Spotify: Neues Update beseitigt utopische Speicherplatzbelegung

Streaming, Spotify, Musik-Streaming, Streamingportal, Musikdienst Bildquelle: Spotify
Spotify wird aktuell von etwa 40 Millionen Menschen zum unkomplizierten Abrufen von Musik genutzt. Die letzte Version des Streamingdienstes schreibt unter Umständen riesige Datenmengen auf das Speichermedium des Nutzers. Dieses Problem trat bei der Desktop-App für Windows, Mac und Linux vermehrt auf. Nun soll das Update auf die Version 1.0.42 den Fehler beheben, dass Datenmüll im Leerlauf anfällt. Doch das Update auf die neue Version ist nicht ganz so problemlos.
Ein entsprechendes Statement hierzu stammte von Spotify. So soll in der neuen Version jener Bug nicht mehr auftreten, der für das Belegen des Speicherplatzes verantwortlich sei. Darüber berichtete Arstechnica. Wie Aussagen von einigen Nutzern zu entnehmen ist, soll der Musikstreamingdienst Speicherplatz im zwei- bis dreistelligen Gigabyte-Bereich auf der lokalen Festplatte belegt haben, auch wenn sich das Programm im sogenannten Leerlauf befand und keine neuen Songs herunterladen sollte. Eine Ursache hierfür und um welche Daten es sich dabei handelt, ist bis zum aktuellen Zeitpunkt noch immer unklar.

Besonders ärgerlich stellte sich dieser seit Juni 2016 bekannte Umstand für Besitzer von Solid State Drives (SSDs) heraus: Viele Schreibvorgänge verkürzen die Lebensdauer eines solchen Flashspeichers drastisch. Zudem sind die entsprechenden Laufwerke meistens deutlich kleiner, was die Größe des Speicherplatzes anbelangt.

Nutzer klagen über Update-Probleme

Ein Update soll nun hier für Abhilfe sorgen. Die neue Version wird zwar offiziell ausgerollt, allerdings scheinen nicht alle Nutzer das Update auch installieren zu können. Während manche Nutzer bereits auf die Version 1.0.42 wechseln konnten, wurde bei anderen selbst nach einem erneuten Download von der Spotify-Website nur die ältere Version 1.0.39 installiert - einem anschließenden Update in der App folgte maximal die Version 1.0.41. Dadurch haben bislang nur ein kleiner Teil der Anwender den Fix erhalten.

Jegliche Updates von Spotify sind zumeist relativ intransparent. Seit Anfang dieses Jahres hat das schwedische Unternehmen keine Details mehr zu Veränderungen in neu herausgebrachten Versionen veröffentlicht.

In unserem Downloadcenter (unten im blauen Kasten auch direkt verlinkt) findet ihr natürlich schon die neueste Version des Spotify-Clienten. Da uns grade leider genügend Testmöglichkeiten fehlen, können wir hier nicht bestätigen ob damit das Upgrade problemlos funktioniert. Auf zwei Testrechnern lief es aber problemlos durch und zeigte anschliessend die neueste Version an. Sollte es bei euch anders sein lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Download
Spotify - Musik-Streaming-Client
Streaming, Spotify, Musik-Streaming, Streamingportal, Musikdienst Streaming, Spotify, Musik-Streaming, Streamingportal, Musikdienst Spotify
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden