Wie bekommt man das Start-Menü zurück?

Der für viele größte Makel von Windows 8 ist das Fehlen des klassischen Start-Menüs. Inzwischen gibt es aber drei verschiedene Modifikationen, die den Button und seine Funktionen nachliefern, außerdem geht es auch mit Hilfe eines simplen Tricks.

Wie auch wir in unserem (ersten) großen Windows-8-Consumer-Preview-Test festgestellt haben, findet man alle Funktionen des ehemaligen Start-Menüs auch ohne den Button in der linken unteren Ecke, dennoch gibt es viele, die auf dieses klassische Darstellung unter keinen Umständen verzichten wollen.

Mittlerweile gibt es drei Gratis-Apps, die die Funktionen des Start-Menüs sowohl in der Consumer Preview, als auch der Release Preview von Windows 8 nachreichen.

Siehe auch: Windows 8 im Test - Das kann die Beta-Version

Windows 8 - Modifikationen für das StartmenüStart8 Die von Stardock entwickelte App 'Start8' verbindet die Funktionen des Startmenüs mit der neuen Metro-Optik. Sie fügt den altbekannten Start-"Orb" hinzu, dieser erlaubt den Schnellzugriff auf installierte Anwendungen wie man es aus den Windows-Vorgängern her kennt. Das Menü, das bei Start8 aufgeht, erinnert aber kaum noch an das die alte Optik, sondern orientiert sich am Metro-Design.

Download: Start8 (2,2 MB)

Windows 8 - Modifikationen für das StartmenüClassicShell Das Programm 'ClassicShell' wurde ursprünglich für Vista und Windows 7 entwickelt und bringt dort einige Funktionen, die Nutzer aus früheren Versionen des Betriebssystems her kennen, zurück. Die Software wurde für Windows 8 angepasst und bringt ebenfalls das Startmenü zurück (mit einem veränderten Windows-Logo).

Download: ClassicShell (8,5 MB)

Windows 8 - Modifikationen für das StartmenüViStart Einen vergleichbaren Hintergrund wie ClassicShell hat 'ViStart' dar: Das Programm von Lee Matthew Chantrey wurde ursprünglich für Windows-XP-Nutzer entwickelt, die ein Start-Menü nach Vorbild von Windows Vista bzw. Windows 7 haben wollen. Es funktioniert aber nun auch mit Windows 8 und bringt das Start-Menü als Skin zurück.

Download: ViStart (0,6 MB)

Windows 8: So bringt man das Start-Menü zurückEin Start-Menü kann man auch 'per Hand' einrichten Eine andere Möglichkeit, die 'Computerworld' beschreibt, bietet die Option, sich ein Quasi-Start-Menü einzurichten, dieses ist allerdings nicht so "hübsch" wie der Start-Button und findet sich zudem in der rechten unteren Ecke.

Dazu geht man folgendermaßen vor: Auf dem Desktop von Windows 8 startet man den Windows Explorer und klickt auf den "Ansicht"-Reiter in der (Ribbon-)Leiste. Dort findet sich eine Box für versteckte Elemente, diese wird aktiviert.

Danach führt man einen Rechtsklick auf der Taskleiste aus, worauf ein Menü (ähnlich wie in Windows 7) erscheint. Dort fährt man mit der Maus zum obersten Punkt ("Symbolleisten") und es erscheint ein zweites Fenster, wo man (ganz unten) "Neue Symbolleiste…" auswählt.

In Folge erscheint ein Fenster, dort geht man zu Program Data\Microsoft\Windows\Start Menu und wählt dieses Verzeichnis aus. Das ist es auch schon, es erscheint rechts ein schmales Feld (mit einem Doppelpfeil), das als Start-Menü dient. Verschoben kann es übrigens werden, wenn man den Haken bei "Taskleiste fixieren" deaktiviert.



WinFuture Special: Windows 8
Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
Kommentieren162
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die wärs dann noch mit einer winxp-app, die Windows 8 um das Xp Design bereichert und alles andere deaktiviert? /Ironie
 
@4ndroid: Mensch, wie lustig...
 
@4ndroid: Oder eine Windows 7-App die die Festplatte formatiert, Windows 7 installiert und danach die Erinnerungen an Windows 8 aus dem kollektiven Gedächtnis der Menschheit entfernt.
 
@4ndroid: Wie wäre es mit Windows XP? ;) Ich, für meinen Teil jedenfalls, kann die öde XP Oberfläche nicht mehr ab. Da lob ich mir Windows 7 Aero und auch Windows 8 gefällt mir da um einiges besser (zumindest der Desktop, mit der Metro Oberfläche fang ich noch nicht so viel an).
 
@4ndroid: wieso dann nicht gleich XP?
 
@DerTürke: Das war als Kritik gedacht, ich kann nicht verstehen wie jemand ernsthaft das Startmenü zurück haben möchte, zu dumm um auf die Kacheln zu drücken oder wie? Kann ich nicht nachvollziehen.
 
@4ndroid: ich will das startmenü wieder zurück haben und ich bin sicherlich nicht zu dumm um kacheln zu drücken, eben DAS kacheln drücken ist mir zu dumm.
 
@DerTürke: Es ist eben eine Umgewöhnungsphase bei jedem neuen OS mit signifikanten Veränderungen nötig, ich würde auf keinen Fall diese Phase verzögern denn irgendwann ist es so weit - wie bei Dos auf Windows ;) da haben auch viele noch geflucht und schön die Befehle reingehackt.
 
@4ndroid: ist halt alles persönlicher eindruck, aber metro funktioniert ganz schlecht auf einem großen monitor. mich persönlich reisst es raus ausdem was ich mache. browser offen, etwas am rumschreiben, IM an und dann will man eben eine anwendung starten und bamm kacheln. ich pack mir auch ungern zeug in die taskleiste4 anwendungen, der rest ist im menü versteckt. ist halt allesgeschmack
 
@DerTürke: Ich mag Windows 8 auch nicht, zumindest ohne Touchscreen ist es unbequem. Aber es ist eben eine Frage der Gewöhnung, es kann auch Vorteile bringen und diese ganze neue Bedienung wird wohl einmal genauso selbstverständlich sein wie damals vom Sprung von der Kommandozeile zu Fenstern. Aber ohne Touchscreen ist Windows 8 atm. nicht zu gebrauchen, zumindest nicht produktiv.
 
@4ndroid: ok, auch meine ansicht. für den tablet ist es ok, weil die dinger relativ kleine anzeigen bieten und damit multitasking nicht möglich ist. manchmal muss man aber auch noch mit kommando zeilen arbeiten, weil sich jemand nen GEMA trojaner eingefangen hat und heulend an der tür steht ^-^
 
@DerTürke: Richtig und stell Dir einmal vor in einem Großraumbüro arbeiten alle mit dem Metrohintergrund. Da steht alles drauf - ist nicht zu entfernen - was man im 'Dienst nicht braucht (zumindest sagt das der Chef. Für Großfirmen ist das alles unmöglich. Deshalb wird das 'Ding' auch den Weg von Vista gehen. Von Privatusern kann MS nicht leben. Aber das hätte die 'Spielwarenabteilung' bei Microsoft auch merken müssen. Oder auch nicht ...
 
@DerTürke: Vielleicht einfach mal auf was neues einlassen? Sonst kann es passieren dass du noch (je nach Alter) 60 - 100 Jahre mit Windows XP oder 7 arbeiten musst? Hier ein kurzes Video welches beweist, dass man mit Windows 8 ganz normal arbeiten kann: http://youtu.be/YwYdOCprLVk
 
@4ndroid: wie wärs damit, dass jeder selbst entscheiden kann wie sein OS aussieht? und es hat nichts mit dummheit zu tun: nicht jeder ist ein grobmotoriker und findet große bunte vierecke toll.
 
@4ndroid: Auf die Schnelle gehts auch so: RegEdit ==> HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer ==> RPEnabled von 1 auf 0 ==> und das bekannte Startmenü aus Win7 ist wieder da ... in der CP muß eventuell noch der Metro-Aufrüf über die Windowstaste vom Desktop her deaktiviert werden ==> ebenfalls auf 0 stellen, da Du sonst sofort wieder am Desktop landest.
 
@seti40s: Ich finde es ja gut wenn grundsätzlich jeder selbst entscheiden kann ob er das Startmenü hat oder nicht, nur sollte es dafür keine eigene App geben müssen
 
@4ndroid: Also, grundsätzlich finde ich Metro eigentlich eine tolle Idee, nur passt sie ganz und garnicht in das Konzept wenn man einen gewöhnlichen Desktop verwendet. Ich möchte nämlich nicht, dass mein ganzer 24"-Monitor vollständig gefüllt wird von irgendwas, was ein Startmenü sein möchte. Dass es die beiden Monitore daneben nicht verwendet stört das ganze noch mehr. Einzige Möglichkeit, wie ich Metro am Desktop verwenden würde, wäre, wenn ich mir einen ~10" Touchscreen neben meine normalen Monitore stelle und dadrauf Metro laufen lasse - das würde den Arbeitsfluss nicht stören und eine Verbesserung bedeuten. Nur habe ich keinen Platz und keine Lust, mir so ein Ding aufzustellen.
 
@seti40s: das funktioniert bei der Preview nicht, der Eintrag ist nicht vorhanden und erstellen hilft auch nichts, habe es versucht, dass war für die Version davor gedacht
 
@seti40s: Wie deaktiviert man den "Metro-Aufruf über die Windowstaste vom Desktop" ?
 
@seti40s: Microsoft hat den Code für das alte Startmenu zur Release Preview gelöscht, dieser Hack ist nicht mehr möglich. Das ist ja auch der Grund warum es jetzt so viel Drittanbietersoftware gibt.
 
@4ndroid: Manchmal sind Computer Nutzer eben wie alte Menschen die sich partout an nichts neues mehr gewöhnen wollen. Ich fand das Startmenü im Prinzip schon unter Windows 7 überflüssig. Das einzige was ich benötigt habe war das Suchfeld. Damit war ich schneller als wenn ich mich erst ewig durch das Startmenü geklickt habe. Wobei ich sagen muss dass ich die Lösung unter Windows 8 irgendwie misslungen finde. Es ist doch ziemlich inkonsequent neben dem "Homescreen" noch den alten Desktop anzubieten (von mir aus auch umgekehrt)
 
@4ndroid: installiere die die Preview und dann wirst Du solch schwachsinnige Kommentare nicht mehr von Dir geben, aber immerhin Dummheit verbindet, siehe die PlusKlicker
Habe W8 direkt wieder deinstalliert, mein PC ist kein Handy und kein Tablet und die wilde rumklcikerei um an Systemeinstellungen ect. zu kommen nervt...ich bleibe bei besten Windows bis jetzt W7x64, no Way going stupid Metro, mein Desktop sieht so aus wie ich es haben mnöchte und nicht wie Bill-kotz-Gates es gern hätte
 
@4ndroid: Am liebsten wär mir Windows 7, Vista Oberfläche, Windows 2000 Startmenü, Win XP Netzwerkverwaltung und Windows 8 Hardwareunterstützung (USB 3.0 und so).
 
@4ndroid: Dummes juppie gelaber... Umgewöhnung.. pff..
 
Ach die sollen die Möglichkeit für PC User, zum umstellen auf den normalen Desktop mit richtigen Startmenü einbauen und gut ist das.
So ist das totaler Quark und zum normalen arbeiten einfach unmöglich.
Sorry, aber so sieht das eben für mich aus. Es wird zwar reichlich Leute geben den das gefällt, aber für mich ist das einfach nur murks.
 
@Mezzy: oder man bleibt ganz cool und nutzt weiterhin windows7. ich verstehe das ganze gemecker nicht. wer kein touchscreen oder tablet pc hat und nicht komplett bei null anfängt, der soll einfach die finger von windows 8 lassen.
 
@exqZ:

Das werde ich ja auch, aber das geht ja so immer weiter und irgendwann ist Microsoft bei Windows 10 oder so angekommen.
Dann ist man wieder gezwungen Zweigleisig zu fahren wegen Kompatibilitätsproblemen bei älterer Soft- oder Hardware.
Auf einem Tablet finde ich es ja auch super, aber eben nicht auf einem normalen Desktop PC.
 
@Mezzy: Na, wenn ich sehe, wie lange sich WinXP gehalten halt - viel kürzer wird Win7 nicht leben (besonders bei Firmen !)
 
@pubsfried: WinXP hat sich so lange gehalten weil MS die Longhorn Entwicklung verkackt hat. Wäre diese schneller gelaufen, dann hätte auch WinXP nicht so lange gehalten.
 
@Mezzy: Wer sich von Microsoft dermaßen abhängig macht, darf nicht vergessen, dass er dies freiwillig tut. Der Betriebssystemmarkt besteht nicht nur aus Windows.
 
@exqZ: Was heißt hier Gemecker. Es ist immer noch der Kunde König. Und wenn Microsoft mit Windows 8 nicht so Abstürzen will, wie mit Vista, dann sollte sie eine Desktop Version bringen.

Aber anscheinend haben sie vom Vista Absturz doch nichts gelernt.
 
Nice, ein Windows was man aus Apps zusammenbauen muss. Wird bei Firmen und auch bei Privatleuten sicher OS Nummer 1.
 
@DRAM: ms muss nicht mit windows 8 die nummer 1 werden, da sie mit windows 7 schon die nummer 1 sind und auch erstmal bleiben werden. es is ja nicht so das windows 7 vom markt verschwindet wenn die version 8 da ist. ich tippe auch das weiterhin für desktop rechner bei mediamarkt & co auch noch windows 7 angeboten wird.
 
@DRAM: Firmen stecken meistens noch bei XP und setzten nur sehr langsam auf Windows 7 - Vista wurde komplett übersprungen, bei einem mir bekannten Großunternehmen wurden auf nagelneuen HP Rechnern und Notebooks XP installiert obwohl Vista enthalten war. Windows 8 wird genauso übersprungen weil es sich nicht lohnt umzusteigen.
 
@4ndroid: yep, so war es bei uns auch. Win7 wird erst seit 3 Monaten auf neuer Hardware installiert.
 
@DRAM: bei Android und iOS finden die Leute doch auch voll geil sich das System durch Apps zusammen zu bauen.. so what!?^^
 
@bLu3t0oth: Andoid und iOs laufen aber meistens auf Geräten bei denen man den Speicherplatz nicht erweitern kann. In einen PC bzw ein Notebook kannst du eine 1TB HDD bauen, da interessiert es nicht ob 2 Programme á 500MB Speicherplatz verbrauchen. Bei einem Smartphone / Tablet schon, die haben meistens 8GB - 32GB Speicherplatz und der ist fest Verbaut. Da fällt 1GB schon sehr ins Gewicht.
 
@bLu3t0oth: Nicht vergleichbar, da Android und iOS nicht auf Rechnern/Geräten laufen, auf denen produktive Arbeit verrichtet wird bzw. werden muss.
 
@DRAM: genau das dachte ich auch beim lesen der News! In meinen Augen sollen die Win8 einstampfen!
 
Die Stardock Variante sollte sich Microsoft wirklich mal anschauen. Die Idee die Metrooberfläche als Startmenü darzustellen, also verkleinert unten links, finde ich gar nicht übel. Mich stört einzig und allein das es Volldbild ist, auf dem PC.
 
Allein dieses wort "App" in verbindung mit nem PC-OS kotzt mich so gewaltig an, dass ich mir das mit Win8 ganz gewaltig überlegen muss. Programme, PROGRAMME.. BITTE! Auf Smartphones, OK... Die MUSS ich nicht umbedingt benutzen aber auf windows kann ich, bei meiner nutzungsweise, nicht wirklich verzichten.

werd mir dieses PROGRAMM trotzdem mal inner VM angucken... Die Hoffnung stirbt ja zuletzt.

so, nu bitte ordentlich minus klicken ;)
 
@towatai: In der Tat, überlegen muss ich hingegen nicht. So kommt mir W8 nirgend drauf.
 
@towatai: App bedeutet Application und ist die richtige Bezeichnung, "program" beschreibt im Englischen nur dass was deine Glotze ausgibt.
Deshalb ist App das richtige Wort.
 
@4ndroid: wir leben hier aber noch immer in "Good Old Germany"! (ums auch mal in englisch auf deinen screen zu bringen) ;-P
 
@towatai: Und ich denke nicht dass es nötig ist extra für uns edelteutsche aus dem "App Store" einen "Programm-Markt" zu zaubern.
 
@towatai: also dann: Kleinwweich Fensters Version 8 - wen interessiert den Deutsch in der Computerwelt ?? Das ist hier nicht die Seite vom Musikantenstadl !
 
@towatai: Oh ja! Du sprichst mir aus der Seele. Dieses getue um diese dummen "apps" geht mir tierisch auf den Sack! Jeder dumme Mist muss App heißen. Was für ein Blödsinn!
 
@Blackspeed: Ändert es etwas an der Software, wenn sie "Prog" genannt werden würde?
 
@towatai: dann guck mal wo unter win7 die Programme ihre Daten ablegen: unter C:\Users\DeinName\AppData ! Oder unter OS X enden die Programme immer mit .app (anstatt bei win mit .exe)
 
@towatai: Naja, eine App ist eben mittlerweile sysnonym für Anwendung auf einem Smartphone oder Tablet. Und da Windows 8 unbestritten sehr stark auf Tablets ausgerichtet ist, ist es doch auch nur sinnvoll, die Metro-Anwendungen die speziell für Tablets ausgerichtet sind so zu nennen. Die Tatsache, daß MS aus seinem Desktop-Windows ein Tablet-System macht ist vielleicht eher der Kern des Problems, als nur der Begriff "App". Oder wäre Windows 8 plötzlich anders, wenn die Metro Dinger "Tablet-Programme" hießen würden?
 
@towatai: dafür würde ich dir gerne 1000 x Plus geben... Ich frage mich warum das Ding nicht endlich zum Unwort des Jahres gekürt wird.


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Deine Frage zu Windows 8 einsenden

  • Unser Team wird sich um eine Aufnahme in das Windows 8 FAQ bemühen.