Hands-On: TCL zeigt unveröffentlichtes Alcatel 5 18:9-Smartphone

Smartphone, Hands-On, Ces, Alcatel, CES 2018, Roland Quandt, TCL, Alcatel 5 Smartphone, Hands-On, Ces, Alcatel, CES 2018, Roland Quandt, TCL, Alcatel 5
Zum Abschluss der CES 2018 in Las Vegas konnte unser Kollege Roland Quandt noch einen weiteren Smartphone-Prototypen vor die Kamera bekommen. Am Stand des chinesischen Elektro-Konzerns TCL konnte er das Alcatel 5, das höchstwahrscheinlich schon zum Mobile World Congress (26. Februar bis 1. März) offiziell von TCL angekündigt wird, in die Hand nehmen. Das Alcatel 5 (und das Alcatel 3V, welches im Video nicht zu sehen ist) werden aller Wahrscheinlichkeit nach die nächsten beiden Smartphones von TCL/Alcatel. Das Besondere an den neuen Geräten ist, dass TCL nun nicht nur die Displays auf das jetzt so beliebte 18:9-Format umstellt, sondern die Displays auch selbst herstellt. TCL hat als bekannter Fernseher-Produzent dafür das nötige Know-How und genügend Kapazitäten, um die Smartphone-Displays jetzt selbst zu bauen.
TCL Alcatel 5 PrototypTCL zeigte zur CES schon... TCL Alcatel 5 Prototyp... eine Blick auf das kommende... TCL Alcatel 5 Prototyp...Alcatel 5 Smartphone.
Das Alcatel 5 und das Alcatel 3V gehören schon einmal zu den neuen Smartphone-Serien, die in China unter den Namen des Mutterkonzerns TCL erscheinen und hierzulande unter dem Namen Alcatel vertrieben werden.

Oben breit, unten schmal

Bei der CES bekamen wir nun Vorseriengeräte in die Hand. Das Alcatel 5 ist ein recht spezielles Gerät - denn man hat sich hierbei entschieden, oben bei dem Smartphone einen relativ breiten Rand zu lassen und dafür unten nur wenige Millimeter Rand zu haben. Es ist ein auflaminiertes Display, welches einen guten Blickwinkel, gute Helligkeit und einen gut gearbeiteten, leicht umlaufenden Rand zu bieten hat. Ansonsten ist das Design ähnlich wie bei den Modellen, die TCL zuvor vorgestellt hat.

Zu den technischen Details für das Alcatel 5 kann man noch wenig sagen. Nur so viel, dass es sich um ein Selfie-orientiertes Smartphone handelt und die Chinesen viel Wert auf die Fronkameras inklusive Led-Blitz gelegt haben. Genaue Details zu Megapixel und Bildwinkel fehlen noch.

Zum MWC soll die offizielle Ankündigung folgen

Das Alcatel 5 hatte laut der Anzeige der Spezifikationen auf dem Gerät einen Mediatek 6750 Octacore-SoC mit bis 1,5 Ghz an Bord, sowie 32 GB Flash-Speicher und 3 GB Arbeitsspeicher. Die technischen Details sind vielleicht nicht final, das wird man dann tatsächlich wohl erst beim MWC im kommenden Monat erfahren. Für unter 300 Euro sollte das Gerät dann auf den Markt kommen. Android 8.0 ist zum Launch versprochen.

Die CES 2018 News & Videos aus Las Vegas
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Android 8.0 ist zum Launch versprochen. " Echt jetzt, muss das wirklich noch erwähnt werden? Ist ja nicht so das Oreo erst seit gestern draußen ist.....
 
@rico_1: Interessanter wäre ob Trebble versprochen würde oder ob Oreo nur drauf geklatscht wird.
 
was für fail, oben fetter Rand und unten kann man sich den Daumen brechen um an die tasten zu kommen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen