AnandTech-Gründer Anand Shimpi wurde von Apple angeheuert

Apple, Tokio, applestore Bildquelle: d. FUKA / Flickr
Die wahrscheinlich angesehenste Webseite für technische Analysen von Hardware, AnandTech, verliert ihren Gründer Anand Shimpi an Apple. Dieser gibt den Journalismus auf und stößt zum kalifornischen IT-Giganten. Was genau er in Cupertino machen wird, ist derzeit nicht bekannt, dem Thema Hardware wird er aber sicherlich treu bleiben.

Die Autorität schlechthin

Man lehnt sich sicherlich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn man behauptet, dass AnandTech die Seite schlechthin war (und hoffentlich auch weiterhin ist), wenn es um detaillierte und tiefgründige Analysen von Prozessoren, Speicher und sonstiger Hardware ging. Für ihren Gründer, Anand Shimpi, ist aber nun nach rund 17 Jahren Schluss, wie The Verge unter Berufung auf Re/code berichtet. Anand Shimpi Hardware-Koryphäe Anand Shimpi Am bekanntesten war Anand Shimpis Seite vor allem für ihre Benchmarks und sicherte sich damit den Ruf als Autorität beim Vergleich unterschiedlicher Modelle. Immer wieder gab es dabei Versuche der Hersteller, ein wenig zu schummeln und die Benchmark-Software auf unterschiedlichste Weise auszutricksen, was aber zumeist sogleich erkannt und an den Pranger gestellt worden ist.

Apple hat den Zugang gegenüber Re/code bestätigt, Details gab es wie üblich aber keine, auch Anand Shimpi hat mittlerweile einen längeren Abschiedsbeitrag verfasst, äußert sich dabei aber nicht zu seinem neuen Arbeitgeber.

Rolle bei Apple

Trotz dieser Verschwiegenheit kann man sich wohl recht leicht ausrechnen, was er bei Apple machen wird. Bereits in Vergangenheit wurde Anand Shimpi von einigen Unternehmen als zeitweiliger Berater angeheuert, um diverse Probleme bei deren Hardware identifizieren und beheben zu können. Ähnliches dürfte er auch in Cupertino machen, laut The Verge könnte er auch dank seiner guten Industrie-Verbindungen die "schon jetzt außergewöhnliche Lieferkette des Unternehmens verbessern."

Für Apple ist Shimpi zweifellos ein Zugewinn (und ein großer Verlust für die Tech-Journalismus-Szene), er ist aber nicht der erste abgeworbene Mitarbeiter von AnandTech: Bereits im Februar ist nach Angaben von 9To5Mac Brian Klug, der Smartphone-Experte der Seite und rechte Hand Shimpis, zu Apple gegangen. Apple, Tokio, applestore Apple, Tokio, applestore d. FUKA / Flickr
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,00
Ersparnis zu Amazon 46% oder 15,97
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden