Smartphones der Oberklasse finden immer weniger Käufer

Smartphone, Android, Android Smartphone, ZTE Blade V7, ZTE Blade V7 Lite, ZTE Blade Bildquelle: Lutz Herkner
Smartphones der Oberklasse lassen sich in Deutschland schwerer an den Kunden bringen als bisher. Die Verbraucher greifen in immer mehr Fällen zu preiswerteren Geräten, die ihnen in vielen Fällen dann doch ausreichend Leistung bereitstellen.
Wenn die Nutzung des Mobiltelefons vor allem aus der Nutzung von Messengern, sozialen Netzwerken, der Kamera und einigen weiteren Standard-Apps besteht, bringen High End-Smartphones im Grunde keine Vorteile mehr. Selbst hinsichtlich der Performance ist die Mittelklasse heute ausreichend stark, um die verbreiteten Aufgaben ohne merkliche Wartezeiten oder Ruckler zu erledigen.

Das wirkt sich inzwischen spürbar auf den Markt aus. Die Zahl der verkauften Geräte wird hierzulande in diesem Jahr zwar auf eine neue Rekordmarke steigen, doch fahren die Hersteller damit erstmals einen niedrigeren Umsatz als im vorhergehenden Jahr ein. Das geht aus aktuellen Hochrechnungen des IT-Branchenverbandes Bitkom hervor.


Durchschnittspreis sinkt deutlich

Insgesamt werden in diesem Jahr voraussichtlich 27,9 Millionen Smartphones über den Ladentisch gehen, das sind 6 Prozent mehr als 2015, als 26,2 Millionen Geräte verkauft wurden. Gleichzeitig gehen die Einnahmen der Branche verglichen mit dem Vorjahr zum ersten Mal überhaupt seit Einführung der Smartphones zurück. Auf 10,4 Milliarden Euro summieren sich die Verkaufserlöse - das sind 2 Prozent weniger als im Vorjahr.

Der Trend zu billigeren Geräten zeigt sich auch an den durchschnittlichen Verkaufspreisen pro verkauftem Smartphone. Vor einem Jahr gaben die Kunden im Mittel noch 404 Euro für ein neues Mobiltelefon aus. In diesem Jahr werden es - wenn die Prognosen so eintreffen - nur noch 374 Euro sein.

Fortgesetzt wird hingegen der Trend zu größeren Smartphones. Der Anteil verkaufter Geräte, bei denen die Bildschirm-Diagonale bei oder über der 5-Zoll-Marke liegt, ist weiter gestiegen. Inzwischen besitzen 76 Prozent der Verbraucher in Deutschland ein Smartphone, vor zwei Jahren waren es erst 55 Prozent. Smartphone, Android, Android Smartphone, ZTE Blade V7, ZTE Blade V7 Lite, ZTE Blade Smartphone, Android, Android Smartphone, ZTE Blade V7, ZTE Blade V7 Lite, ZTE Blade Lutz Herkner
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren104
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden