Facebook erreicht erstmals eine Milliarde Nutzer nur per Smartphones

Facebook, Social Network, Newsfeed, Paper Bildquelle: Facebook
Das soziale Netzwerk hat wieder einmal ein Ergebnis abgeliefert, das innerhalb des Unternehmens und auch bei Anlegern die Sektkorken knallen ließ. Denn Facebook hat Geschäftszahlen bekannt gegeben, die noch besser waren als die ohnehin schon optimistischen Vorhersagen der Analysten.

Eine Milliarde Nur-Mobile-Nutzer

Zu verdanken hat man das, auch hier ist das Wort "wieder" angebracht, den mobilen Nutzern: Denn zum ersten Mal in der noch verhältnismäßig jungen Geschichte des sozialen Netzwerks hat Facebook die Marke von eine Milliarde mobilen Nutzern überschritten und zwar jenen, die ausschließlich per Smartphone und Tablet vorbeikommen.

Das ist vor allem für das Werbegeschäft wichtig, entsprechend hoch waren hier auch die Erlöse: Mobile Anzeigen spülten 5,7 Milliarden Dollar in die Kassen des Unternehmens, damit war das Geschäft mit mobiler Werbung mehr wert als das gesamte dritte Quartal des Jahres 2015.

Insgesamt betrug der Umsatz 7,1 Milliarden Dollar, das ist ein Plus von rund 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Beim Gewinn sieht der Vergleich noch besser aus, 2,37 Milliarden Dollar stellen eine Steigerung um 165 Prozent dar.

Wie groß Facebook inzwischen ist, zeigt auch die Gesamtzahl der Anwender, die zumindest monatlich vorbeikommen, das nämlich sind satte zwei Milliarden Menschen. Die mobilen Nutzer sind aber ungleich wichtiger als jene die per Desktop auf das Netzwerk und seine Dienste zugreifen, denn erstgenannte machen 84 Prozent des Werbeumsatzes aus.

Das bedeutet für Facebook zwar eine starke Abhängigkeit von der mobilen Nutzung, da es aber nicht im Ansatz danach aussieht, dass sich das Wachstum hier einbremst oder gar umkehrt, wird das dem Unternehmen herzlich egal sein.

Die Einnahmen investiert Facebook auch verstärkt, in den ersten neun Monaten des Jahres hat man immerhin 4,35 Milliarden Dollar in Forschung und Entwicklung gesteckt, das sind etwa 24 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum von 2015.

WinFuture auf Facebook Unser Angebot auf dem sozialen Netzwerk Facebook, Social Network, Newsfeed, Paper Facebook, Social Network, Newsfeed, Paper Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:58 Uhr Multi Kon Trade Funk-Alarmanlagen-SystemMulti Kon Trade Funk-Alarmanlagen-System
Original Amazon-Preis
213,90
Im Preisvergleich ab
186,05
Blitzangebot-Preis
149,99
Ersparnis zu Amazon 30% oder 63,91

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

The Social Network im Preis-Check

Tipp einsenden