BGH: Mobilfunker darf kein Geld für Papier-Rechnung verlangen

Dual-SIM, Dual SIM, Triple-SIM, 3G Triple-SIM, Triple SIM Bildquelle: eju.tv
Eine Auseinandersetzung zwischen Verbraucherschützern und einem Mobilfunk-Anbieter zog sich bis vor den Bundesgerichtshof (BGH). Und dieser entschied in beiden vorgebrachten Fragen - nach SIM-Karten-Pfand und Gebühren für gedruckte Rechnungen - im Sinne der Verbraucher.
Bereits Anfang des Jahres hatte das Unternehmen Drillisch Telecom in der Sache eine klare Niederlage einstecken müssen. Damals kam die Verhandlung vor dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main zum Urteil, das allerdings in der nächsten Instanz angefochten wurde. Doch auch vor dem BGH konnte sich der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) durchsetzen.

Laut der nun veröffentlichten Urteilsschrift ist nun höchstrichterlich bestätigt, dass eine Klausel in den Verträgen von Drillisch unwirksam ist, die Kunden einen Betrag von 1,50 Euro zusätzlich aufdrückte, wenn diese ihre Rechnung per Post erhalten wollten. Immerhin, so die Einschätzung des Gerichtes, liege es im Interesse des Unternehmens, dem Kunden eine Rechnung zu stellen. Dem Verbraucher darf daher kein erhöhter Mehraufwand zugemutet werden - entweder in Form des Aufwands, das Kundenzentrum auf der Webseite zu besuchen, oder als Geldbetrag.

Ausnahmen, so wird in dem Urteil eingeräumt, kann es bei Unternehmen geben, die ausschließlich online aktiv sind. Verfügen diese aber beispielsweise über Ladenfilialen, in denen auch Verbraucher ohne eigenen Internet-Anschluss Produkte kaufen und Tarife buchen können, muss das Unternehmen die Rechnung auf Wunsch per Post schicken.

Weiterhin bestätigte auch das BGH die Entscheidung, dass Drillisch eine Vertragsklausel gestrichen wird, die einen Pfand von 29,65 Euro auf eine SIM-Karte erhob. Diesen Betrag sollten Kunden nur zurückbekommen, wenn sie die Karte nach der Beendigung des Vertragsverhältnisses binnen drei Wochen zurückschicken. Ein Pfand, so hieß es, dürfe letztlich nicht deutlich über dem Betrag liegen, den der jeweilige Gegenstand tatsächlich Wert ist. Dual-SIM, Dual SIM, Triple-SIM, 3G Triple-SIM, Triple SIM Dual-SIM, Dual SIM, Triple-SIM, 3G Triple-SIM, Triple SIM eju.tv
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Microsoft Office 365 Home 5PCs/MACs - 1 Jahresabonnement - multilingual (Product Key Card ohne Datenträger) + WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Microsoft Office 365 Home 5PCs/MACs - 1 Jahresabonnement - multilingual (Product Key Card ohne Datenträger) + WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
97,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 18% oder 18
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden