Japan Display zeigt erstes Monitor-Panel mit 8K-Auflösung

Display, LCD, 8K, Japan Display Bildquelle: Japan Display
Das Rennen nach möglichst hohen Auflösungen hat jetzt ein neues Panel hervorgebracht, dessen Pixeldichte in seiner Klasse bisher unerreicht sein dürfte. Dabei geht es natürlich um den aktuellen Gold-Standard 8K, der schon auf einigen großen Fernsehern gezeigt wurde, der Hersteller Japan Display hat das Format allerdings auf die Größe eines großen Notebook-Displays zusammengepresst.

Japan Displays 8K-Panel
Bei der Entwicklung von LCD-Panels gibt es im Wesentlichen zwei Strömungen: Relativ einfach ist es natürlich, die höchsten Auflösungs-Formate in Displays für große Fernseher unterzubringen. Hier besteht die Hauptaufgabe der Ingenieure nicht darin, immer kleinere einzelne Bildpunkte hinzubekommen, sondern mit den teils schon riesigen Substraten in der Produktion umzugehen.

Zunehmend werden höchste Auflösungen aber auch auf Smartphone-Größe erreicht. Die Oberklasse sind hier derzeit 4K-Systeme, bei denen also 3.840 x 2.160 Pixel auf einer Bilddiagonale von nur 5,5 Zoll untergebracht werden. Das bedeutet natürlich enorme Pixeldichten, während die Substrate in der Produktion vergleichsweise einfach zu handhaben sind.

Die Mittelklasse blieb in Sachen spektakulärer Meldungen zuletzt etwas Außen vor - wohl auch, weil sie längst nicht so eindrucksvoll der Öffentlichkeit präsentiert werden kann, wie die beiden Extremformen. Daher dürfte Japan Display auch auf ein großes Präsentations-Event verzichtet haben. Beeindruckend ist das Erreichte trotzdem - auch wenn die praktische Anwendungsmöglichkeit sich eher in Grenzen halten dürfte.

Das Unternehmen präsentierte ein Panel mit einer Bilddiagonale von 17,3 Zoll, das mit einer 8K-Auflösung ausgestattet ist. Damit lassen sich durchaus mobile Workstations oder kleinere Computer-Displays bauen. 7.680 x 4.320 Pixel quetschen sich hier auf das IPS-Panel, was eine Pixeldichte von 510 ppi bedeutet.

Die übrigen Werte sind dabei ordentlich, wenn auch nicht spektakulär: Das Panel bringt es auf ein Kontrastverhältnis von 2.000:1, eine Helligkeit von 500 cd/m2 und einen stabilen Blickwinkel von 176 Grad. Äußerst solide hingegen ist wiederum die Bild-Refresh-Rate von 120 Hertz, was insbesondere bei der riesigen Pixelzahl schon einen sehr guten Controller voraussetzt.

Bisher gibt es noch keine Angaben des Herstellers, wann und in welcher Form die Panels in Form eines fertigen Produkts im Handel zu sehen sein werden. In einigen Tagen findet in Japan allerdings die Branchenmesse CEATEC statt, auf der es vielleicht weitergehende Informationen geben wird. Display, LCD, 8K, Japan Display Display, LCD, 8K, Japan Display Japan Display
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren63
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,95
Ersparnis zu Amazon 36% oder 9

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden