Oculus-Chef stellt Xbox-Support in Frage, MS wird selbst entwickeln

Cyberbrille, Oculus Rift, Oculus VR, Oculus Rift DK2 Bildquelle: Oculus VR
Viele Gamer werden sich sicherlich schon gefragt haben, was aus der experimentellen Unterstützung des Oculus Rift VR Headsets für die Xbox One geworden ist. Beide Unternehmen sollen in Verhandlungen gestanden haben, nur ist bisher nichts Spruchreifes daraus entstanden.
Nate Mitchell, Vize-Präsident bei Oculus, hat nach der Hausmesse Oculus Connect mit der Newsseite Polygon über das Thema gesprochen. Neben den vielen Neuigkeiten von Oculus gab es nun auch eine Absage. Mitchell bestätigte, dass sein Unternehmen mit Microsoft zwar über einen generellen Support für die Xbox gesprochen habe. Man sei dabei allerdings nicht wirklich weit gekommen, es war nur ein Abklopfen aller Möglichkeiten.

Oculus Rift DK2Minecraft für HoloLensMinecraft für HoloLensSamsung Gear VR

Was steckt dahinter?

Insider vermuten dahinter steckt Microsofts Interesse, eigene Lösungen zu präsentieren, anstelle ein VR-Headset eines Mitbewerbers als Priorität zu behandeln. Denkbar wäre das natürlich, denn Sony als großer Konkurrent bei den Konsolen hat mit dem Playstation VR bereits ein eigenes Produkt entwickelt und vorgestellt.

Mehr dazu: Sonys PlayStation VR Headset für PS4 kommt zum Preis einer Konsole

Die Partnerschaft zwischen Oculus und Microsoft ist dennoch eng. So wird das Oculus Rift VR Headset zusammen mit einem Xbox One Controller ausgeliefert und Microsft hat bereits angekündigt, schnellstmöglich Minecraft-Support für das Headset anbieten zu wollen. Diese Partnerschaft ist aber vor allem eine praktische, eine Zweckehe. Sie ist kein Versprechen für eine exklusive Partnerschaft. Oculus hat sich davon vielleicht mehr erhofft.

Zudem sei es für Oculus schon schwierig, ein gutes Handling mit Windows, OS X und Linux zu entwickeln. Das Ganze nun noch auf die leistungsschwächere Xbox herunterzubrechen könnte ein Problem darstellen. "Wir fokussieren uns erst einmal auf Windows," bestätigte Mitchell noch.

Siehe auch: Xbox-Chef Phil Spencer: Konsolenkrieg-Debatte ist "geschmacklos" Virtual Reality, Oculus Rift, Oculus Rift DK2, Development Kit Virtual Reality, Oculus Rift, Oculus Rift DK2, Development Kit Oculus VR
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden