Xbox Scorpio: Microsoft-Konsole unterstützt Freesync und HDMI 2.1

Microsoft, Xbox, Xbox One, Prozessor, Cpu, Project Scorpio Bildquelle: Microsoft
In der vergangenen Woche tauchten umfangreiche Spezifikationen zu der neuen Xbox "Project Scorpio" genannten High-End-Konsole von Microsoft auf. Jetzt sind weitere Details bekannt geworden: Neben Hardware der Oberklasse werden auch sehr aktuelle Standards mit an Bord sein.
Der Bildübertragungs-Standard HDMI 2.1 wurde erstmals auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vorgestellt. Obwohl die Spezifikationen bereits offiziell beschlossen wurden, wurde der Standard noch nicht endgültig verabschiedet. Der Prozess soll erst im späteren Verlauf des Jahres abgeschlossen werden. Bis zum Release der neuen Microsoft-Konsole wird HDMI 2.1 also trotzdem offiziell verwendet werden können: Der Marktstart der Xbox Scorpio soll im Herbst 2017 stattfinden. Der neue HDMI-Standard bringt einige interessante Neuerungen mit sich: Neben Inhalten mit Dynamic HDR kann auch 8K-Videomaterial mit einer Framerate von 60 Bildern pro Sekunde wiedergegeben werden. Xbox "Scorpio"Die Hauptplatine der Xbox 'Project Scorpio' Zudem ermöglicht HDMI 2.1 im Gegensatz zum Vorgänger-Standard 2.0 variable Bildraten, wenn ein Computerspiel ausgeführt wird. Laut Eurogamer wird auch die Unterstützung von Freesync gewährleistet: Hiermit kann die Bildrate zwischen GPU und Monitor so abgestimmt werden, dass unschöne Effekte, beispielsweise ein zerissenes Bild, beinahe vollständig vermieden werden können.

Freesync 2 unterstützt HDR-Inhalte

Kommt die GPU mit dem Berechnen eines einzelnen Bildes einmal nicht nach, kann die Bildrate temporär geändert und dem Monitor mitgeteilt werden. Neben dem ursprünglichen Freesync wird auch der Nachfolger Freesync 2 von der neuen High-End-Konsole unterstützt. Viele Neuerungen enthält der ebenfalls auf der CES 2017 präsentierte Standard jedoch nicht: Im Gegensatz zum ursprünglichen Freesync können hiermit zusätzlich auch noch HDR-Inhalte wiedergegeben werden.

Allerdings ist bislang noch nicht bekannt, welche Einstellungen diesbezüglich auf der Xbox Scorpio vorgenommen werden können. Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass Microsoft bereits vor dem Launch der neuen Konsole weitere Informationen hierzu veröffentlichen wird. Möglicherweise wird das Redmonder Unternehmen auf der im Juni stattfindenden Spielemesse E3 weitere Details zu der Plattform preisgeben. Gaming, Xbox, Scorpio Gaming, Xbox, Scorpio Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden