OurMine: Haben Pokémon Go-Server zum guten Zweck angegriffen

Nintendo, Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs Bildquelle: apk4play
Nach den Verbindungsproblemen zahlreicher Pokémon Go-Nutzer am Wochenende bekannte sich jetzt eine weitere Gruppe dazu, Probleme verursacht zu haben. Auch das nicht ganz unbekannte OurMine-Team will Attacken gefahren haben - angeblich, um Druck auf Nintendo auszuüben.
Am Wochenende hatte bereits eine Gruppe namens "Poodlecorp" erklärt, Angriffe gegen die Server hinter Pokémon Go gefahren zu haben. Wie OurMine nun erklärte, habe man anschließend ebenso gehandelt - allerdings in anderer Absicht. Das Ziel bestehe darin, Nintendo zu zwingen, das Spiel endlich besser gegen Attacken abzusichern, damit die Nutzer nicht ständig mit Problemen konfrontiert werden. Das berichtete die britische Tageszeitung The Independent.

Ein solches Ansinnen wäre durchaus nicht von der Hand zu weisen. Denn die Hacker-Gruppe wurde nicht allein dadurch bekannt, dass sie die Twitter-Accounts mehrerer Prominenter übernahm. Seit geraumer Zeit verdient das Team schlicht Geld damit, Firmennetzwerke nach Schwachstellen abzusuchen und über Bug-Meldungen von den diversen Bug Bounty-Programmen zu profitieren.


"Wir sind die Guten"

Allerdings habe man den Angriff auf die Pokémon Go-Server nicht gefahren, um mit dem Hinweis auf ungenügenden DoS-Schutz Geld zu verdienen. In diesem Fall sei die Gruppe quasi ehrenamtlich unterwegs gewesen - einfach weil man nicht wolle, dass zukünftig weiterhin Angreifer den zahlreichen Nutzern den Spielspaß verderben.

Mit der Attacke wollte man dem eigenen Ansinnen demnach vor allem Nachdruck verleihen und in Kontakt mit den Entwicklern kommen. "Niemand wird in der Lage sein, das Spiel zu nutzen, bis die Pokémon Go-Macher uns über unsere Webseite kontaktieren und sich erklären lassen, wie man sich schützen kann", hieß es seitens der OurMine. Ob dies geschehen ist, wurde nicht bekannt. Gut möglich, dass die zuständigen Entwickler auch mit eigenen Kenntnissen einen besseren Schutz vor DoS-Angriffen implementiert haben.

Pokémon GO APK-Download (0.29.2)

Pokémon GO für Android (Version 0.29) Pokémon GO für iOS (Version 1.0.1)
Nintendo, Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs Nintendo, Pokemon Go, Pokemon, Niantic Labs apk4play
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
41,99
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Tipp einsenden