Apple TV: Apple will 20 Dollar für 4K-Filme, Filmstudios reicht das nicht

Apple, Kinect, Bewegungssteuerung, Apple Tv, Bewegungserkennung Bildquelle: Techcrunch
Schon seit Monaten ist bekannt, dass Apple mit großen Filmstudios in Verhandlungen steht, um neue Inhalte für die Apple-TV-Plattform zu gewinnen. Laut Bericht kann man sich dabei aktuell unter anderem noch nicht über den Preis für 4K-Filme einig werden.

Auch bei 4K hängt es etwas

Apple investiert sehr viel Geld, um eigene Inhalte für seine TV-Plattform Apple TV zu produzieren und so mehr Käufer anzuziehen. Neben diesen Milliardeninvestitionen in neue Produktionen steht der Konzern aber auch mit den traditionellen Filmstudios in Verhandlung, um Filme und Serien in das Programm mit aufnehmen zu können. Neben dem Plan, Kinofilme schon kurz nach Kinostart anbieten zu können, will Apple dabei auch Spielfilme in Ultra HD in sein Medien-Portfolio mit aufnehmen. Laut einem neuen Bericht, scheint man sich dabei aktuell aber noch nicht über den Preis für solche Inhalte einig zu sein.


Wie das Wall Street Journal (Paywall) berichtet, steige für Apple aktuell vor allem auch deshalb der Druck, mit den Filmstudios eine Einigung über den Preis von 4K-Filmen zu treffen, weil der Konzern kurz vor der Einführung seines ersten 4K-fähigen Apple TV steht. Nach diesen Informationen soll Apple für den Verkauf der hochauflösenden Filme über iTunes einen Preis von 20 Dollar veranschlagt haben, das sei aber "mehreren großen Hollywood-Studios" deutlich zu wenig.

Apples Verhandlungspartner wollen demnach für Filme in Ultra HD-Auflösung Preise von 25 bis 30 Dollar verlangen, wenn diese über iTunes angeboten werden. Wie ein Filmstudio-Manager gegenüber dem Wall Street Journal erklärt, sei es für ihn dabei eigentlich selbstverständlich, dass die Filmstudios in Sachen Preisgestaltung das letzte Wort haben: "Ich würde Apple auch nicht vorgeben, zu welchem Preis sie ihr iPad verkaufen können", so der Manager.

Apple TV soll deutlich mehr bieten

Wie Apples Finanzchef Anfang des Jahres eingestehen musste, hat der Konzern aktuell in Sachen Apple TV ein rückläufiges Geschäft zu verzeichnen. Auf iTunes werden Filme und TV-Serien bisher mit einer maximalen Auflösung von 1080p angeboten. Man darf sehr gespannt sein, ob Apple mit der erwarteten Vorstellung des neuen Apple TV mit 4K und HDR-Support hier eine Trendwende schaffen kann - eine Einigung mit Hollywood & Co. vorausgesetzt. Apple, Kinect, Bewegungssteuerung, Apple Tv, Bewegungserkennung Apple, Kinect, Bewegungssteuerung, Apple Tv, Bewegungserkennung Techcrunch
Mehr zum Thema: Apple TV
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr Samsung LC34F791WQUXEN 86,4 cm (34 Zoll) Monitor (LCD/TFT/Curved)Samsung LC34F791WQUXEN 86,4 cm (34 Zoll) Monitor (LCD/TFT/Curved)
Original Amazon-Preis
775,00
Im Preisvergleich ab
762,35
Blitzangebot-Preis
689,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 86

Apple TV im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden