Gigaset: Erstes Smartphone greift Top-Modelle von Samsung & Co an

gigaset, Gigaset SL930, SL930A Bildquelle: Gigaset
Die deutsche Firma Gigaset will offenbar mit einem Paukenschlag in den Smartphone-Markt starten und setzt dabei auf ein Gerät mit absoluter High-End-Ausstattung, das unter anderem einen Snapdragon 810 Octacore-SoC und eine 20-Megapixel-Kamera mitbringen wird. Dies legt ein Eintrag in einer Benchmark-Datenbank nahe.
Schon seit Anfang des Jahres ist von der Gigaset AG zu hören, dass man in Zusammenarbeit mit dem neuen Eigner Goldin Fund - einem Unternehmen, das dem chinesischen Milliardär Pan Sutong gehört und den Großteil der Anteile an Gigaset besitzt - an einem Smartphone-Portfolio arbeitet. Mit dem Gigaset Sloan L ist jetzt in der Datenbank von GFXBench ein erstes Gerät aufgetaucht, das offensichtlich mit absoluter High-End-Hardware an den Start gehen soll. Gigaset Sloan LDie (vorläufigen) Spezifikationen des Gigaset Sloan L Das Gigaset Sloan L, dessen Name anscheinend an das von Gigaset-Hauptanteilseigner Sutong vor einigen Jahren aufgekaufte Luxus-Anwesen Sloan Estate im US-Bundesstaat Kalifornien angelehnt ist, wird demnach mit einem rund fünf Zoll großen Display mit der Full-HD-Auflösung von 1920x1080 Pixeln an den Start gehen. Die Basis bildet hier der Qualcomm Snapdragon 810 Octacore-SoC, dessen vier ARM Cortex-A53 und vier Cortex-A57-Kerne anscheinend mit 1,9 Gigahertz Maximaltakt arbeiten. Der Chip ist unter anderem im HTC One M9 und dem Sony Xperia Z3+/Z4 im Einsatz und stellt das absolute Spitzenmodell aus dem Portfolio des US-Prozessorherstellers dar.

20-Megapixel-Kamera und Android 5.0 "Lollipop

Der sehr leistungsstarke Qualcomm-SoC wird mit ganzen drei Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 GB internem Flash-Speicher kombiniert, wobei in der Spec-Liste aus der Benchmark-Datenbank (noch?) keine Rede von einer Möglichkeit zur Erweiterung des Speichers mittels MicroSD-Karte ist. Außerdem wird hier wohl ein Kamera-Sensor von Sony verwendet, denn die rückwärtige Cam soll ganze 20 Megapixel Auflösung bieten und sich somit auch in dieser Hinsicht mit den Flaggschiffen der Marktführer messen können. Die Frontkamera soll mit acht Megapixeln arbeiten und sogar 2K-Videos unterstützen.

Darüber hinaus sind LTE-Advanced, Bluetooth, Gigabit-WLAN, NFC und einige weitere übliche Details als Ausstattungsmerkmale enthalten. Dual-SIM-Unterstützung ist hier anscheinend nicht vorgesehen, denn das Datenblatt spricht lediglich von einem einzelnen SIM-Slot. Als Betriebssystem wird ausdrücklich Android 5.0 "Lollipop" genannt, so dass das Gigaset Sloan L Smartphone auch in dieser Hinsicht auf dem aktuellen Stand der Technik wäre.

Wann und zu welchem Preis der High-End-Bolide als erstes Smartphone von Gigaset auf den Markt kommen soll, ist derzeit noch unklar - ebenso wie das Design, denn Bilder liegen uns noch nicht vor. Einige Details wie die Display-Größe sind unterdessen ebenfalls noch offen, denn die von GFXBench angegebenen Werte weichen oft leicht ab - so ist im Eintrag für das Sloan L eigentlich von 4,7 Zoll Diagonale die Rede. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Gerät tatsächlich mit einem so "kleinen" Bildschirm daherkommt, ist unterdessen wohl eher gering, denn aktuell sind die meisten Top-Smartphones mit mindestens 5 Zoll großen Panels ausgerüstet. gigaset, Gigaset SL930, SL930A gigaset, Gigaset SL930, SL930A Gigaset
Mehr zum Thema: Android 5.x (Lollipop)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren71
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 UhrTIDY-KEY Aluminium smarter Key Organizer
TIDY-KEY Aluminium smarter Key Organizer
Original Amazon-Preis
27,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,95
Ersparnis zu Amazon 0% oder 4,95
Nur bei Amazon erhältlich

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden