Apple startet mit iOS 10 virtuellen Organspendeausweis in den USA

Betriebssystem, Apple, iOS 10 Bildquelle: Apple
Apple startet in den USA schon bald einen virtuellen Organspendeausweis. Mit iOS 10 sollen die Nutzer dann die Möglichkeit erhalten, sich in der Health App als Organspender zu legitimieren und sich sogar als neuer Spender zu registrieren.
Möglich wird das durch eine Kooperation mit Donate Life America, die in den USA Organ-, Bindehaut- und Gewebespenden organisieren. Der in dem so genannten Notfallpass der Health App hinterlegte Spendenausweis ist also wie ein offizielles Dokument anzusehen, sobald der Nutzer sich einmal registriert und bei Donate Life America legitimiert hat. Steve JobsDer verstorbene Apple-Mitgründer Steve Jobs hatte 2009 eine Lebertransplantation erhalten. Auch er protifierte von der Bereitschaft anderer, als Organspender zu fungieren.

Engagement wecken

Apple startet damit einen Versuch, iPhone-Nutzer in besonderer Weise zunächst über die Möglichkeit der Organspende und die verschiedenen Spendearten zu informieren und ein entsprechendes Engagement zu stärken. In den USA gilt wie auch in Deutschland die so genannte Zustimmungsregelung, ein potentieller Organspender muss sich also aktiv dafür entscheiden. Die Spendenquote liegt in den USA dabei deutlich höher als zum Beispiel in Deutschland, sowohl bei den Lebendspenden als auch bei denen post mortem.

Leben retten - modern und einfach mit dem Smartphone

"Im Durchschnitt stirbt stündlich eine Person in den Vereinigten Staaten während sie auf eine Transplantation wartet, da die Nachfrage für lebensnotwendige Transplantate das Angebot der verfügbaren Organe bei weitem übersteigt - während ein Spender bis zu acht Personen retten könnte", sagt David Fleming, Präsident & CEO von Donate Life America. "Durch die Arbeit mit Apple mit dem Ziel, die National Donate Life Registry auf die Health App im iPhone zu bringen, erleichtern wir es den Menschen, sich über Organ-, Bindehaut- und Gewebespenden zu informieren und schnell zu registrieren. Dies ist ein großer Schritt nach vorne, der letztendlich Leben retten wird."

iOS 10 wird im Herbst erscheinen. Ob der erweiterte Notfallpass auch in Europa angeboten wird, ist noch nicht bekannt. Es fehlen aktuell noch die nötigen Partner auf Länderebene, zudem haben viele EU-Staaten unterschiedliche Regelungen und bräuchten so jeweils Anpassungen.

iOS 10-Vorschau:
App-Store-Umbau und Werbung in der Suche
Betriebssystem, Apple, iOS 10 Betriebssystem, Apple, iOS 10 Apple
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden