Samsung Galaxy S7 Active: Leak bestätigt Hardware-Spezifikationen

Samsung Galaxy S7, Outdoor-Smartphone, Samsung Galaxy S7 Active, Galaxy S7 Active, S7 Active Bildquelle: SamsungViet
Der koreanische Elektronikgigant Samsung stellt in Kürze mit dem Samsung Galaxy S7 Active wieder eine auf "Rugged" getrimmte Variante seines aktuellen Top-Smartphones vor. Dank einer Benchmark-Datenbank und einer vietnamesischen Quelle liegen nun auch fast alle technischen Daten vor, nachdem kürzlich erste Fotos des zunächst wohl wieder exklusiv für AT&T entwickelten Geräts auftauchten.
Offenbar wird es sich bei dem Samsung Galaxy S7 Active SM-G891A um eine Art Ableger des Galaxy S7 Edge handeln, denn es entspricht in fast allen technischen Punkten dem größeren der beiden S7-Modelle. So kommt laut einem Eintrag in der Datenbank von GFXBench ein 5,5 Zoll großes Display zum Einsatz, bei dem es sich vermutlich wieder um ein SuperAMOLED-Panel handelt. Die Auflösung wird wie erwartet mit 2560x1440 Pixeln angegeben. Samsung Galaxy S7 ActiveTechnische Daten des Samsung Galaxy S7 Active in der Datenbank von GFXBench Unter der abgehärteten Schale steckt hier ein Qualcomm Snapdragon 820 Quadcore-SoC, dessen vier "Kryo"-Kerne bis zu 1,6 bzw. 2,1 Gigahertz erreichen. Der Chip ist in vielen aktuellen Flaggschiff-Geräten im Einsatz, wird von Samsung aber nur in der US-Version der beiden S7-Varianten verbaut. Ob auch eine internationale Version des S7 Active zu erwarten ist, darf stark bezweifelt werden, schließlich schaffte es auch das Vorgängermodell nicht über den großen Teich.

Samsung Galaxy S7 ActiveSamsung Galaxy S7 ActiveSamsung Galaxy S7 ActiveSamsung Galaxy S7 Active

Der Arbeitsspeicher des S7 Active ist natürlich vier Gigabyte groß, während der interne Flash-Speicher wohl 32 GB fässt, von denen dem Nutzer rund 23 GB zur Verfügung stehen. Eine Erweiterung mittels MicroSD-Kartenslot ist natürlich möglich. Auch die Kameras werden vom Galaxy S7 übernommen, es kommen also Sensoren mit jeweils 12 Megapixeln auf der Rückseite und 5 Megapixeln auf der Front zum Einsatz.

Zur weiteren Ausstattung gehören Gigabit-WLAN, Bluetooth 4.0, NFC und GPS. Höchstwahrscheinlich wird Samsung dafür sorgen, dass das Galaxy S7 Active zunächst nur über den US-Netzbetreiber AT&T vertrieben wird. Das High-End-Gerät im Rugged-Design dürfte in den kommenden Wochen offiziell angekündigt werden und dann zeitnah lieferbar sein - wie üblich nur in Verbindung mit teuren Laufzeitverträgen. Outdoor-Smartphone, Samsung Galaxy S7 Active, S7 Active Outdoor-Smartphone, Samsung Galaxy S7 Active, S7 Active Samsungviet
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy S7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsung Galaxy S7 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden