Apple: Zwei Milliarden Downloads aus dem AppStore

Internet & Webdienste Der Computer-Hersteller Apple hat heute bekannt gegeben, dass inzwischen mehr als zwei Milliarden Programme aus dem AppStore für das iPhone und den iPod Touch heruntergeladen worden sind. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
..und nun die Zahlen vom OVI-Store...
 
@fazeless: 7
 
@John Dorian: Kann nicht sein, ich hab da allein schon 2(!) Apps runtergeladen. :D Wenn die Auswahl weiter so grenzenlos bleibt, wirds auch für die nächsten Monate bei den beiden bleiben. Ich liebe S60v5, aber der OVI-Store ist in keinster Weise irgendwie der Rede wert. Leider. Dabei gibt es durchaus viele und auch gute Symbian-Apps...
 
So wie ich sehe, denkt ihr wohl das ich nen Apfel-Fanboy bin... muss euch aber enttäuschen, hab nen E66 und bin echt zufrieden damit...
 
Wenn sie bei jedem Download nur 10 Cent verdient haben............ - Vermutlich war es jedoch weitaus mehr.
 
@Sehr-Gut: 30% vom preis der app geht an apple.
 
@Sehr-Gut: Nicht jeder Download war von einer kostenpflichtigen App.
 
@Strappe: Entsteht auch ne ordentliche Menge Traffic und die Server müssen auch gestellt/gewartet werden.
 
@John Dorian: Lohnt sich allemal, und zeigt das Apple mit dem AppStore wirklich alles richtig gemacht hat. Respekt!
 
@Vitrex2004: Nicht nur mit dem Appstore :)
 
@Vitrex2004: Sehe ich nicht ganz so, weil es naemlich keine alternativen gibt...wenn ich die einzige Tankstelle auf der welt haette, haette ich auch 1Mrd. Kunden am tag...
 
@Tomtom Tombody: ja lieber so wie jetzt.....mehrere Tankstellen Firmen die untereinander Preisabsprachen machen und ich so doch überall dasselbe zahl :-)
 
@Tomtom Tombody: Wenn du die einzige Tankstelle auf der Welt hast, musst du auch etwas richtig gemacht haben! Respekt!
 
Ich bin Apple zwar eigentlich nicht wohl gesonnen, aber reif genug, große Erfolge anzuerkennen, von daher: Glückwunsch Apple, alles richtig gemacht, top!
 
@T.C.F: + von mir...ein WF Wesen das auch über den Tellerrand schauen kann.Eine Rarität
 
2 Milliarden? Quatsch. Bei 50 Millionen Geräten wären das im Schnitt 40 Apps. Und davon 1 Milliarde in 6 Monaten? Ja klar :)

Wenn die da natürlich auch vom Taschrechner Version 1.000.12.2.3.4 das Update auf 1.000.12.2.3.5 mitrechnen, kommt man schnell auf so ne Zahl, aber die ist dann nicht viel Wert. Außer Bares Geld für Apple.
 
@borizb: Und genau um das bare Geld gehts jaa ..
 
@borizb: von diesen 40 apps sind 35 kostenLOS! ... würde ich mal so sagen =)
 
@borizb: Warum Quatsch...???..."Ich" selber habe 86 Apps...rechne das mal auf 50Mio. geraete hoch...
 
@borizb: informier dich doch bitte und behaupte kein Stuss - updates sind in den 2 Millarden NICHT dabei....höre ab der 3. Minute und lerne........http://www.youtube.com/watch?v=TG2yLqJGAo8 ....BTW sind es im Durchschnitt nicht 40, sondern 65 Apps :-) http://www.ratschlag24.com/index.php/handys-durchschnittlich-65-apps-auf-iphones-installiert-_91385/
 
@borizb: Red nicht so nen Mist. WinFuture hat ganz geschickt unterschlagen, dass Updates nicht mitgezählt sind.
 
@Tomtom Tombody: Für was?... Ich schüttel immer den Kopf wenn ich diese App-Werbung für EiPhone und EiPod seh, die ganzen Apps sind so überflüssig und sinnfrei. Zudem bis man da den Taschenrechner gefunden hat, hat man 10 +5 hoffentlich im Kopf ausgerechnet. Das denken wird hier völlig vernachlässigt, kein wunder das die Menschheit verdummt!...
 
@Drnk3n: Da sieht man mal wieder, wo die wirkliche Verdummung herkommt: Von Leuten, die über irgendwas eine Meinung haben, ohne sich jemals mit dem eigentlichen Thema befasst zu haben. Schau dir das Gerät doch mal genauer an. Sicher gibt es wie bei Nokia, Android und Co. auch unmengen sinnfreier Applikationen, aber da sind auch sehr viele nützliche Helferlein dabei. Und die meisten machen einfach nur viel Spaß, ob sinnfrei oder nicht. Aber mal ehrlich, wer den Tschenrechner im iPhone nicht findet, dem kann nimmer geholfen werden.
 
Apple hat in einigen Dingen berechtigt einen guten Ruf (iFon, iPod, gut abgestimmte iMac und iBook Komponenten etc.). Wenn ich aber lese das ab Upgrade Snow Leopard für Mac OS die Option für Daten-Wiederherstellung aus dem Papierkorb eingeführt wurde, was andere OS schon eine Ewigkeit bieten, merkt man doch das Apple in erster Linie Hardware"produzent" ist.
 
@franz0501: Mhh ja. Mac OS X wird von ner chilenischen Hinterhofklitsche entwickelt.
 
Glückwunsch!
 
Leider gibt es noch immer kein AppStore für Windows Mobile Systeme. Wenn es nicht immer so ein HicHack wäre WM Software zu kaufen, hätte ich mir bereits 2 gekauft. Ich würde mir ein AppStore für mein WM6 wünschen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich