App-Top-Ten: Drei Konzerne dominieren bei Smartphone-Software

Apps, Top Ten, Smartphone Apps, Best of Apps 2015 Bildquelle: Nielsen
Bei einer Untersuchung der in diesem Jahr am meisten genutzten Apps in den USA konnten sich drei Konzerne alle Plätze in den Top-Ten sichern. Demnach liefert Facebook die mit Abstand meistgenutzte Smartphone-Software, gefolgt von Apps von Google und Apple.

Das soziale Netzwerk triumphiert auch mobil

Facebook ist in Sachen Nutzerzahlen eigentlich immer für eine Bestmarke gut. Jetzt kann sich der Konzern laut einer neuen Analyse des Marktforschungsunternehmen Nielsen auch mit dem Titel "Entwickler der meistgenutzten Smartphone-App 2015" sichern. Wie die Erhebung zeigt, ist die Facebook-App mit rund 127 Millionen regelmäßigen Nutzern in den USA die mit Abstand beliebteste Anwendung für Mobiltelefone. Top of 2015: AppsFacebook dominiert auch in Sachen App-Nutzerzahlen Auf dem zweiten Platz dieser Nutzer-Top-Ten findet sich laut dem entsprechenden Blogeintrag von Nielsen die YouTube-App von Google, die in diesem Jahr fast 97,7 Millionen "Unique User" in den Vereinigten Staaten von Amerika verzeichnen konnte. Schon auf Platz 3. folgt dann wieder eine Anwendung von Facebook. Mit dem Messenger kann man im Heimatland des Konzerns 96,5 Millionen regelmäßige Nutzer verzeichnen. Im Vergleich mit dem Vorjahr lag man mit einem Wert von 32 Prozent außerdem auf dem Spitzenplatz in Sachen Wachstum.

Mittelfeld gehört Google, Apple Schlusslicht

Das Mittelfeld der US-amerikanischen App-Nutzungs-Charts wird auch in diesem Jahr ganz alleine von Google besetzt. So kann der Konzern seine mobilen Anwendungen Google Search, Google Play, Google Maps und Gmail auf Platz 4-7 platzieren und damit zwischen 75 und 95 Millionen Nutzer erreichen. Auf Platz 8. folgt dann mit Instagram ein Tochterunternehmen von Facebook - auch hier ist mit 23 Prozent Steigerung ein deutlicher Nutzerzugewinn zu sehen.

Mit Apple gesellt sich auf Platz 9. und 10. dann der letzte Konzern in die Bestenliste der App-Nutzerzahlen. Die Anwendung Apple Music schafft es nach dieser Erhebung 2015 auf 54,5 Millionen aktive Nutzer und liegt in Sachen Wachstum mit 26 Prozent auf Platz zwei der Gewinner. Die Kartenanwendung Maps von Apple kann als Schlusslicht immerhin noch 46,4 Millionen Nutzer verzeichnen und wächst damit um 16 Prozent.

Wie Golem in seinem Bericht schreibt, basieren die Angaben des Marktforschungsunternehmens Nielsen auf hochgerechneten Auswertungen. Dafür wurden von Januar bis Oktober 2015 die Nutzerdaten von etwa 9.000 "repräsentativen Bürgern" erfasst. Apps, Top Ten, Smartphone Apps, Best of Apps 2015 Apps, Top Ten, Smartphone Apps, Best of Apps 2015 Nielsen
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 UhrMSI Nightblade X2B-B7670097048G2T0DS10MH Desktop-PC (Intel Core i7 6700 (Skylake) , 8GB DDR4 RAM, 2TB HDD + 128GB SSD, NVIDIA GeForce GTX 970, Win 10 Home)
MSI Nightblade X2B-B7670097048G2T0DS10MH Desktop-PC (Intel Core i7 6700 (Skylake) , 8GB DDR4 RAM, 2TB HDD + 128GB SSD, NVIDIA GeForce GTX 970, Win 10 Home)
Original Amazon-Preis
1.429
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
1.199
Ersparnis zu Amazon 0% oder 230
Nur bei Amazon erhältlich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden