Glasfaser-Anschlüsse: Deutschland hinkt deutlich hinterher

Glasfaser, Licht, Fiber Bildquelle: Alex Blackie
Die deutsche Breitband-Infrastruktur kann in Sachen Zukunftsfähigkeit nicht mit anderen europäischen Staaten mithalten. Aktuell sieht es zwar noch nicht allzu schlecht aus, allerdings besteht nur wenig Spielraum für eine schnelle Weiterentwicklung, weil es an leistungsfähigen Glasfaser-Verbindungen fehlt.
Eine aktuelle Untersuchung von TNS Infratest und dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) bescheinigt Deutschland eine "gut entwickelte technische Infrastruktur". Hierzu gehört beispielsweise eine Breitbandpenetration in der Bevölkerung mit 34,6 Prozent. Im internationalen Vergleich steht man damit relativ solide da.

"Allerdings bleibt die Geschwindigkeit der Netze weiter das zentrale Thema", lautet das einschränkende Fazit. Denn Deutschland hinkt spürbar hinterher, wenn es um Glasfaseranschlüsse geht. Gerade einmal ein Prozent aller Internet-Anbindungen beruht derzeit auf dieser Technik. Das bedeutet im Vergleich mit anderen europäischen Staaten schlicht den letzten Platz.

Die mangelnde Bereitschaft, den Glasfaser-Ausbau konsequent voranzutreiben, kann letztlich dazu führen, dass man eines Tages mit dem Rücken an der Wand steht. Wenn neue Dienste es erforderlich machen, können die Netze in Ländern, in denen bereits ein signifikanter Teil der Nutzer direkt an einer Glasfaser hängen, schnell so konfiguriert werden, dass beispielsweise umgehend viele Nutzer Anbindungen im Gigabit-Bereich haben. Infografik: Glasfaser-Verbreitung in DeutschlandGlasfaser-Verbreitung in Deutschland Das ist hierzulande schlicht nicht möglich. Denn insbesondere die Deutsche Telekom als größter Infrastruktur-Betreiber hält auf der letzten Meile störrisch an den alten Kupferkabeln fest und versucht, das letzte aus ihnen herauszuquetschen. Um zu vermeiden, dass seitens der Politik stärkerer Druck auf den Konzern ausgeübt wird, wird mit angeblich horrenden Kosten argumentiert. Viele zehntausend Euro sollen es pro Kilometer sein - was so manchen Nutzer, der beispielsweise die Verhältnisse in Schweden kennt, verwundert zurücklässt. Glasfaser, Licht, Fiber Glasfaser, Licht, Fiber Vodafone
Mehr zum Thema: DSL
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 UhrLogitech Fernbedienung
Logitech Fernbedienung
Original Amazon-Preis
163,99
Im Preisvergleich ab
149,90
Blitzangebot-Preis
119,00
Ersparnis zu Amazon 0% oder 44,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden