Endkundenmarkt mehr beteiligt, und werden wohl in nächster Zeit nichts neues bringen, aber irgendetwas ist im Busch und wird wohl bald rauskommen.
http://www.golem.de/news/microsofts-x86-emulator-fuer-arm-yes-it-can-run-crysis-1612-124948.html

Mich nervt, dass hier auf Winfuture behauptet wird, Microsoft habe sich zurückgezogen. Das ist leider nur die halbe Wahrheit, als Redakteur sollte man pingelig sein, bezüglich des Inhaltes. Es währe besser, da stünde etwas vergleichbares wie "Microsoft hat sich vorübergehend aus dem Endkundenmarkt bei den Smartphones zurückgezogen". (Den Tabletmarkt ersetzen sie nach und nach mit den Konvertibles, da sind sie Präsent).
Aber das ist nur meine Meinung.

PS: Die News mit der Emulation gab es auch auf Winfuture. Also gehe ich einfach davon aus, dass das Wissen hier bekannt sein sollte.
 
@XYBey: Nun, ich bin zwar irgendwie deiner Meinung, aber wenn man Consumer in Endkundenmarkt übersetzt, dann ist diese Aussage so völlig korrekt, denn MSFT wird auch in Zukunft, sollte was kommen, keine Consumer mehr bedienen, sondern sich auf Business-Kunden konzentrieren. Von daher könnte man das durchaus so stehenlassen ;-)
 
@EffEll: "sollte was kommen, keine Consumer mehr bedienen" - stimmt auch nicht, man bedient auch mit dem Surfaces Consumer, genauso wird es bei den Win ARM Geräten sein.
 
@PakebuschR: Das Elite x3 ist ein rein auf Profianwender ausgelegtes Business-Device. Dass es trotzdem frei verkäuflich ist und z.B. auch bei Media Markt angeboten wird, ändert nichts an dem Umstand. ;-)
 
@EffEll: Hab auch nicht vom HP Elite X3 gesprochen, ist auch nicht von MS.
 
@XYBey: "Microsoft hat sich vorübergehend aus dem Endkundenmarkt bei den Smartphones zurückgezogen" wäre reine spekulation
 
@XYBey: ja, genau, bald kommt Windows Phone ganz groß raus, du musst nur ganz feste dran glauben!
 
@Jas0nK: Davon hat er auch nicht gesprochen. Das dieses Jahr irgendwas kommt ist ziemlich sicher aber wie das nun genau vermarktet wird ist noch offen, jedenfalls wohl nicht als Smartphone bzw. reines Smartphone, 2017 wird auf jedenfall spannend was Mobile Devices betrifft.
 
@XYBey: Microsoft produziert keine smartphone mehr. Die entwicklung des win 10 mobile OS geht nschwievor weiter.
 
@KinCH:Ich hoffe doch, dass die Continuum ausbauen.
Klar es ist Spekulation, die x86 Emulation ist bisher nicht implementiert(ich bitte zum Korrektur falls ich mich irre). Ich spekuliert jetzt einfach mal und sage, dass die wahrscheinlich mit einem überarbeiten Smartphonekonzept herauskommt, mit einem neuen Smartphone, möglicherweise ähnlich dem des Surface, also eine neue Geräteklasse. Aber derzeit produzieren die wirklich nichts.

Vielleicht irre ich mich aber auch, unmöglich ist das aber nicht.
 
@XYBey:

W10M wurde 2016 wöchentlich totgesagt.

2017 wird das auch nicht anders sein ...

Jedesmal, wenn sich bei W10M etwas tut (neue Hardware, Updates, Versionen, Apps, ...),
wird es sofort und umgehend totgesagt. So ist das halt.

-
 
Einfach ein Windows 10 x86 Architektur Smartphones bauen. Das wäre sicherlich ein Durchbruch!
 
@Einste1n: da intel kein Interesse mehr an solchen socs hat, wird's damit nichts
MS wird das problem aber auf arm basis lösen indem man dort x86 Anwendungen lauffähig macht (kommt mit dem creators update)
 
@0711: Gespannt bin ich in jedem Fall. Nicht ob man es schafft das x86 Windows dort zu emulieren, auch nicht ob dann Whatsapp und Co flüssig laufen, denn das sind Dinge dafür muss ich mir kein Gerät zu legen das x86 emuliert. Interessanter wird's wie schnell die x86 Programme laufen die ese momentan nicht für Smartphones gibt. Und daran wird man dann messen ob es eine nur eine technische Glanzleistung war einen Mehrwert vor Kunde bietet. Und vor allem zu welchem Preis.
Um es mal zu übertreiben ... ob da wohl mein MS SQL Express Server drauf läuft? oder Visual Studio Express? Also läuft nicht schnarcht. Denn falls nicht, ist das zwar alles toll, aber halt auch nur ein Ausblick auf das was in 10 Jahren dann vermutlich mal möglich wird. Das verschrotten des PCs weil vor dem Bildschirm nur noch das Phone rumliegt und den Rechner ersetzt hat. Bis dahin gilt dann wohl weiterhin .... für den jeweiligen Anwendungsfall die ideale Hardware einzusetzen und zu hoffen das es irgendwann mal überflüssig wird mehrere Geräte parallel zu betreiben.
 
@aliasname: nun das ein snapdragon 835 von der Leistungsfähigkeit einem ausgewachsenen x86 Prozessor hinterherhinkt dürfte wohl so oder so klar sein, daran ändert ja MS Umsetzung erst mal nichts grundlegendes.

Ist ja nicht so dass ein SQL server oder visual studio auf einem atom wahnsinnig performt
 
@0711: mein Reden, deshalb staune ich über den Hype der da im Vorfeld losgetreten wird. Mal überlegt. Ein native Whatsapp fordert den 835 sozusagen derart heraus das er fast nur im Idle ist. Die selbe Lösung unter der x86 Emulation hat ihn vermutlich zu 50% ausgelastet falls das reicht. Damit wäre es dann energetischer Unsinn der sich in einer reduzierten Laufzeit bei mobilen Geräten äussert.
Wie gesagt ich bin gespannt, aber ich erwarte in etwa so eine Glanzleistung wie beim Continuum. Da waren die Erwartungen auch um Faktoren höher was es bietet im Vergleich zu dem was dann letztendlich dabei rum kam.
 
@0711: Intel selbst will wohl auch auf die ARM Schiene aufspringen aber ob sie x86 ganz aufgegeben haben (was Smartphones betrifft) bin ich mir nicht so sicher, eventuell auch nur bis sie was neuen parat haben. (falls sie was neues präsentieren können) Andererseits muss man erstmal abwarten wie sich Win10 ARM + 835 entwicklet, wird auf jedenfall spannend 2017.
 
@PakebuschR:

Intel war mal der absolute Marktführer bei hochintegrierten ARM-SoCs.

Intel verfügt über ARM-Lizenzen, wenn sie wollen können sie wieder einsteigen.
Weiß man halt nicht, Intel vielleicht selber auch nicht ... oder doch?

Es bleibt spannend.

Es könnte auch sein, das Apple bezüglich ARM-SoCs ab 10 nm auf Intel umsteigt.
TSMC und Samsung holpern bei 10 nm noch ziemlich vor sich hin.

Das wäre natürlich der Hammer an sich wenn Apple zu Intel wechseln würde,
aber wer weiß das schon.

.
 
@Fred_EM: Apple würde höchstwahrsch nur die Intel als Foundry benutzen. Es ist absolut unwahrscheinlich, dass Apple zu diesem Zeitpunkt die Entwicklung eigener SoCs einstellt.
 
@Einste1n: Informiere dich mal über den Snapdragon 835. Es gibt übrigens auch keinen aktuellen mobilen x86 SoC. Die letzten x86 SoCs waren die Intel Minefields, die sind inzwischen hoffnungslos veraltet...
 
@SpiDe1500:

Die S835-Spezifikationen hören sich schon gut an.

Jetzt müssen die Dinger halt mal lieferbar sein und sich im Markt bewähren.
The Proof is in the Pudding, bzw. im lieferbaren Mobiltelefon.
 
@Fred_EM: Die sind schon in diversen Geräten angekündigt, die Highend Snaps sind immer extrem in der Masse vertreten, über Verbreitung musst du dir da gar keine Sorgen machen.
 
@Einste1n: Das ist kein Schritt in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Für kleine, mobile Devices ist ARM unschlagbar. Für stationäre und große mobile Geräte i86/amd64. MS muß es gelingen Software Architekturunabhängig zu machen, wie mit UWP und i86/amd64 Emulation auf ARM. Das ist zukunftsträchtig. Wir wissen nicht, ob es ARM oder amd64 in 10 Jahren noch gibt. Vllt werden sogar beide Architekturen durch eine universelle, skalierbare ersetzt.
 
Jedes mal wenn ich Bilder von Windows Phone sehe - solche wie oben, oder noch schlimmer, Produktfotos von Microsoft bzw. von den Herstellern - dann denke ich mir immer "wollen die das jeder das Gesicht bei dem Anblick vom Homescreen verzieht und das Telefon sofort wieder weglegt?". Man kann den Homescreen doch so gut aussehen lassen: mit Hintergrundbild, mit Transparenz, mit aufgeräumten und sortierten Livetiles - und was sieht man immer auf solchen Bildern? Als wenn da jemand die Kacheln hingeschissen hätte, in Blau.
 
@levellord: (Sarkasmus on) Microsoft hat halt eine Menge Stil und Geschmack und beschäftigt nur die besten Designer (Sarkasmus off)
 
@levellord: Ja stimmt, sieht aus wie ein Senioren-Smartphone.
 
@levellord: Ist halt ziemlich Geschmackssache. Ich finde diesen funktionalen Ansatz sehr schön und komfortabel. Der Hintergrund der ab W10M einstellbar ist wirkt für mich fehl am Platz (nicht das Kachelbild).
 
@levellord: Wenn ich die Kunterbunten Homescreens der Konkurrenz betrachte wird da auch mich auch nicht gerade schön, man kann alles in gewisser weise anpassen aber die Geschmäcker sind auch verschieden.
 
Ein "gutes Smartphone" mit totem OS! LOL! Na dann mal viel spaß, ohne Apps, ohne Games, ohne Support, ohne garnix!
 
@Jas0nK: Microsoft hat die hardware sparte im mobile bereich aufgegeben nicht aber die entwicklung von windows 10 auf ARM (mobile) wann checken das die leute, dass das 2 paar schuhe sind!
 
@KinCH: Btw, auch das kann man noch zerlegen. Sie hsben nicht die komplete hardwarespsrte im mobile berreich aufgegeben, sondern nur die lumia reihe. Es wurde nicht dementiert dass eine andere hardware reihe, die lumia reihe irgendwann ersetzen wird.
 
@Jas0nK: Der Support läuft bestens, ich finde das Gerät klasse aber ich warte lieber erstmal ab was da dieses Jahr so kommt, würde ich jetzt noch das Alcatel holen ärgere ich mich später wohl dann die Vorzüge von Win10 ARM + S835 nicht nutzen zu können, mein Lumia 950XL reicht ja locker noch eine weile und mit dem App Angebot komme ich aus also kein Grund zur Eile/zum Wechsel.
 
@PakebuschR:

Ich denke das mit Windows-on-ARM wird sich noch ein Weilchen hinziehen.

Die S835 werden in 2017 wohl noch rar gesät bzw. ziemlich teuer sein.

Ab 2018 werde ich wohl man daran denken mein Lumia 950 zu ersetzten.

Bis dahin weiß man mehr wohin der Markt geht
und wo und ob W10 auf dem Smartphone Sinn macht.

-
 
Moin,
das Problem ist imho nicht die hardware, sondern das OS, welches vom Konzept her spitze ist, aber so viele Macken hat, dass ich mich manchmal in z.B. der U-Bahn zusammenreissen muss, nicht die simcard zu entfernen und das Ding in den Mülleimer zu schmeißen ?
 
@schleeke: OS oder Apps? Mich kotzen "nur" die Apps an, das OS finde ich gut gelubgen ubd seit dem update im Sommer als stable.
 
@schleeke: So geht es mir wenn ich ein Android Smartphone in den Händen halte, dann spinnt der Playstore d.h. Apps lassen sich nicht installieren, die Verbindung zur Smartwatch klappt nicht bzw. erst nach unzähligen versuchen, Apps beeden sich schon selbst usw. aber jedes OS bzw. dessen verfügbare Apps hat/haben seine/ihre Macken, entweder man bekommt sie in den Griff, man kann damit leben/setzt die Hoffnung in ein Update oder versucht doch mal einen Wechsel.
 
@PakebuschR: Keines der genannten Probleme hatte ich je bei Android, nur bei meinem W10M-Versuch damals als das 950 rausgekommen ist.

Wie du siehst: Jeder macht so seine Erfahrungen und die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte.
 
@RebelSoldier: Eben, jeder macht andere Erfahrungen, Macken gibt es überall.
 
@RebelSoldier: "nur bei meinem W10M-Versuch damals als das 950 rausgekommen ist."
Ich hatte zwar nie ein 950 und ich glaubs dir auf Anhieb, denn das 950 wurde zu früh auf den Markt gebracht, da war W10m bestenfalls noch im Betastadium. Ich hatte mein L830 leider auch zu früh auf W10m upgedated und hatte monatelang mit ekelhaftesten Macken zu kämpfen.
Mittlerweile habe ich aber keine Probleme mehr.

Mit dem Release vom 950 hat sich MS jedenfalls mit der Schrotflinte ins eigene Bein geschossen.
 
Na so was.

TCL positioniert sich wohl auf allen Gebieten.

Bei Windows 10 Mobile ebenso wie bei Blackberry.

Wobei es mich schon wundert dass ausgerechnet die USA mit W10M bedient werden,
das war doch der schlechteste Markt für Windows Phones überhaupt.

Bin schon gespannt wie erfolgreich das neue W10M Windows Phone in den USA wird,
insbesondere weil da Apps wie SnapChat (noch immer) fehlen.

Ich persönlich habe SnapChat noch nicht vermisst,
aber gerade in den USA scheint es ja ähnlich wie WhatsApp 'der' Consumer-Standard schlechthin zu sein.

-
 
@Fred_EM: Ich denke wegen Cortana, wird W10M in den USA mehr gefördert. Denn Cortana kann in der US-Version einfach mehr. Und für MS sind Cloud-Services (und da spielt Cortana eine große Rolle) die Zukunft.
 
399 Euro für ein solches Gerät mit einem quasi-toten Betriebssystem? Nee, danke. Da kauf ich mir lieber ein Xiaomi Smartphone
 
Wie lange will man denn noch ein totes Pferd reiten?
Der Drops ist doch längst gelutscht.
 
@LastFrontier: Was gibt es denn bitteschön als verbreitetere Alternative. Wer ein Mindestmaß an Datenschutz und Sicherheit verlangt, kann unmöglich Android verwenden. Und wer dann bei Apple nicht High-End-Preise für Mid-Range Geräte zahlen will, dem bleibt ja nur noch W10m.
 
@Chris Sedlmair: Windows in einem Atemzug mit Sicherheit zu nennen ist aber auch mehr als gewagt.
Für MS und WIN ist der Smartphonemarkt erledigt. Niemand nutz ein System das äh 0,5% (?) Marktanteil hat.
Betamax war auch das bessere System. Apple und Linux sind es eigentlich auch.
Nutzt aber nichts, wenn es die Masse verschmäht oder mangels Apps und anderer fehlender features oder irgendwelcher albernen Gimmicks nicht akzeptiert.
MS hat es einfach gründlich versemmelt und bringt das auch nie wieder auf die Reihe.
dafür sind die Ökosysteme von Android und vor allem iOS viel zu gut im Handling.
 
@LastFrontier: Doch, 0,5% nutzen es.
 
@crmsnrzl: Diese 0,5% sind aber irrelevant und haben keine Einfluss auf den Markt.
Samsung und Apple für sich alleine werfen jedes Quartal mehr Geräte auf den Markt als WM-Phones jemals produziert werden.
Wäre ja nicht das efrste mal, dass MS so richtig Geräte in den Dreck setzt.Bei MS hat das Tradition ;-)
 
@LastFrontier: microsoft sollte mit den slogan "kommt zu uns, ihre daten haben wir eh schon" werben :D zumindestens von all dennen die windows auf pc laptop oder taplet nutzen. spionieren tun alle... ms gibt es wenigstens zu.

ach und komischer weise (ich nutze ein w10m phone) kann ich zur zeit recht viele vom system begeistern. wichtigsten apps gibt es. vorallen wenn man phone und pc mit selben ms account nutzt finden das einige sehr interessant.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen