Samsung lädt zum Galaxy S6 Launch am 1. März - teasert Biegung

Samsung Galaxy S6, Samsung Unpacked, Samsung Galaxy S Edge, Samsung Galaxy Unpacked 2015, Samsung Galaxy Unpacked Bildquelle: Samsung
Der südkoreanische Elektronikgigant Samsung hat begonnen, die ersten Einladungen für seine Pressekonferenz zum Mobile World Congress 2015 zu verschicken. Der Event steht wieder unter dem Motto "Unpacked" und wird wohl die Vorstellung des neuen Samsung Galaxy S6 beinhalten - möglicherweise sogar in einer Variante mit an den Rändern gewölbtem Display.
Vor einigen Stunden hat Samsung die ersten Einladungen an Pressevertreter verschickt, laut denen man für den 1. März zum Mobile World Congress 2015 nach Barcelona einlädt. Dort findet das sogenannte "Samsung Galaxy Unpacked 2015" Event statt, mit dem die Koreaner ihre Serie von Launch-Veranstaltungen fortsetzen. Die Erwähnung des namens "Galaxy" macht klar, dass es sich offensichtlich um den Flaggschiff-Launch für 2015 handeln wird. Samsung Galaxy S6Samsungs Einladung zum Mobile World Congress 2015 Die Einladung verspricht Aufklärung darüber, "was als nächstes kommt" und enthält auch noch eine Grafik, die wohl eine Linie des Designs eines der bei der Veranstaltung zu erwartenden Produkte zeigt. Die geschwungene Form sorgt nun für allerhand Spekulationen darüber, ob es sich unter anderem um das erwartete zweite Modell des Samsung Galaxy S6 handeln könnte, das vermutlich mit einem an mindestens einer Seite abgerundeten Display daherkommen könnte. Samsung Galaxy S6Mock-Up auf Basis der Einladung von Samsung Grafiker aus dem koreanischen Seeko-Forum haben sich inzwischen auch die Mühe gemacht, ihre Vorstellungen von Samsungs Plänen anhand der Einladung zu visualisieren, so dass das obenstehende Bild zumindest ansatzweise einen Eindruck davon verschaffen könnte, was wir auf dem Mobile World Congress 2015 zu sehen bekommen werden. Möglich wäre aber auch, dass das Bild lediglich die Form des Metallrahmens zeigt, denn Samsung setzt auch bei einigen anderen jüngeren Smartphones auf einen an den Ecken leicht "ausgebeulten" Rand.

Technisch will Samsung mit dem neuen Galaxy S6 wohl einmal mehr Maßstäbe setzen, jedoch ohne dabei wieder auf High-End-SoCs von Qualcomm zu vertrauen. Weil man die Abhängigkeit von Qualcomm reduzieren und die eigene Chipsparte fördern will - oder wegen angeblicher Hitzeprobleme beim Snapdragon 810 - soll das S6 nach bisherigem Kenntnisstand mit dem hauseigenen neuen High-End-Prozessor Samsung Exynos 7420 ausgerüstet werden, der wohl sogar etwas mehr Leistung bieten könnte.

Unter dem mindestens fünf Zoll großen SuperAMOLED-Panel, dessen Auflösung angeblich bei 2560x1440 Pixeln liegen soll, stecken dem Vernehmen nach auch noch drei Gigabyte Arbeitsspeicher. Hinzu kommen laut früheren Berichten auch noch eine 20-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator auf der Rückseite und eine 5-Megapixel-Kamera für "Selfies" auf der Front. Samsung Galaxy S6, Samsung Unpacked, Samsung Galaxy S Edge, Samsung Galaxy Unpacked 2015, Samsung Galaxy Unpacked Samsung Galaxy S6, Samsung Unpacked, Samsung Galaxy S Edge, Samsung Galaxy Unpacked 2015, Samsung Galaxy Unpacked Samsung
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy S7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden