Dokument weg & Drucker spinnt: 20 Arbeitstage gehen so verloren

Entwickler, Programmierer, Büro Bildquelle: Hitachi Data Systems Hitachi / Flickr
Streikende Technik und eine unzureichende Organisation von Daten führt im Durchschnitt bei jedem Büro-Angestellten in Deutschland zu einem Verlust von satten 20 Arbeitstagen im Jahr. Viele Probleme könnten dabei mit kleinen, aber entscheidenden Maßnahmen aus der Welt geschafft werden.
Der größte Zeitfresser ist eine unzureichende Organisation der Daten: Dokumente, die gerade benötigt werden, liegen irgendwo im Firmennetz herum, wo man sie erst einmal finden muss und Bilder sind nicht besonders ordentlich sortiert oder vertaggt. Im Durchschnitt gehen so täglich immerhin 22 Minuten dafür drauf, genau jene Informationen oder Dateien erst einmal zu finden, die gerade benötigt werden. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung des Marktforschungsinstituts Censuswide im Auftrag von Sharp Business Systems hervor.

Ein weiteres nicht zu verachtendes Problem ist die Konstruktion von Druckern. 8 Minuten gehen täglich verloren, weil Angestellte etwas ausdrucken wollen und erst einmal warten müssen, bis der Drucker hochgefahren oder aufgewärmt ist statt direkt loszulegen. Unnötige Zeitverluste entstehen aber auch, weil die eingesetzte Technik veraltet ist und neue, bessere Systeme schlicht schneller und teils auch fehlerfreier arbeiten.


Streikende Technik macht schlechte Laune

Aber auch die unzureichenden Fähigkeiten einiger Beschäftigter senken die Produktivität. Hier vergrößert sich das Problem sogar noch, weil letztlich nicht nur ein Mitarbeiter ratlos etwa vor einem Kopierer steht und versucht, eine bestimmte Funktion zu finden - es findet sich meist auch ein Kollege, der seine Arbeit liegen lässt und hilfreich dazukommt. In der Befragung von Büro-Angestellten gaben immerhin 21 Prozent offen zu, schlicht nicht zu wissen, wie die meisten Geräte in ihrem Arbeitsumfeld funktionieren.

Für die Arbeitgeber ist es nicht nur sinnvoll gegenzusteuern, um weniger Produktivitätsrückgänge durch Zeitverluste hinnehmen zu müssen. Die Beschäftigten sind selbst nicht zufrieden, wenn sie mit ihrer Arbeit nicht weiterkommen und die Motivation sinkt zusätzlich noch. In vielen Fällen gibt es bereits Lösungen in Form neuerer Technologie. So sind beispielsweise moderne Suchtechnologien schon über Jahre verfügbar, die Dokumente im Grunde binnen Sekundenbruchteilen auffindbar machen. Allerdings sind sie längst nicht in allen Arbeitsumgebungen zu finden. Entwickler, Programmierer, Büro Entwickler, Programmierer, Büro Hitachi Data Systems Hitachi / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden