Surface-Kunden sind mit ihrem Gerät zufriedener als iPad-Besitzer

Microsoft, Surface, Surface Pro, Surface Pro 4, Alexander Böhm, SP4 Bildquelle: Alexander Böhm
Apple wird bis heute als "Erfinder" von Tablets gesehen, das iPad steht immer noch vielfach als Synonym für diese Geräteklasse. Microsoft-Kenner verweisen in diesem Zusammenhang gerne, dass die Redmonder schon viel früher derartige Hardware angedacht und vorgestellt haben (leider ohne optimiertes OS). Den De-facto-Vorsprung hat Apple nun aber dennoch verspielt.
Denn laut einer neuen Studie unter US-Konsumenten ist die Kundenzufriedenheit unter Surface-Besitzern höher als bei iPad-Besitzern, auch die Android-Konkurrenz von Samsung, LG, Amazon, Acer und Asus kann Microsoft hinter sich lassen.

Die Geräte der Redmonder können in der Studie von J.D. Power (via CNBC) gleich in mehreren Unterkategorien das Rennen für sich entscheiden. Genannt werden Faktoren wie Internet-Konnektivität, Verfügbarkeit offizieller Accessoires und die Vielfalt vorinstallierter Anwendungen. In den wohl noch wichtigeren Kategorien Attraktivität, Materialqualität und Größe konnte das Surface-Aufgebot das iPad ebenso schlagen.


Microsoft Surface profitiert auch von einem gewissen Coolness- oder Exklusivitäts-Faktor, denn 51 Prozent der Kunden gaben an, dass sie unter ihren Freunden und Kollegen die ersten seien, die "neue Technologie-Produkte" ausprobieren. Das bedeutet, dass so genannte Early Adopter sich gerne als Trendsetter fühlen und deshalb bevorzugt zu Surface statt zum iPad greifen.

Beliebt für Peripherie

Auch die Peripherie ist für viele ein Argument, zu einem Surface zu greifen: 48 Prozent nutzen gerne den Stylus (Industrie-Durchschnitt: 27 Prozent), das zusätzliche Keyboard ist bei 51 Prozent beliebt (14 Prozent) und 27 Prozent greifen auch gerne zu einer Maus (6 Prozent).

Für die Studie wurden 2238 Tablet-Nutzer, die ihr Gerät weniger als ein Jahr besitzen, befragt, aus allen Punkten war eine Gesamtwertung von 1000 möglich. Microsoft hat hier 855 Punkte erreicht, fairerweise muss man aber anmerken, dass Apple (849 Punkte) und Samsung (847 Punkte) nicht weit dahinter liegen. Microsoft, Surface, Surface Pro, Surface Pro 4, Alexander Böhm, SP4 Microsoft, Surface, Surface Pro, Surface Pro 4, Alexander Böhm, SP4 Alexander Böhm
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren75
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu : Video Games
Bis zu : Video Games
Original Amazon-Preis
13,49
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
9,97
Ersparnis zu Amazon 26% oder 3,52

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden