Zoll auf Technik-Produkte: Größte weltweite Senkung seit 20 Jahren

Handel, Schiff, Schifffahrt Bildquelle: Public Domain
Seit dem 1. Juli gilt für zahlreiche technische Produktgruppen, dass beim internationalen Handel keine Zölle mehr bezahlt werden müssen. In drei Schritten sollen bis 2019 weitere Produktgruppen folgen, was zur größten weltweiten Zollsenkungsrunde seit fast 20 Jahren führt.

Keine Extrakosten

Mehr als Hundert hochtechnische Produktgruppen können dank einer Erweiterung eines bereits vor 20 Jahren geschlossenen Abkommens seit dem 1. Juli.2016 zollfrei zwischen Deutschland und 23 weiteren Staaten gehandelt werden. Damit findet eine weitere Stufe des Handelsabkommens namens Information Technology Agreement (ITA) seine Umsetzung. In den kommenden drei Jahren werden jeweils zum 1. Juli weitere technische Produkte von der Zollpflicht befreit, so dass letztendlich insgesamt 201 Produktgruppen aus dem technischen Bereich zollfrei eingeführt werden können.

International ist alleine mit den in diesen Kategorien enthaltenen Produkten ein Handelsvolumen von aktuell mehr als 1,3 Billionen Euro zu verzeichnen. Wie die Welthandelsorganisation (WTO) mitteilt, entspricht das einem Anteil am gesamten internationalen Handelsvolumen von etwa 7 Prozent. Seinen Start nahm das Abkommen bereits 1996, mit dem Zweck Handelsbeschränkungen im Hochtechnologie-Bereich abzubauen. Nach zehn Jahren hatte sich das Handelsvolumen in diesem Bereich mehr als verdoppelt.

TVs und Monitore sind außen vor

2008 hatte dann die EU vorgeschlagen, ITA um weitere und vor allem bis dahin unbekannte Produkte zu erweitern. Die Verhandlungen über diese Erweiterung wurden nach drei Jahren im Dezember 2015 abgeschlossen. Zu den Unterzeichnern des erweiterten Technik-Handels-Abkommens gehören unter anderem die EU, die USA, China, Taiwan, Japan, Singapur, Südkorea, Kanada und die Schweiz.

Zu den Produktgruppen, die alle endgültig ab dem 1. Juli 2019 zollfrei eingeführt werden können zählen laut dem Bericht von heise GPS-Geräte, medizinische Geräte von Herzschrittmachern bis hin zu Ultraschallgeräten, Touchscreens, Kopierer, Multifunktionsdrucker und Tintenkartuschen, Mikrofone, Lautsprecher, Kopfhörer, Verstärker und digitale Autoradios, diverse Datenspeicher, Kameras, Mikroskope, Teleskope, Multimeter oder Spielkonsolen. Die Welthandelsorganisation (WTO) fasst alle Informationen auf einer eigenen Seite zum Information Technology Agreement zusammen. Handel, Schiff, Schifffahrt Handel, Schiff, Schifffahrt Public Domain
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
125,38
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden